Autor Thema: Englisch lernen  (Gelesen 10886 mal)

Cone Arex

  • Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2308
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Englisch lernen
« Antwort #15 am: 17. April 2016, 04:19:49 »
Eine ausführbare .jar-Datei bei einem exbeliebigen FileHoster, der mich auch noch anbettelt, doch bitte den Ad-Blocker auszuschalten. Sehr seriös.

Und das Programm (Version2) läuft nicht mit der OpenJDK-7.
Zitat
Exception in thread "main" java.lang.UnsupportedClassVersionError: Startklasse : Unsupported major.minor version 52.0
   at java.lang.ClassLoader.defineClass1(Native Method)
   at java.lang.ClassLoader.defineClass(ClassLoader.java:803)
   at java.security.SecureClassLoader.defineClass(SecureClassLoader.java:142)
   at java.net.URLClassLoader.defineClass(URLClassLoader.java:449)
   at java.net.URLClassLoader.access$100(URLClassLoader.java:71)
   at java.net.URLClassLoader$1.run(URLClassLoader.java:361)
   at java.net.URLClassLoader$1.run(URLClassLoader.java:355)
   at java.security.AccessController.doPrivileged(Native Method)
   at java.net.URLClassLoader.findClass(URLClassLoader.java:354)
   at java.lang.ClassLoader.loadClass(ClassLoader.java:425)
   at sun.misc.Launcher$AppClassLoader.loadClass(Launcher.java:308)
   at java.lang.ClassLoader.loadClass(ClassLoader.java:358)
   at sun.launcher.LauncherHelper.checkAndLoadMain(LauncherHelper.java:482)


Folge mir auf X und itch.io

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Englisch lernen
« Antwort #16 am: 17. April 2016, 11:12:58 »
Kann der Vokabeltrainer auch kyrillisch? Und wiederholt er Wörter, die man falsch gemacht hat?

Bei "wash-bowl" hätte ich jetzt gedacht, dass das eher so ein alter Waschzuber zum Wäschewaschen ist, sink ist eine Spüle für alles mögliche (Körperhygiene und Abwasch), lavatory müßte auch wieder mehr in Richtung Kleidung also Wäsche gehen und ich glaub basin kann auch was zum Baden sein, aber kann mich auch irren ;) .

Kyrillisch kann der Vokabeltrainer nicht weil ich kein kyrillisch kann und somit das auch nicht einprogrammieren kann. Es reicht mir ersteinmal Englisch zu lernen, damit bin ich schon ausgelastet genug. ;)

Das Beispiel "wash-bowl" ist ein gutes dafür was ich gemeint habe mit "man weiß nicht was die beste Übersetzung ist". Jeder interpretiert die Übersetzungen etwas anders, das macht es eben so schwer. In der Schule war es noch einfach da man im Schulbuch immer nur ein Wort als Übersetzung stehen hatte(im Vokabelverzeichnis ganz hinten im Buch). Das es noch zig andere Wörter gibt wurde uns nie gesagt. Und muttersprachliches Englisch haben wir auch nie gehört, der Lehrer hat ja auch nur "Schulenglisch" gesprochen. Naja, da muss man dann eben durch wenn man bei der Sprache durchblicken will. :P

@Cone Arex:
Zum Filehoster kann ich nur sagen das er der bisweilen seriöseste ist den ich kenne. Ich glaube das Mister L den mal vorgeschlagen hatte und ich denke nicht das er hier Schrott posten würde. Natürlich können sich Filehoster auch verändern(verschlechtern) aber einen unserösen Eindruck macht dieser auf mich nicht. Da ich keinen AbBlocker zur Zeit habe wusste ich nicht das der Filehoster diesen ausgeschaltet haben will. Da gibt es aber schlimmeres als das.

Zitat
Und das Programm (Version2) läuft nicht mit der OpenJDK-7.
Läuft das Programm den in Version 1? Wenn ja müsste es auch in Version 2 laufen den das habe ich mit der selben Java Version erstellt und es ist das selbe Projekt in eclipse. Ich habe lediglich ein weiteres Eingabefeld und 3 Buttons und ein paar Labels hinzugefügt und die Abmessungen des Frames vergrößert damit alles drauf passt. Die Fehlermeldung die du gepostet hast sagt mir nichts. Mit "Unsupported major.minor version 52.0" kann ich absolut Null anfangen. Den einzigen Tip den ich dir geben kann ist das du es mal mit der aktuellen OpenJDK 8 Version versuchst.
« Letzte Änderung: 17. April 2016, 11:18:17 von Kiwa »
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Cone Arex

  • Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2308
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Englisch lernen
« Antwort #17 am: 17. April 2016, 19:56:18 »
Meine Aussage bezüglich der Seriösität bezog sich nicht auf den Filehoster, sondern darauf eine ausführbare .jar irgendwo hochzuladen. Da brennt einem das Security-Herz.

