Autor Thema: Worst Case: Alternative zu MMM  (Gelesen 12863 mal)

BlueCrystal

  • Teenie Tentakel
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
  • Olla !
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #30 am: 02. Oktober 2017, 19:08:39 »

Aber ich bitte noch einmal, Bitte alle MMM Charaktere erlauben

Welche sind denn nicht erlaubt ? :cl

MalleTheRedPhoenix

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1209
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #31 am: 02. Oktober 2017, 19:12:09 »
Außerdem wird sehr sicher nichts passieren @WDC

Wäre ich mir an deiner Stelle nicht sicher. Das Fate of Atlantis - Special Edition Projekt ist ein gutes Beispiel dafür, wie Disney reagiert. Und klar, Indy ist 'ne wertvollere IP als MM. Dennoch bin ich skeptisch, vor allem da MMM schon bereits bei Ron Gilbert bekannt und somit eigentlich nicht mehr unter dem Radar ist wie vorher.

Und ich muss Cone schon zustimmen; Man kann MMM gut mit Nintendo vergleichen. Ist zwar noch da, aber es ist nichts mehr als 'ne wandelnde Leiche.


Aber ich bitte noch einmal, Bitte alle MMM Charaktere erlauben

Welche sind denn nicht erlaubt ? :cl

Alle Charaktere aus MM und DOTT gehören zu Disney. Die anderen Charaktere, die für das Projekt gemacht worden sind, sind nicht davon betroffen.
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2017, 19:13:24 von MalleTheRedPhoenix »
Wie Phönix aus der Asche

Cone Arex

  • Mod
  • alter Tentakel
  • **
  • Beiträge: 2242
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #32 am: 02. Oktober 2017, 19:14:18 »
Kinkilla wollte damit ausdrücken, dass auch Episoden nur mit eigenen Charakteren bzw. für MMM erfundene Charaktere erlaubt sein sollen. Aktuell muss mindestens ein Charakter aus MM oder Dott in einer spielrelevanten Situation vorkommen. (Ich schließe mich dieser Forderung übrigens vollends an.)

Nintendo ist gerade ein gutes Beispiel. Die schießen inzwischen alles ab, was ihre Rechte verletzt. (Es war definitiv eine gute Idee, die Melodien von Super Mario Bros. aus Episode 41 zu entfernen.)
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2017, 19:15:22 von Cone Arex »
Klinikaufenthalt



Folge mir auf Twitter

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #33 am: 02. Oktober 2017, 19:18:22 »
Nach Reglement MUSS ein originaler MM-"IP" Charakter dabei sein.

Wie auch immer, ich bin dem Projekt wegen MM beigetreten, wenn es sein muss auch wegen keinem MM mehr austreten (punkt).
Wenn es bei Ronville verbleibt....vielleicht.

Also alle Locations und die Stadt Ronville ist unser IP. Auch so ziemlich alle Charakters. Nur die original Charakters, obwohl diese auch schon abgeändert sind.

Cone Arex

  • Mod
  • alter Tentakel
  • **
  • Beiträge: 2242
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #34 am: 02. Oktober 2017, 19:23:13 »
Vielleicht wäre es besser, diese Diskussion erstmal zu beenden. Nicht das uns jetzt noch mehr Leute verärgert verlassen.
Klinikaufenthalt



Folge mir auf Twitter

BlueCrystal

  • Teenie Tentakel
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
  • Olla !
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #35 am: 02. Oktober 2017, 19:27:01 »
Zitat
Wenn XY aufhört Episoden zu machen, heißt es nicht dass MMM jetzt tot ist.
Es hört halt nicht nur ein Autor auf, sondern fast alle. Und wer bleibt dann noch übrig? So wie ich das sehe wären das du, Cmdr und eventuell Kiwa. Und weiterer Nachwuchs kommt augenscheinlich nicht mehr nach. Und zu dritt das ganze am laufen zu halten, wird sehr schwierig.

