Umfrage

Sollte wir Änderungen durchführen bei MMM?

Nein, wie lassen alles so wie es ist!
Ja, wir sollten in Zukunft MMM-Epsioden erlauben, ohne Bezug zu MM!
Ja, wir sollten ein alternatives Epsiodenformat eröffnen, wo kein Bezug zu MM bestehen muss.

Autor Thema: Zukunft von MMM  (Gelesen 9612 mal)

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #15 am: 10. Oktober 2017, 14:12:49 »
Also entweder Möglichkeit 2 oder 3... (bevorzuge 2)

Wäre aber überhaupt nicht für 1, weil so eine Art IP "Rassentrennung" echt schade wäre...

Fatal B

  • Mod
  • volljähriger Tentakel
  • **
  • Beiträge: 890
  • Geschlecht: Männlich
  • "50% +- 0 von Fatal hoch zwei"
    • Profil anzeigen
    • Fatal²
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #16 am: 10. Oktober 2017, 16:35:13 »
Ich wäre dafür eine neu zweite alternative Episoden-reihe aufzuziehen , die ebenfalls im MM-Universum spielt, nur mit dem Unterschied, dass Geschichten von unseren erweiterten Charakteren erzählt werden bzw.in dieser Serie keine Copyrights verletzt werden, für den unwahrscheinlichen- aber reellen  Fall, dass Disney doch seine Muskeln spielen lässt.

An den regeln der MMM Epis würde ich nichts ändern.

Fatal B
Epis:
DMdcvdS: In Arbeit 20%
 

Aggressiver Verfechter von MMM lebt

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #17 am: 10. Oktober 2017, 17:09:42 »
Wär zwar wahrscheinlich das sicherste...
Leider kann ich mir keine Episode mit Familienmitgliedern, Schülern, Achmed(ohne Berno) nicht vorstellen  :-\

Bissiger Witzbold

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 553
    • Profil anzeigen
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #18 am: 10. Oktober 2017, 17:36:51 »
Im Notfall könnte man immernoch ein paar "neue" Charaktere erschaffen, die einem von Verhalten und Kleidungs-/Haarfarbe her irgendwie bekannt vorkommen... da gibts dann den Streber Bernd, den Fotograf Mike, den Sportler David und seine Freundin Sandra etc.

Oder die Figuren tragen alle Skimasken und sprechen sich nur mit "Unbekannter Nr. 1" und "Unbekannter Nr. 2" an.

Rayman

  • Dott-MMM-Entwickler
  • Midlife Crisis Tentakel
  • **
  • Beiträge: 1572
    • Profil anzeigen
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #19 am: 10. Oktober 2017, 22:20:12 »
Oder die Figuren tragen alle Skimasken und sprechen sich nur mit "Unbekannter Nr. 1" und "Unbekannter Nr. 2" an.

Die Idee hast du von den Freitag Nacht News geklaut!  ;D

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 771
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #20 am: 11. Oktober 2017, 13:34:15 »
Ich habe für Nummer 3 gestimmte (alternatives Epsiodenformat eröffnen, ohne Bezug zu MM).

Die original MMM-Epis sollten meiner Meinung nach bestehen bleiben (mit dessen Regeln). Und wer mal was anderes entwickeln will (ohne Bezug zu MM), was in einem anderen Kontext steht oder warum auch immer kann das bei den neuen Epis dann tun.

Die Frage die sich bei einer neuen, von Maniac Mansion ganz losgelösten Kontext, stellt ist welcher neuer Kontext (und welche Regeln) für die neuen Epis verwendet wird. Oder anders gefragt, auf was basiert eine neue Epi und welchen Zusammenhang haben die einzelnen Epis untereinander? Ich denke mal das diese auch schlüssig zueinander stehen sollen, oder nicht? Ansonsten wäre es eine lose Sammlung von Spielen und dafür haben wir schon die Rubrik "Fanadventures".

Da hier öfter mal über Copyright geredet wird, denke ich das die neuen Epis nicht auf irgendwelchen anderen Spielen oder Filmen basieren werden.
Man müsste sich einen völlig neuen Kontext ausdenken - und darin müssten wir uns dann einig sein.
Und ich wäre dafür für die NICHT-MMM-Epis eine ganz eigene Rubrik zu eröffnen sofern die neuen Epis (ohne MM Bezug) alle NICHT kommerziell sind. Sobald es kommerziell wird (oder mit anbindung an andere Websites wie z.B. Steam) gehe ich soweit zu sagen das dafür wohl eine ganz neue, eigene Website erschaffen wird. Kommerzielle und nicht kommerzielle Projekte zu "vermischen" halte ich für überhaupt keine gute Idee.