Mit OpenJDK 8 funktioniert das Programm. Wäre schön gewesen, dass vorher dazu zu schreiben. Es gibt genug Leute, die noch OpenJDK 7 benutzen.

Ach ja: Das bei der Grundform eines Verbs im englischen IMMER ein "to" davor steht, weißt du hoffentlich?


Folge mir auf X und itch.io

ManiacTwister

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 727
  • Geschlecht: Männlich
  • Aktionslisten Admin
    • Profil anzeigen
    • Aktionsliste
Re: Englisch lernen
« Antwort #18 am: 17. April 2016, 20:08:24 »
Meine Aussage bezüglich der Seriösität bezog sich nicht auf den Filehoster, sondern darauf eine ausführbare .jar irgendwo hochzuladen. Da brennt einem das Security-Herz.

Ich bin ja prinzipiell auf deiner Seite was closed source Software angeht, aber: Inwiefern unterscheidet sich die .jar denn von den .exe Dateien, die jeder hier hochlädt, wenn er ein Spiel veröffentlicht? :P

Klar, die .jar könntest du auch unter Linux und somit deinem Haupt OS ausführen, die Spiele spielst du vermutlich unter einem Dualboot Windows oder in einer VM - aber für die meisten anderen hier macht es keinen Unterschied.
« Letzte Änderung: 17. April 2016, 20:09:06 von ManiacTwister »

Zitate:
Die Intelligenz in der Welt bleibt konstant. Nur dumm, dass die Bevölkerung wächst.
Mein charakter ist derb! fies und gemein!

Cone Arex

  • Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2308
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Englisch lernen
« Antwort #19 am: 17. April 2016, 20:14:22 »
Nicht viel. Und ich auch kein Freund davon.
Die Jar habe ich übrigens auch in einer VM ausgeführt.


Folge mir auf X und itch.io

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Englisch lernen
« Antwort #20 am: 17. April 2016, 20:15:00 »
@ Cone Arex

Zum Thema "ausführbare .jar irgendwo hochladen" verstehe ich jetzt gerade nicht warum das unsicherer zu sein scheint als wenn ich es woanders (wo den?) hochgeladen hätte. Ich bin ganz deiner Meinung das Sicherheit was absolut wichtiges ist, deshalb möchte ich freundlich um mehr Hintergrundwissen bitten.
Wäre es besser gewesen ich hätte eine .exe Datei irgendwo hochgeladen? Ist eine .jar vom Filehoster manipulierbar (oder von einem Bot oder ähnlichen Viechern)? Und eine .exe nicht?

Nun aber wieder zum eigentlichen Thema:
Zitat
Das bei der Grundform eines Verbs im englischen IMMER ein "to" davor steht, weißt du hoffentlich?

Ja, das ist mir bekannt aber trotzdem danke für den Hinweis. Wie gefällt dir den das Tool?
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Englisch lernen
« Antwort #21 am: 17. April 2016, 20:18:00 »
Nicht viel. Und ich auch kein Freund davon.
Die Jar habe ich übrigens auch in einer VM ausgeführt.

Was wäre den eine Bessere Lösung als jar oder exe? Das mit der VM ist ohnehin eine gute Idee. Ich habe aber auch schon überlegt den Quellcode offen zu legen, dann kann jeder sehen das alles OK ist und die Vokabeln auch erweitern. Mal schauen wie so das Interesse ist.

PS: Und Sorry für den Doppelpost, einige scheinen sowas ja nicht zu mögen, ist aber nicht böse gemeint. Machmal ergibt sich sowas eben.
« Letzte Änderung: 17. April 2016, 20:19:26 von Kiwa »
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Cone Arex

  • Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2308
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Englisch lernen
« Antwort #22 am: 17. April 2016, 20:21:23 »
Zitat
Was wäre den eine Bessere Lösung als jar oder exe?
Nein.
Zitat
Ich habe aber auch schon überlegt den Quellcode offen zu legen, dann kann jeder sehen das alles OK ist und die Vokabeln auch erweitern.
GitHub, BitBucket, etc...


Folge mir auf X und itch.io

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Englisch lernen
« Antwort #23 am: 17. April 2016, 21:03:23 »
Zitat
Was wäre den eine Bessere Lösung als jar oder exe?
Nein.

Ähm, daraus werde ich nicht schlau... Die Frage nach einer besseren Lösung mit "Nein" zu beantworten ist einbißchen wenig. Ich interpretiere mal darein das du meinst das es keine bessere Lösung als jar oder exe gibt!?

