Umfrage

?

5 Super
2 (6.3%)
4 Klasse
8 (25%)
3 O.K.
11 (34.4%)
2 naja
9 (28.1%)
1 Lass mal
2 (6.3%)

Stimmen insgesamt: 30

Autor Thema: Episode 84 - Surf'n'Ronville  (Gelesen 23361 mal)

ZAK

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 503
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #60 am: 08. Juni 2011, 09:54:52 »
durch die betatest's bei "tod auf dem nil" durch biwi und tribble bin ich schon an harte kritiken gewohnt und habe immer noch nicht aufgegeben...
bei surf'n'ronville habe ich vesucht die bugs (wie in einigen vorherigen epis zu sehen) zu vermeiden, aber einiges schleicht sich doch immer wieder ein, wenn man z.b. später noch etwas an der grafik ändert, so das der hotspot auf einmal zu gross ist, welches durch probieren dann unter dem tisch fällt, weil es ja vorher o.k. war.
und ich muss zugeben das ich nach über einem halben jahr herumtüfteln an einer, wohl für ein anfänger, zu schwierigen epi, einfach mal zeigen wollte das auch einer der nicht programieren kann, es schafft etwas "spielbares" zu produzieren.
Ich bin mal kurz weg, mich suchen. Wenn ich zurück komme bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte das ich warten soll!

Rayman

  • Dott-MMM-Entwickler
  • Midlife Crisis Tentakel
  • **
  • Beiträge: 1570
    • Profil anzeigen
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #61 am: 08. Juni 2011, 10:31:36 »
Tja, das alte Problem - da kann ich ZAK gut verstehen.  ::)

Die Leute, die sich für MMM engagieren und ihre Freizeit opfern, um Episoden zu erstellen werden von den Leuten rundgemacht, die nur dann unter ihrem Stein hervorkirechen, wenn's was zu motzen gibt!  :P

Das hier WAR mal ein Projekt bei dem jeder zum Mitmachen eingeladen wurde.
Die Zeiten sind definitv vorbei. Die Hürde, die man inzwischen nehmen muss, um als Anfänger eine Epsiode beisteuern zu 'dürfen' ist absolut zu hoch!  :police:

Und wenn sich tatsächlich noch jemand findet, der eine Episode beisteuert und sogar alles tut, um gemeldete Bugs zu entfernen, erntet er nur Häme und Spott!
Bravo!  ::)

Da ich mit dem NotM-Projekt ohnehin mehr als ausgelastet bin, gebe ich auch gleich mal bekannt, dass es von mir keine weiteren MMM-Episoden mehr geben wird.
Es macht einfach keinen Spaß mehr...

Da stimme ich Mister L voll und ganz zu. Damals hat MMM noch klein angefangen und jeder konnte ohne Bedenken eine Episode beitragen. In den allerersten Episoden von MMM gibt es auch einige Bugs, doch heute schert sich niemand einen Dreck drum, weil heute nur noch Episoden mit einer Qualität von "Die Schöne und das Biest" erwartet werden. Das MMM-Projekt wurde von LucasFan als reines Freizeit-Projekt erdacht, um sowohl Neulinge, die gerne mal Spiele programmieren möchten mit AGS (oder ggf mit Visionaire) vertraut zu machen und damit sie einfach Freude haben, an einer Maniac Mansion Mania-Episode dran teilzuhaben.

Es war nie die Pflicht eine sehr lange Episode mit 100% realen logischen Rätseln ohne Umgereimtheiten zu entwickeln, es war jeden selber überlassen wie er seine Episode entwickeln möchte.
Es mag zwar sein, dass nicht jeder ein "perfekter" Programmierer, Zeichner, Geschichtenerzähler, Gag-Schreiber, oder Dialogschreiber ist, aber Herr Gott nochmal! Es ist kein Meister vom Himmel gefallen, also sollen die Obernörgler gefälligst aufhören von anderen Autoren die Werke niederzumachen!
Selbst in den total verbuggten Episoden oder in Episoden, die keinen Edgar gewonnen haben, steckt viel Aufwand drinnen, vielleicht sogar mehr als in Episode 67, 34 und 70 zusammen!