Ergänzung:
Da beide Episodenformate nicht kommerziell sind sollte es erlaubt sein das Entwickler sich bei beiden Formaten an Ressourcen (Grafik und Sound) bedienen dürfen. Sollte das alternative Format in richtung kommerzieller Nutzung abwandern bin ich dafür das dieses seine eigene Website bekommt damit eine 100%tige Trennung zwischen dem nicht gewerblichen MMM Projekt gegeben ist. Hier muss alles frei bleiben!

Übrigens gibt es doch auch "Specials" und Trash-Epis in denen die Regeln für reguläre Epis nicht gelten, ist mir gerade eingefallen.
In der Kategorie "Untergeordnete Boards" als Unterrubrik von "Episoden" könnte man dort auch eine neue Rubrik namens "Epis ohne MM Bezug" eröffnen, sofern es nicht kommerziell ist. Das wäre mein Vorschlag.
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2017, 14:18:06 von Kiwa »
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #21 am: 11. Oktober 2017, 16:18:34 »
Zitat
Kommerzielle und nicht kommerzielle Projekte zu "vermischen" halte ich für überhaupt keine gute Idee.
Stimme zu 100% zu!
Zitat
Die Frage die sich bei einer neuen, von Maniac Mansion ganz losgelösten Kontext, stellt ist welcher neuer Kontext (und welche Regeln) für die neuen Epis verwendet wird
Das ist halt mein Problem warum ich für 2 (oder/auch 1) bin. Es wären dann halt die in MMM bekannten, non MM Figuren. Dann muss auch die Regel sein dass MM Charaktere nicht vorkommen dürfen. Die Elemente wie das Tollhaus/Edisons und den ganzen MM Kids die auch mit MMM Figuren (die fast allen bekannten) befreundet sind oder sich (mehr als) gut kennen. Also wäre für mich persönlich dann die Einzigste Möglichkeit in jeden Spiel welches ich plane i.wo eine spielbare Passage mit Original Charakter einbauen, damit es in die Regel passt.
Deswegen wäre es sehr fantastisch wenn die "eingebürgerten Chars erlaubt werden

Fatal B

  • Mod
  • volljähriger Tentakel
  • **
  • Beiträge: 890
  • Geschlecht: Männlich
  • "50% +- 0 von Fatal hoch zwei"
    • Profil anzeigen
    • Fatal²
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #22 am: 13. Oktober 2017, 15:16:35 »
Leider kann ich mir keine Episode mit Familienmitgliedern, Schülern, Achmed(ohne Berno) nicht vorstellen  :-\

Das erinnert mich leicht an die Zeit, als im Star Trek Universum " The Next Generation" raus kam und ich es zuerst doof fand, weil ich mir ein Raumschiff Enterprise ohne Spock, Kirk und Co. nicht vorstellen konnte. ( die Trekki Gemeinde wollte TNG sogar boykottieren )
Der Vergleich hingt vielleicht ein wenig, da TNG knapp 100 Jahre nach Kirk spielt, aber das Universum und die Philosophie war die gleiche wie beim Original.
Letztendlich war es ein großer Erfolg und es wurden weitere Ableger ins Leben gerufen, wie DS9 und Voyager, die sogar parallel zu einander Spielten.

Hauptsächlich bin ich aber für Option 3 ,
da einige Autoren , eine vielleicht vorhandene, Angst oder Befürchtung haben, dass sie mit MMM etwas verbotenes machen bzw. ihnen Sanktionen androht werden könnten, das wäre bei einer neuen Epi-Reihe nicht mehr gegeben.
Vielleicht würde es auch wieder neuen Wind hier rein bringen, wir haben so viele tolle Charaktere dazu erfunden und können auf eine große Anzahl von Ressourcen, ohne MM-Orginale, zurück greifen.

Ich finde, da steckt viel Potenzial drin.
Epis:
DMdcvdS: In Arbeit 20%
 

Aggressiver Verfechter von MMM lebt

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #23 am: 13. Oktober 2017, 16:18:16 »
Klar ich verstehe ja auch wirklich warum du Option 3 nehmen willst.
Bei zB ST-TNG, da sind alle alten TOS Chars mittlerweile tot! Bei den MMM ohne MM Episoden kann ich mir sehr gut vorstellen: Episoden mit den Parallelklassern, aber ich werde egal was die Regeln dann mir vorschreiben, keinen im Schulhaus umherlaufenden Bernard verkneifen können.