Und was ist mit MIR als Autor!!?  aso Visionare ich versteh!!! alle andern Programmiersprachen aber bitte Visionäre nur dann wenn sonst nichts mehr geht :'( :-\


Cone Arex

  • Mod
  • alter Tentakel
  • **
  • Beiträge: 2242
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #36 am: 02. Oktober 2017, 19:28:48 »
Srry, ich hatte dich einfach nur nicht mehr auf Schirm. Das war nicht beleidigend oder ausgrenzend gemeint.
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2017, 19:29:10 von Cone Arex »
Klinikaufenthalt



Folge mir auf Twitter

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #37 am: 02. Oktober 2017, 19:31:56 »
Du gehörst auch dazu natürlich 8)
Ich würde noch ein paar andere kennen, darum gehts ja nicht und keine Angst, ich glaube die bösen Zeiten des Antivisionärismus und der Visionären Verfolgungen sind wohl vorbei.  ;D
Ich sags nochmal: Man kann ein Projekt wie MMM auch zu tode labern
Ich schließe mich mit Cone an die Diskussion zu beenden.

BlueCrystal

  • Teenie Tentakel
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
  • Olla !
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #38 am: 02. Oktober 2017, 20:20:58 »
Ich wollte gerade den großen Durchbruch machen und allen ein bisschen Twitch schmackhaft machen...
Mit Twitch wäre da eine Möglichkeit Sachen von MMM zu zeigen die so noch nie einer gesehen hat, wo die ALTEN Hasen ihr können zeigen und auch viel viel mehr Feedback bekommen...

Es hat trotz den vielen Facebook + Co Werbungen das MMM-Universum wenige Leute erreicht, vielleicht könnte man mit Twitch was mehr rausposaunen

Da ich selber nach meiner Episode 92 eine Pause eingelegt habe (längere Pause seit 2015 lol)
Bin ich jetzt wieder auf dem Geschmack gekommen etwas zu tun.
Hab da eine Idee das ich vielleicht drei Fliegen auf einmal Klatsche
1.)Ich möchte gerne auf Twitch live zeigen wie ich mein Spiel erstelle... egal ob es einer Interesse hat oder nicht
2.)Ich will gerne wieder mal was bei MMM weitermachen
3.)Ich würde gerne sehen wie einer mein Game auf Twitch zockt und die Reaktionen der Zuschauer mit erleben.

Ich versuche jetzt so ne einfache Halloween Special zu machen mit Gästeauftritt von zwei Streamern.
In der Hoffnung das sie das Game vielleicht streamen...

So jetzt bin ich so lustig und mach wenn ich genügend Zeit habe den Stream so ca 22:00 Uhr an kann auch früher sein .
Lass mal laut mein eigene Playlist laufen und geh dann ans Werk ohne stress.

Bis jetzt habe ich mit Gimp mal rangemacht die zwei Charaktere zu machen von den zwei Streamern mit den Gäste auftritt.
Das war bis jetzt auch noch einfach...
jetzt plane ich mal eine kurze Story zu machen was 100% MMM ist und was den zwei Gästen von sich selbst widerspiegelt.

Ein bsp. beide Streamer haben Horror Games gestreamt (Outlast, Alien, Freitag 13th, Dead by Daylight usw.)
Jetzt würde der Anfang sein...
Fred hat eine neue Maschine erfunden damit kann er Personen oder Dinge die Live in Fernsehen sind in seinen Geheimen Labor saugen.
Wie auch immer geht mal was schief.. er hat nicht nur die Personen mit seiner Maschine angesaugt sondern mehr oder weniger auch das übel was dieser Personen da gespielt haben auch...
Also läuft ein Jason oder ein Alien im Hause der MM-Villa auch noch rum
Jetzt müssen Fred und seine Gäste versuchen die Lage wieder zu retten.

Das wär der Plan, nur ob sich das bis zur Deadline ausgeht ?