Aber ihr wollt ja nur "perfekte" Episoden wo wirklich krampfhaft alles 100%ig stimmen soll und wo zwanghaft jeder Gag zünden soll. Merkt ihr denn nicht, dass ihr damit nur die Community ausdünnt und Newbies verscheucht, die Angst haben eine Episode zu entwickeln, die dann gleich von den Nörglern zerrissen wird!

Mulle the Maniac/RedPhoenix, BlueGryphon, FireOrange habt ihr schon wegeekelt und jetzt hat sogar Mister L wegen euch keine Motivation mehr Episoden zu entwickeln! Was glaubt ihr, was ihr damit erreichen wollt!?

Meine Episode Episode "Bad and Mad" ist zwar nicht auf demselben Niveau wie Episode 67, aber sie wurde trotzdem zum FanAdventure des Jahres 2010 gewählt, also funktioniert die Grundidee von LucasFan immer noch, und nicht so wie so manche Möchtegern Nörgler die Episoden gerne hätten.

Dann sollen diese "Möchtegern Nörgler" doch selber erstmal eine Episode kreieren, die einen Goldenen Edgar gewinnt oder gar eine Auszeichnung zum FanAdventure des Jahres. :P

Zurück zum Thema:

Mir hat deine Episode gefallen, Zak, bei mir lief das Spiel einwandfrei. Ich habe jetzt keine Aktionen ausprobiert wie "schließe Tür", aber es wahr mir egal, weil ich das Spiel spielen wollte.
Die einzigen Kritikpunkte, die ich angegeben habe, stehen in meinem ersten Post hier - und das sogar ohne deine Episode auch nur Ansatzweise in den Dreck zu ziehen, wie ein gewisser "BiWi" es gerne macht mit seiner unfreundlichen zynischen Art. Er kennt die "Freundlichkeit" vielleicht auch nur aus dem Fernsehen oder in Comics, aber nicht im wirklichen Leben.

Tut mir Leid, dass ich mich hart anhöre, aber meine Geduld ist auch irgendwann zu Ende! >:(

P.S.: Wenn es erstmal keine Autoren von MMM-Episoden mehr gibt, dann gibt es auch nichts mehr, was Ihr
noch parodieren könnt. :P :-X

Domi

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1071
  • Geschlecht: Männlich
  • Still existing
    • Profil anzeigen
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #62 am: 09. Juni 2011, 16:57:27 »
Soo epi durch
mir hat sie eig. mittel gefallen 3 pkte.
Ich hab mal richtig schlechte Spiele produziert.
Tut euch einen Gefallen und liest euch nicht meine alten Beiträge durch, danke.

Martin Hartl

  • Gast
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #63 am: 13. Juni 2011, 20:32:00 »
Hallo,
ich bin nun auch durch.
Mir gefällt das Spiel ganz gut. Zwei neue Örtlichkeiten (Stand und Umkleidehäuschen)
und endlich JEFF als spielbarer Charakter in einer Solofolge.

Die Eastereggs hab ich leider nicht gefunden, dafür einen Rechtschreibfeeler. Aber das nicht so schlimm.

Von meiner Seite 5 Strandkörbe. Ich selbst hätte sowas nicht hinbekommen, obwohl ich es auch immer wieder probiert habe.

Gruß
Martin

PS: Die Aufnahme-Wiedergabe in menschlicher Sprache ist heiß! Kein normaler Text am Bildschirm sondern richtige Worte. Das ist Dir gut gelungen.

PPS: Zieht man sein Hemd nicht aus bevor man ins Wasser geht  :)
Aber halt! Die Ammies sind ja Prüde  :D

ZAK

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 503
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #64 am: 13. Juni 2011, 21:21:33 »
Die Eastereggs hab ich leider nicht gefunden, dafür einen Rechtschreibfeeler. Aber das nicht so schlimm.

Von meiner Seite 5 Strandkörbe. Ich selbst hätte sowas nicht hinbekommen, obwohl ich es auch immer wieder probiert habe.
für die abstimmug solltest du aber auch am seitenanfang die punkte vergeben.

Spoiler (hover to show)
Ich bin mal kurz weg, mich suchen. Wenn ich zurück komme bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte das ich warten soll!