Syd83

  • kleiner Tentakelsaugknopf
  • **
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #24 am: 18. Oktober 2017, 19:27:15 »
Wie wäre es damit die Charaktere um ein paar weitere aus dem LucasArts Universum im ManiacMansion 1988 Stil zu erweitern, wie z.b. aus Zombies ate my Neighbours, Zak McKracken, Loom, NightShift und AfterLife?  Das Game hatte ja bereits ein eigenes Day of the Tentacel Level und würde den Autoren der Episoden auf einfache Art viele neue Varianten für Episoden ermöglichen.
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2017, 19:31:56 von Syd83 »

Cmdr

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 674
    • Profil anzeigen
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #25 am: 18. Oktober 2017, 19:52:48 »
Grundsätzlich keine schlechte Idee, die Grafikstile sind jedoch zu unterschiedlich, um sie direkt zusammen zu verwenden.

Das einzige Spiel, was einen ähnlichen Grafikstil wie MM besitzt ist Zak - und davon werden bereits fleißig Grafiken in MMM verwendet.

Rocco

  • Administrator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2300
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion Mania
    • E-Mail
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #26 am: 19. Oktober 2017, 12:01:24 »
Die Abstimmung ist ziemlich ausgeglichen bislang.  :cl

Wie wäre es damit die Charaktere um ein paar weitere aus dem LucasArts Universum im ManiacMansion 1988 Stil zu erweitern, wie z.b. aus Zombies ate my Neighbours, Zak McKracken, Loom, NightShift und AfterLife?  Das Game hatte ja bereits ein eigenes Day of the Tentacel Level und würde den Autoren der Episoden auf einfache Art viele neue Varianten für Episoden ermöglichen.
Gute Idee, aber das ist ja sowieso erlaubt, du kannst jeden Character von wo auch immer in deine Episode einbauen der dir gefällt.
Aber es wird dir wahrscheinlich keiner die Arbeit abnehmen und einfach so irgendwelche Charactere für MMM adaptieren.
Jeder der sowas machen will, wird die Sprites wohl selber anpassen müssen.

Mister L

  • Boss der T.I.A.
  • Globaler Moderator
  • Ehrwürdiger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 3066
  • Geschlecht: Männlich
  • "Reden ist Schweigen - Silber ist Gold!"
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion - Night of the Meteor
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #27 am: 21. Oktober 2017, 09:33:35 »
Von mir aus können wir auch gerne MMM-Epsioden haben ohne MM-Figuren zu verwenden.

Ich verstehe aber den Sinn nicht wirklich.

Angst vor Copyright-Problemen? Wir sind seit über 10 Jahren hier, ohne dass sich ein Rechteinhaber gestört gefühlt hat.

Die Möglichkeit das Game auch kommerziell auszuwerten? Da müsste man von Grund auf neu anfangen. Das original Scumm-Verbensystem gehört nicht uns. Das AGS-Script auf dem die Starterpacks aufbauen ist von LucasFan. Viele Backgrounds beinhalten Objekte aus MM und nahezu alle Chrakteranimationen sind Abwandlungen der MM-Figuren. Wo will man da anfangen?

Ich glaube aber auch nicht, dass uns eine neue Episodenflut erwartet nur weil wir auf die Edisons und die Kids verzichten dürfen.
In "Murder at the Moonshine Mansion" kommen gerade mal 2 Figuren aus MM in spielrelevanten Situationen vor und man muss nicht eine MMM Episode kennen, um die Handlung zu verstehen und das Adventure lösen zu können.
Machbar ist alles.

Ich würde es auf einen Versuch ankommen lassen.
Also von mir grünes Licht für einen MM-freien Cast.  :police: 

Rocco

  • Administrator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2300
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion Mania
    • E-Mail
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #28 am: 21. Oktober 2017, 15:44:23 »
Ja dieser Punkt hat jetzt auch die klare Mehrheit im Moment deswegen würde ich auch sagen wir werden diese Regel kippen.
Trotzdem würde ich aber gerne noch bis Episode 100 warten und erst dann einen klaren Schnitt machen.
Ich weiß zumindest von 3 Episoden die bald erscheinen sollten, dann wären wir immerhin schon bei 98....  :cl

Kaktus

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 745
  • Geschlecht: Männlich
  • Waaaah!
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Zukunft von MMM
« Antwort #29 am: 21. Oktober 2017, 17:42:36 »
Naja, klare Mehrheit würde ich jetzt nicht sagen. Du hättest die Frage auch anders formulieren können:
Sollen Episoden ohne MM-Bezug als reguläre Episoden zugelassen werden?
Ja (43,8%, Punkt 2)
Nein (56,3%, Punkt 1+3)
Aber als Herrscher über die Website hast du sowieso das letzte Wort ;D