Back to Topic:
Ich habe eine sehr interessante Seite gefunden auf der man sein Wissen testen kann. Man soll/kann dann natürlich den Sprachkurs auf CD kaufen aber das kann man dann auch lassen, das Ergebnis vom kurzen Test bekommt man auch wenn man nix kauft.

Ich habe den Test (ehrlich) gemacht, Ergebnis: ich soll hochgerechnet 3000 Vokabeln kennen. Mmh, ob das hinkommen kann  :cl :cl :cl

Aber jetzt mal zu euch, wer traut sich den Test zu machen - und nicht mogeln! Mogeln und cheating ist uncool. Mal aus Spaß kann man den Test ja mal machen, dauert nicht lange und man brauch auch keine E-Mail Adresse oder ähnliches angeben. Mich würden mal eure Ergebnisse interessieren. Ich bin gespannt:
http://www.sprachenlernen24.de/einstufungstest/amerikanisch-online-einstufungstest-wortschatz-kostenlos-testen/?id=weltreise01
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

1mal_volltanken

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1244
  • Geschlecht: Männlich
  • Traue niemals einem glatzköpfigen Friseur!
    • ICQ Messenger - 327646596
    • Profil anzeigen
Re: Englisch lernen
« Antwort #24 am: 18. April 2016, 12:50:49 »
Die englische Sprache ist im Grunde sowohl grammatisch als auch vokabulär recht simpel und logisch gestrikt.

Ich kenne kaum eine Fremdsprache, die mit weniger Vokabeln auskommt, als die englische. Falls ich mich irre, möge mich jemand berichtigen. ;)

Englisch ist als Fremdsprache noch am einfachsten zu erlernen, weswegen Englisch sich sicher auch als Handelssprache durchgesetzt hat.


Allerdings hat die englische Sprache den entscheidenden Nachteil, dass sie in ihrer Struktur und in ihren Bahnen festgefahren ist, dass sie keine sprachlichen Spielereien erlaubt, wie es bspw. unsere deutsche Sprache tut.

In der deutschen Sprache kannst Du durch neue Wortkombinationen und Wortzusammensetzungen auch neue Wörter erfinden, die die deutschsprachige Mehrheit versteht. Gleiches gilt auch mit dem Erfinden neuer Redewendungen.
Versucht Ihr aber im Englischen dichterisch oder spielerisch etwas auszudrücken, versteht es kein Engländer mehr (oder zumindest tut er so, als ob er es nicht versteht). Im Englischen muss man die Satz- und Ausdrucksvorgaben starr einhalten.



Ich versuche mal ein paar Experimente:

"This action was a handle in the loo!"

"The most people have some dead bodies in their basements"

"It's time, to let out the cat from the sac."

"Tomorrow a new pig will be hunted through the village."

"Better to keep the church in the village."

"I hope we leave it with only a blue eye."

"The sparrows whistle it from the roofs."

"Better a sparrow in the hand than a dove on the roof."

"Watch out for that you won't be pulled over/along the table."

"The most stupid farmers harvest the biggest potatoes."

"Money doesn't smell."

"The last ones will be bitten by the dogs."



An sich gibt es daran nichts mißzuverstehen. Aber versucht das doch mal bei Personen, die Englisch als Muttersprache haben. ;)



BG
der Volltanker


« Letzte Änderung: 18. April 2016, 12:51:49 von 1mal_volltanken »
"Tage sind eigentlich wie Nächte...nur nicht ganz so spät!"...hörte ich einmal einen sehr klugen, alten Mann beim Erdnüsse sortieren in der Kneipe sagen, kurz bevor er vom Hocker rutschte.


"Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!"

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Englisch lernen
« Antwort #25 am: 18. April 2016, 22:50:05 »
@1mal_volltanken

Die Sache ist ja die das die Briten und Amis auch Sprüche haben, meist mit dem selben Hintergrund/ der selben Aussage nur eben anders formuliert. Wenn die dann Ihre Sprüche ins deutsche übersetzen müssten wir wahrscheinlich auch ersteinmal zwei mal drüber nachdenken was sie meinen.

Es gibt z.B. im deutschen TV die Sendung "Die Höhle des Löwen", im Englischen gibt es die auch (frag mich jetzt bitte nicht ob in England oder USA) und dort heißt die Sendung "Shark Tank". Ob ich nun in die "Höhle des Löwen" oder ins "Haifischbecken" gehe, die Aussage ist die selbe. Das sind eben sprachliche Unterschiede die es in jeder Sprach egibt.

Die Frage ist ob man sich damit blamiert wenn man Redewendungen 1 zu 1 übersetzt. Wenn es dann einfach nicht verstanden wird dann muss man eben erklären was man meint, aber was ist wenn man etwas ganz anderes sagt als man glaubt zu sagen. Dann gibts Mißverständnisse ohne Ende.