BlueCrystal

  • Teenie Tentakel
  • ****
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Männlich
  • Olla !
    • Profil anzeigen
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #65 am: 14. Juni 2011, 17:29:43 »

Hi, leutz

Hab die Epi auch gemeistert

Muss sagen ist recht gut, mir hat's gefallen.
Hab daher 4 punkte vergeben
Mfg Blue

TanteTabata

  • kleiner Tentakelsaugknopf
  • **
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Weiblich
  • Maus-Fetischist
    • Profil anzeigen
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #66 am: 20. Juni 2011, 01:43:16 »
Gratuliere zur Fertigstellung Deiner ersten kleinen Epi! Für den Einstieg finde ich sie absolut passabel.

Was Rechtschreibfehler betrifft, sollten diese nach meiner Auffassung in Spielen vermieden bzw. berichtigt werden:
...wer rechtschreibfehler findet kann sie gerne behalten, ...
Ich find' den Spruch ja klasse, wenn es um postings etc. geht (durchaus sogar für die Signatur geeignet),
jedoch nicht, wenn es um „offizielle Veröffentlichungen“ geht.  
Da sollte dann schon ernsthaftes Interesse erkennbar sein, diese vermeiden bzw. berichtigen zu wollen
(insofern ist es zumindestens schon mal ganz günstig, dass der Satz in diesem Falle doch noch weiter geht ;)).
..., oder schickt mir eine pn das ich auch diese korregieren kann.
Ist aber nur meine ganz persönliche Einstellung, also nicht allgemeingültig.

Die Story war kurz, jedoch fand ich sie zum Einstieg in die „Szene“ längenmässig durchaus akzeptabel.
Die Bedienung war mir zwar manchmal etwas komisch
Spoiler (hover to show)
..., aber die Umsetzung des Wassertransportes fand ich voll in Ordnung.

Das sogar eigene Grafiken dabei sind, finde ich auch sehr positiv und mindestens eines der eastereggs fand ich ebenfalls gut gemacht (habe leider nur das bike hinbekommen).

Für diesen netten Einstieg mit guten Ansätzen vergebe ich 3 Punkte,
da ich es für ein vielversprechendes Erstlingswerk halte und mir  ziemlich sicher bin,
dass viele der kleinen Stolpersteinchen ausschliesslich der (zwangsläufig noch) mangelnden Erfahrung zuzurechnen sind.

Aller Anfang ist schwer und Du bist definitiv auf dem richtigen Weg, also bitte nicht unterkriegen lassen!  
« Letzte Änderung: 20. Juni 2011, 01:46:16 von TanteTabata »

ZAK

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 503
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #67 am: 20. Juni 2011, 10:44:58 »
Was Rechtschreibfehler betrifft, sollten diese nach meiner Auffassung in Spielen vermieden bzw. berichtigt werden:/
dies bezüglich versuche ich ja auch zu vermeiden. liegt zum einen daran, dass ich manchmal nicht so schnell schreiben kann wie ich denke und u.a. auch das ich es einfach verlernt habe (15 jahre spanien hinterlässt so seine spuren)
Zitat
Das sogar eigene Grafiken dabei sind, finde ich auch sehr positiv und mindestens eines der eastereggs fand ich ebenfalls gut gemacht (habe leider nur das bike hinbekommen).
Spoiler (hover to show)
Ich bin mal kurz weg, mich suchen. Wenn ich zurück komme bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte das ich warten soll!

TanteTabata

  • kleiner Tentakelsaugknopf
  • **
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Weiblich
  • Maus-Fetischist
    • Profil anzeigen
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #68 am: 20. Juni 2011, 22:52:16 »
Das sogar eigene Grafiken dabei sind, finde ich auch sehr positiv und mindestens eines der eastereggs fand ich ebenfalls gut gemacht (habe leider nur das bike hinbekommen).
Spoiler (hover to show)

Spoiler: Danke für den Tipp (hover to show)
  Hübsch, das Kerlchen!