Egal auch wenn nichts wird, ich werde es versuchen solange ich motiviert bin.

Natürlich bin ich auch schon ein alter Hase und hab viel zu viel in RL um den Ohren... Ich mach das nur weils Spaß macht und ich
bin sooooo Froh das ich die MMM-Community gefunden hab.
Man sollte nicht von Tod sprechen... vielleicht müsste man was machen was wieder anspornt.. die alten Hasen wieder wachrüttelt.

Ich weiß sind schon wieder viele Visionen ... was hab ich mir wieder dieses gedacht :police:

 

fireorange

  • Ehrwürdiger Tentakel
  • ********
  • Beiträge: 3954
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #39 am: 02. Oktober 2017, 20:42:53 »
Ich glaube, Disney wird noch die nächsten 60 Jahre damit beschäftigt sein, Star Wars auszuschlachten. Dass MM irgendwie in Disneys Konzept passen soll, sehe ich nicht. By the way haben sie auch keine MI-Lizenz gebraucht, um Fluch der Karibik zu drehen. ;)

Und da Malle bereits Ron Gilbert anspricht, der setzt sich bereits für die MM-IP ein. Wird vermutlich eher nichts, falls doch: Ron Gilbert ist nicht der Typ, der uns da einen Strich durch die Rechnung machen würde.

Falls es doch mal passieren wird, kann man natürlich dankbar sein, die Ressourcen noch zu besitzen. Teilweise helfen bereits kleine Veränderungen über den Lizenzkonflikt hinweg. Im schlimmsten Fall muss man eben mal eine neue MM-Villa zeichnen. (Das haben die Autoren von The Cat Lady ja auch gemacht. ;D )

Ein neuer Grafikstil würde sich für ein Community-Projekt übrigens nicht so wirklich anbieten - es sei denn, der klassische MM-Stil ist nach wie vor erlaubt. Der hatte nämlich stets den Vorteil, dass er so einfach zu verwirklichen ist. Für mich bleibt es aber dabei: Ich werde mich zukünftig nur noch mit eigenen Projekten befassen (wie zuletzt ja auch schon mit Meteorhead - TNS).
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2017, 20:44:30 von FireOrange »

Cone Arex

  • Mod
  • alter Tentakel
  • **
  • Beiträge: 2242
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #40 am: 02. Oktober 2017, 20:47:56 »
Mit Twitch würden wir wahrscheinlich mehr Leute erreichen und ich finde es toll, dass du das angehst. Das Problem ist es, Leute zu finden die auch streamen können. Ich bin beispielsweise nicht dazu in der Lage. Meine Internet-Verbindung ist dafür zu schlecht.

Zitat
Dass MM irgendwie in Disneys Konzept passen soll, sehe ich nicht.
Ob es in ihr Konzept passt, ist erstmal irrelevant. Sie müssen ihre Rechte durchsetzen, weil sie sie sonst verlieren.
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2017, 20:48:25 von Cone Arex »
Klinikaufenthalt



Folge mir auf Twitter

Rayman

  • Dott-MMM-Entwickler
  • Midlife Crisis Tentakel
  • **
  • Beiträge: 1572
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #41 am: 02. Oktober 2017, 21:38:47 »
Wegen der Sache mit Rayman: Rayman und ich hatten schon die Idee für eine eigene Serie gehabt, die auf einer Universität spielen sollte, wo merkwürdige Dinge passieren usw. Ich denke diese Idee kann man in der neuen Serie mit einfließen lassen, wenn Rayman auch damit einverstanden ist.

Klar, bin ich. ;)

Nicht nur, was die IP von Disney betrifft, sondern auch das fahrlässige Verwenden von Musik und Grafik.
In Episode 86 - Bernard bekommt Besuch wurde gleich am Anfang das ACDC-Lied Highway to Hell gespielt, was auch Urheberrechtlich geschützt ist.

Wir sollten in Zukunft nur noch Musik verwenden, die Public Domain oder für nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden darf.