Kann der Vokabeltrainer auch kyrillisch? Und wiederholt er Wörter, die man falsch gemacht hat?

Dazu wollte ich noch sagen das er im Moment die Wörter einfach per Zufall durchgeht. Eine extra Wiederholung ist aktuell nicht drin, es kann aber sein das zufällig die selbe Vokabel direkt nochmal abgefragt wird. Eine Wiederholungsfunktion ließe sich aber einbauen.
Wenn du das Tool für kyrillisch benutzen möchtest hätte ich nichts dagegen, ich habe nur keine Ahnung wie du die kyrillischen Zeichen da rein kriegen willst. Jetzt mal ganz dumm gefragt: Da kyrillisch ja ein ganz anderes Alphabet hat, hast du dafür eine spezielle Tastatur oder wie läuft das? Ich trau mich nicht die Sprache meines Betriebssystems mal umzustellen um zu sehen was passiert, nachher kann ich es nicht zurückstellen :-[

Aber großen Respekt wenn man eine völlig neue Sprache lernen will die auch noch ein ganz anderes Alphabet hat. Dagegen ist Englisch wirklich einfach.
« Letzte Änderung: 18. April 2016, 22:51:10 von Kiwa »
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Krachlaken

  • kleiner Tentakelsaugknopf
  • **
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Englisch lernen
« Antwort #26 am: 18. April 2016, 23:36:57 »
Huhu Kiwa,

ich hatte 5400 Vokabeln raus. ^^
Da muß man unter Windows Systemsteuerung, bei Sprache in den Tastatureinstellungen die gewünschte Sprache runterladen. Ich hab mir als Hilfe aber so Aufkleber in kyrillisch besorgt. Dann kann man die Tastatur umstellen. Ich brauch aber oft noch ewig, wenn ich mit Moskau korrespondiere.  ;D

Hehe, ja ich glaub wenn man zu einem englischsprechenden Menschen sagt "Lick my ass" ist das eher eine sexuelle Handlung. Bei uns sagt man ja "Du kannst mich am Arsch lecken" und meint damit was anderes. Die sagen dann ja eher "Fuck you" oder abgemildert "Screw you" (Schraub dich? Verdreh dich? :D), aber was ich auch schon mal gehört habe war "Don`t fuck with me" was soviel hieß wie "Komm, nerv mich nicht" oder "zick jetzt nicht rum". Ich glaub ein Deutscher würde komisch gucken, wenn man sagt "Fick nicht mit mir" .
Mein russischer Kumpel meinte in Russland sagt man für Leck mich am Arsch wörtlich "Steck deinen Kopf in meinen Arsch".

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Englisch lernen
« Antwort #27 am: 19. April 2016, 13:04:26 »
Huhu Kiwa,
ich hatte 5400 Vokabeln raus. ^^
das kling doch ganz gut.

Da ich großer Fan von E-Autos bin lese ich diesbezüglich natürlich auch immer die Neuigkeiten auf ecomento im Internet. Jetzt wurde mal das Leben von Elon Musk, quasi ein Großmeister in Sachen Elektromobilität (und noch einige andere (technische) Unternehmen mehr) als Infografik dargestellt. Natürlich alles in (amerikanischem) Englisch. Ich habe ersteinmal 35 neue Vokabeln in meinen Vokabeltrainer aufgenommen. Aber auch mit leo.org konnte ich nicht alles entschlüsseln.

Was genau bedeutet z.B. execs in dem Kontext? Man kann dann nur vermuten was gemeint ist (z.B. executive).

http://ecomento.tv/2016/04/19/das-elon-musk-imperium-infografik/
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Cone Arex

  • Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2308
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Englisch lernen
« Antwort #28 am: 19. April 2016, 14:00:52 »
Execs sind Manager oder einfach die Verantwortlichen, die in einem Unternehmen etwas zu sagen haben, z.B. der CEO (Chief Executive Officer). Keine Ahnung, was der korrekte deutsche Begriff dafür ist.


Folge mir auf X und itch.io

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Englisch lernen
« Antwort #29 am: 19. April 2016, 14:20:29 »
@ Cone Arex

Danke für den Tip. Ich habe CEO bei www.abkuerzungen.de eingegeben. Ergebnis:

http://www.abkuerzungen.de/result.php?searchterm=ceo&language=de

Es ist also ein "Leitender Direktor eines Unternehmens". So haben wir zu zweit das Rätsel gelöst. Aber daran sieht man das man alleine schnell aufgeschmissen sein kann, keiner kann eben alles wissen.
« Letzte Änderung: 19. April 2016, 16:22:52 von Kiwa »
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.