JPS

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1033
    • Profil anzeigen
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #69 am: 10. Juli 2011, 13:16:01 »
Ich habe dieses Mikromalismuswerk nun auch gespielt. Die Rätsel waren sehr konstuiert und hatten teilweise das JPJF-Syndrom, auch wenn keine Disketten in Wänden versteckt wurden. Eine Handlung gabs zwar nicht einmal im Ansatz, dafür war das Spiel schön umgesetzt und hatte eine angenehme entspannende Atmosphäre. Für ein Erstlingswerk: 3 Punkte

PS: Ich glaub mit Spieldesign hast du es nicht so, oder? Immerhin scheinst du eher dazu zu neigen, irgendwelche SEttings zu bauen und erst im nach hinein irgendein Spiel einzubauen.

Anima

  • Gast
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #70 am: 04. Oktober 2011, 20:41:03 »
Sehr schöne Episode!  :) Tolles Strand-Feeling, interessante Rätsel, eine absolut neue Location - was will man mehr? Außerdem hat mir die Idee mit dem Motorrad gefallen - der gute alte Jeff bleibt eben bei seinem Surfbrett, egal was kommen mag  ;) Einen anderen Charakter als Bernard zu steuern, hat auch was für sich - mal ein wenig Abwechslung eben. Joa, zu beklagen habe ich mich über nix. Super Episode  8) von daher gibts 5 Punkte von mir.

MalleTheRedPhoenix

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1209
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #71 am: 01. April 2013, 21:18:34 »
Nun die Kritik zu "Surf'n'Ronville":

Ich fand die Animationen ganz gut. Besonders die Buddel-Sequenz fand ich persönlich am besten, weil es in gewisser Weise an das Adventurespiel von "Indiana Jones and the Last Crusade" erinnerte. Auch die Hintergründe sind schön gemacht und können sich auf jeden Fall sehen lassen. Programmiertechnisch sind mir keine großen Fehler aufgefallen. Abstürze oder Deadly Ends kamen bei der Version, die ich gespielt habe, nicht vor. Zudem hat mir die Strandatmosphäre im Spiel sehr gut gefallen. Das verleiht einen gewissen positiven Touch, wie ich finde.

Es gibt bei dieser Episode eine Sache, welches ich mit gemischten Gefühle entgegen sehe:

Ich fand die Soundauswahl nicht immer passend. Zwei Soundeffekte sind mir ganz besonders negativ aufgefallen: Die Hintergrundgeräusche vom Strand sind am Anfang ganz okay, bloß am Ende hört man plötzlich komische, männliche Stöhngeräusche. Hier wird man förmlich eingeladen eine eigene Interpretation zu verfassen, was die letzten Geräusche zu bedeuten haben. Legt der Kerl gerade 'nen Ei? Ist er gerade dabei seinen Mast zu schrubbern? Oder was tut er gerade so versautes?! Ich finde schon, dass man bei seiner Soundauswahl achten sollte, was innerhalb der Hintergrundgeräusche vorkommt, weil diese zur Atmosphäre beitragen. Wenn bei "The Secret of Monkey Island" am Bord eines Schiffes plötzlich Verkehrsgeräusche zu hören sind, dann kann da was eindeutig nicht stimmen. Der zweite Soundeffekt kommt bei der Kassettenaufnahme vor: Es spricht nicht so viel dagegen, wenn Sprachaufnahmen in einem Spiel vorkommen. Bloß das Problem was hier vorliegt sind diese zusammengeschusterten Sprachfetzen. Es hört sich einfach nicht schön an, wenn man Aufnahmen miteinbindet, die vorher komisch getrennt und neu zusammen gemischt worden sind. Warum hat man nicht stattdessen einen Text hinterlegt, wo das Rätsel wiedergegeben wird? Dann hätte man es wenigstens so auf einem Zettel aufschreiben und so rätseln können. Aber so ist das nicht sehr sauber gelöst.