Cone Arex

  • Mod
  • alter Tentakel
  • **
  • Beiträge: 2242
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #42 am: 02. Oktober 2017, 21:43:16 »
Endlich mal jemand, der das ebenfalls zur Sprache bringt.

Ich stimme dem zu. Siehe auch meinen Post auf Seite 1:
Zitat
Wovon wir aber Abstand nehmen müssen, ist es Assets aus den Spielen/Filmen/Whatever zu übernehmen. Wir haben nicht mehr 2005, wo so etwas niemanden interessiert hat.
Klinikaufenthalt



Folge mir auf Twitter

Kaktus

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 745
  • Geschlecht: Männlich
  • Waaaah!
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #43 am: 03. Oktober 2017, 18:11:34 »
Grundsätzlich hält euch natürlich keiner davon ab eine Serie neben MMM anzufangen und ich würde auch nicht grundsätzlich ausschließen etwas dafür zu entwickeln.
Aber wenn sie nur ein MMM-Klon ist (wobei MMM ja auf gewisse Art ein RON-Klon ist), sehe ich darin jetzt keinen allzu großen Vorteil.

Sprich, man darf die Facetten der Figuren nicht so weiter ausbauen, da es sonst zu einem starken Kontrast zu der Figur führen könnte. (Zum Beispiel meine schlechte Interpreation zu Jeff, dass er ein Experte im Schlösser knacken ist!) Dadurch gibt es keine Möglichkeit für eine Charakterentwicklung wie ich finde.
Sehe ich etwas anders. Gerade viele der MM-Charaktere haben nicht wirklich einen großartigen Charakter gehabt. Die hatten vielleicht eine handvoll Dialogzeilen, eine kurze Beschreibung und unterscheiden sich sonst nur durch die verschiedenen Lösungsmöglichkeiten.
Außerdem hält einen ja nichts davon ab einen neuen Charakter einzuführen, wofür es in MMM  ja schon gute Beispiele gibt (Achmed, Klaus, Charlie, Emilia). Ich denke man kann bei MMM schon aus dem Vollen schöpfen, ohne das Rad gleich neu zu erfinden.

Grund 2: Die Vorlage schränkt in einem bestimmten Maße die Kreativität für eigene Spiele ein.
Ich habe mal gehört, dass beschränkte Mittel die Kreativität erhöhen können. Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber wenn ich mal so nachdenke (z.B. Leute bauen irgendwelche krassen Sachen aus Lego oder machen sich Möbel aus Dingen, die andere entsorgt haben oder zig andere Beispiele), dann könnte da schon was dran sein.

Es hört halt nicht nur ein Autor auf, sondern fast alle. Und wer bleibt dann noch übrig? So wie ich das sehe wären das du, Cmdr und eventuell Kiwa.
Ich arbeite auch noch an einer Epi. Ist natürlich fraglich, ob und wann die erscheinen wird. Ihr kennt das ja ;)


Das ist eine sehr naive Aussage. Das Haus von König Maus könnte uns jederzeit plattmachen ohne das wir etwas tun könnten. Und rechtlich müssten sie es auch, weil sie sonst die Rechte an MM verlieren würden.
Okay, Coneptain Obvious, aber ich denke, das ist uns allen schon seit über 10 Jahren klar. Hat bisher auch keinen interessiert. Solange wir nicht einen Maulwurf bei der WDC sitzen haben, ist das alles nur Spekulation.

Ich denke auch, dass keiner einen Vorteil davon hat, MMM zu beenden.
Selbst wenn man selber keine Episoden mehr entwickelt, freut man sich doch trotzdem zu sehen, dass andere noch ihr Herzblut reinstecken und lässt sich doch gerne von der Epi unterhalten.

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #44 am: 03. Oktober 2017, 18:20:45 »
Da spricht einer genau aus meiner Seele  ;D
btw.... KAKTUS  :) :) :) Der lebt ja noch :o