Autor Thema: Was für ein Style ist "DOTT" eigentlich?  (Gelesen 4253 mal)

Splattermaster

  • kleiner Tentakelsaugknopf
  • **
  • Beiträge: 41
  • A New Mansion...
    • ICQ Messenger - 419038489
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Was für ein Style ist "DOTT" eigentlich?
« am: 02. Juli 2007, 23:17:53 »
hi,
ich hab das spiel dott schon mehrmals wegen der schönen hintergründe gemocht.
kann mir einer sagen was für eine art style das eigentlich ist? nach welchen kreterien
werden die bilder so abstrakt gezeichnet? muß man irgendwelche richtlinien
beim zeichen solcher hintergründe beachten? nun ja, symetrisch ist das ja nun nicht grad.
kann mir jemand mehr dazu sagen?
hab mich ja auch schon versucht und einiges davon läßt sich auch sehen, bloß ein ganz neues
spiel mit (nicht geklauten hintergründen), also sozusagen komplett neu zu designen ist nicht leicht...

mfg
splattermaster  :-\

KhrisMUC

  • Mod
  • volljähriger Tentakel
  • **
  • Beiträge: 982
    • Profil anzeigen
Re: Was für ein Style ist "DOTT" eigentlich?
« Antwort #1 am: 03. Juli 2007, 01:27:23 »
Du kennst doch bestimmt Karikaturen von Prominenten aus Zeitschriften?
Oder die der Zeichner, die in südlichen Ländern die Strandboulevards bevölkern und Touristen karikieren?

In DOTT wurden die Hintergründe nach einem ähnlichen Prinzip verzerrt, d.h. zusätzlich zu einem mehr oder weniger ausgeprägten Fischaugeneffekt wurden die charakteristische Bestandteile des Hintergrunds betont bzw. überzeichnet.
Außerdem ist vieles nicht realistisch sondern auf einfachen geometrischen Formen basierend gezeichnet.

Es ist extrem schwer und erfordert viel Talent, diesen Stil zu kopieren. Es ist außerdem unbedingt notwendig, vorher realistische, perspektivisch korrekte Hintergründe zu meistern; ähnlich wie jeder Karikaturist mit korrekter Anatomie und Portraits angefangen hat.

Die DOTT-Grafik läßt sich nicht ohne Weiteres einem bestimmten Stil zuordnen, weswegen oft einfach vom "DOTT-Stil" gesprochen wird.

NsMn

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1646
  • Geschlecht: Männlich
  • überzeugter Paint-Nutzer
    • ICQ Messenger - 404385098
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Was für ein Style ist "DOTT" eigentlich?
« Antwort #2 am: 07. März 2008, 16:05:46 »
*Staubsaug*Naja,wenn man ein paar originalteile rauskopiert, ist es gar nicht so schwer:

Mister L

  • Boss der T.I.A.
  • Globaler Moderator
  • Ehrwürdiger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 3072
  • Geschlecht: Männlich
  • "Reden ist Schweigen - Silber ist Gold!"
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion - Night of the Meteor
Re: Was für ein Style ist "DOTT" eigentlich?
« Antwort #3 am: 07. März 2008, 16:28:41 »
Soweit schon okay, aber spätenstens wenn man Grafiken braucht, die in "Dott" oder "Sam&Max" nicht vorkommen wirds schwierig mit dem Original mitzuhalten.  :-\

blount

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 548
    • Profil anzeigen
    • Maniac Wiki
Re: Was für ein Style ist "DOTT" eigentlich?
« Antwort #4 am: 17. November 2009, 09:58:40 »
Da muss ich MisterL leider recht geben; ich selbst habe mich mal an dem Style versucht; bin aber gescheitert bzw. war mit dem Ergebniss nicht nachhaltig zufrieden. Ich denke das, ähnlich wie bei vielen Werken von Tim Burton, der Stil gerade die "Magie" ausmacht. Einen Tim Burton erkennt man an immer wiederkehrende Elemente und der Dott Style hat auch eine gewisse Charaktia.
Wäre aber praktisch wenn es einfach wäre :-)

Mister L

  • Boss der T.I.A.
  • Globaler Moderator
  • Ehrwürdiger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 3072
  • Geschlecht: Männlich
  • "Reden ist Schweigen - Silber ist Gold!"
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion - Night of the Meteor
Re: Was für ein Style ist "DOTT" eigentlich?
« Antwort #5 am: 17. November 2009, 10:07:31 »
Inzwischen kommen wir ganz gut damit klar.  8)
Wie so oft macht auch hier Übung den Meister und wenn man das Grundkonzept des Dott-Stils erst mal kapiert hat, funktioniert es schon.  ;)

blount

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 548
    • Profil anzeigen
    • Maniac Wiki
Re: Was für ein Style ist "DOTT" eigentlich?
« Antwort #6 am: 17. November 2009, 15:33:41 »
Es wäre toll wenn jemand das Grundkonzept im Wiki hinterlegen würde. ;D ;)
« Letzte Änderung: 17. November 2009, 16:55:20 von blount »