Kommen wir aber nun zu den Punkten, die mir persönlich nicht sehr gut gefallen haben:

Im Spiel gibt es keine richtige Handlung. Es gibt keine Wenungen, keine Tief- oder Höhepunkte in der Geschichte. Jeff will eigentlich einfach nur ins Wasser und surfen. Zwischen Anfang und Ende passiert rein gar nichts, wodurch keine Spannung im Spiel aufgebaut wird. Auch eine richtige Überraschung am Ende gibt es hier nicht. Kurzum: Es handelt sich lediglich um die Darstellung einer Alltagssituation, die ein wenig skurril verläuft. Ich finde das persönlich sehr schade, weil es somit auch den Sinn einer Episode nicht entspricht. Wenn man eine Episode spielt, möchte man auch eine Geschichte erzählt bekommen und wissen, was da genau passiert, damit eine Motivation aufgebaut wird das Spiel weiterzuspielen. Aber das fehlt hier einfach, weshalb dadurch Potenzial verschenkt worden ist. Jetzt kommt noch der Tropfen auf dem heißen Stein: Vieles in dem Spiel wirkt selten durchdacht und vernünftig umgesetzt. Bestes Beispiel ist das Zahlenkombinationsrätsel, was wirklich noch fördern kann. Auch die Sache mit der selbstgebastelten Schaufel und den Magneten ist ganz okay. Aber sonst wirkt das Ganze einfach zu fahrlässig umgesetzt. Ein Beispiel: Jeff hinterlässt bei allen seinen Freunden einen Hinweis zu seinem Zahlenschloß. Entweder hat Jeff einfach zu gute Freunde oder er ist super naiv. Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle seine Freunde eine weiße Weste haben und nicht mal mit dem Gedanken gespielt haben sein Schließfach zu knacken. Man denke an Dave und Michael bei "Die Schöne und das Biest" zurück. Ganz zu schweigen davon, dass Jeff selbst dazu tendiert die Schließfächer seiner Freunde aufzuschließen und einige ihrer Gegenstände einfach mitnimmt, obwohl er bei einigen anderen Gegenständen noch sagt, dass er nichts von ihnen stehlen möchte. Ziemlich paradox, besonders wenn er mit den Gegenständen nachher weg surft.

Obwohl es sich dabei um ZAKs erstes Werk handelt, muss ich leider sagen, dass es von seinen beiden veröffentlichten Episoden das schwächste Spiel ist. Das Spieldesign ist hier ziemlich durchwachsen und das Rätseldesign ist ziemlich wirr und auch unlogisch strukturiert. Die fehlende Handlung sorgt auch dafür, dass es keine höhere Benotung für diese Episode gibt. Lediglich die beiden schönen Hintergründe, die netten Animationen und die recht saubere Programmierung sorgen dafür, dass die Episode noch über den einen Punkt hinweg kommt. Aus diesem Grund bekommt das Spiel 2 Punkte von mir.

Ich habe zwar noch nicht "Das Geheimnis des Blakes Hotel von Ronville" komplett durchgespielt. (Ich weiß, dass ich mal als Beta-Tester kurzweillig fungiert habe, ich werde aber noch bei der entsprechenden Episode mich dazu genauer äußern!) Aber bei dieser Episode ist eine kleinere Steigerung gegenüber "Surf'n'Ronville" zu erkennen. Aber zu diesem Spiel wird noch eine Review kommen! ;)

Pro
- Nette Animationen
- Gute Hintergründe
- Keine groben Fehler vorhanden
- Nette Urlaubsatmosphäre

Neutral
- Soundeffekte nicht immer passend

Contra
- Keine richtige Handlung
- Ziemlich viele Logikfehler (ob nun allgemein oder speziell bei den Rätseln)
Wie Phönix aus der Asche

Cmdr

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 663
    • Profil anzeigen
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #72 am: 30. November 2014, 16:34:15 »
Ich wollte die Episode jetzt auch mal ausprobieren, musste aber feststellen, dass die aktuelle Version im MMM-Speicher fehlerhaft ist.
(Sowohl direkt von der HP gezogen, als auch über den MMM-Launcher).
Die Epi stürzt direkt beim Start mit einer NullPointerException ab.  :'(

Cone Arex

  • Mod
  • alter Tentakel
  • **
  • Beiträge: 2235
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Episode 84 - Surf'n'Ronville
« Antwort #73 am: 30. November 2014, 19:54:33 »
Bei mir läufts wunderbar. Sowohl unter Linux, wie auch unter Windows.
Klinikaufenthalt



Folge mir auf Twitter