Maniac Mansion Mania Forum

Allgemein => Allgemeine Diskussionen => Thema gestartet von: Cone Arex am 24. Februar 2016, 20:06:15

Titel: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 24. Februar 2016, 20:06:15
News-Thread für alle Neuigkeiten aus der Technik-, speziell der Netzwelt.

Windows 10 zeigt auf dem Lock-Screen jetzt Werbung (http://www.howtogeek.com/243263/how-to-disable-ads-on-your-windows-10-lock-screen/?PageSpeed=noscript)
Schöne Neue Welt.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kiwa am 27. Februar 2016, 19:41:39
Also wenn das das einzige "Problem" von Win 10 wäre könnte man schon fast drüber weg schauen. Was natürlich nicht heißt das es nicht nervig ist, genauso wie die ganzen Stores bei denen man "uralte" billig Games für teures Geld kaufen soll (Morhun für 2,50€ oder so ähnlich). Sowas nervt. Ich finde ein BS soll eine Schnittstelle zwischen Computerhardware und Benutzer darstellen. Mitlerweile ist Windows nur noch Webung, Shops und Spionage.

Dumm das man nicht immer um Windows herum kommt. Gibt es eigentlich in absehbarer Zeit die Möglichkeit Epis mit AGS auch unter Linux zu entwickeln?
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: BlueCrystal am 01. März 2016, 13:49:50
Ich hab W10 kann nicht klagen, habe noch keine Plagen... :cl
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 01. März 2016, 17:49:59
Ich würd ja auch gerne auf Linux wechseln aber ich kenn mich nicht so mit der Kompalität von einigen Programme aus...
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: ManiacTwister am 01. März 2016, 17:53:15
Dumm das man nicht immer um Windows herum kommt. Gibt es eigentlich in absehbarer Zeit die Möglichkeit Epis mit AGS auch unter Linux zu entwickeln?

Der AGS Editor läuft unter Wine eigentlich problemlos.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 31. März 2016, 00:14:51
Bash kommt zu Windows 10. (http://www.theverge.com/2016/3/30/11331014/microsoft-windows-linux-ubuntu-bash)

Zitat
Der AGS Editor läuft unter Wine eigentlich problemlos.
Welche Version?
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 02. April 2016, 21:15:47
Oculus startet einen Process mit vollen Systemrechten, sendet alle Bewegungen an Facebook. (http://uploadvr.com/facebook-oculus-privacy/)

OMG, wenn uns doch bloß jemand gewarnt hätte!
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cmdr am 02. April 2016, 22:50:06
Mit der Meldung bist du jetzt einen Tag zu spät dran  :-*.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Sven am 03. April 2016, 02:36:17
@Cone Arex
Auch ein Nicht-Fazebook User?
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Rocco am 03. April 2016, 20:11:24
Oculus startet einen Process mit vollen Systemrechten, sendet alle Bewegungen an Facebook. (http://uploadvr.com/facebook-oculus-privacy/)

OMG, wenn uns doch bloß jemand gewarnt hätte!

Hast du vorbestellt?
Ich warte schon sehnsüchtigst auf die Vive, hoffe dort wird es nicht ganz so extrem.  ::)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 03. April 2016, 20:19:24
Nein, habe ich nicht. Ich habe auch keinen entsprechend leistungsfähigen Rechner.  :'(
Ich warte auch auf die Vive. Valve ist mir allgemein recht sympatisch.

Zitat
Auch ein Nicht-Fazebook User?
Ja.

Zitat
Mit der Meldung bist du jetzt einen Tag zu spät dran   :-*.
Das ist kein Aprilscherz.

P.S: Weiß eigentlich jemand, wie zur Hölle "Vive" eigentlich ausgesprochen wird?
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 03. April 2016, 21:04:52
Ich hab schon einige gehört wie sie Five sagen aber auch schon Weiwi gehört
Ein weiteres Rätsel der Menschheit ::)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 06. April 2016, 11:56:17
Rätsel gelöst: Es wird wie "Wife" ausgesprochen. Soße: http://uploadvr.com/htc-clarifies-once-and-for-all-the-pronunciation-of-the-vive/
Ich sollte nicht immer so an mir zweifeln...
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 06. April 2016, 16:35:29
Na gut zu wissen
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 06. April 2017, 10:15:40
Benutzt noch jemand Antivirus-Software?
 Forscher warnen vor Gefahr durch Viren-Signaturen  (https://www.heise.de/security/meldung/Forscher-warnen-vor-Gefahr-durch-Viren-Signaturen-3675819.html)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: fuegerstef_2 am 06. April 2017, 12:00:36
Benutzt noch jemand Antivirus-Software?
 Forscher warnen vor Gefahr durch Viren-Signaturen  (https://www.heise.de/security/meldung/Forscher-warnen-vor-Gefahr-durch-Viren-Signaturen-3675819.html)


Nein. Seit Jahren nicht mehr.

Auf einen gut gesicherten Rechner kommen keine Viren. Man muss natürlich schon wissen, wie man den Rechner absichern kann.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 06. April 2017, 14:35:06
Ich tue das gleiche. Manuell den PC Schützen ist IMO effektiver
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 06. April 2017, 16:06:00
Tja, nicht jeder ist so IT-begabt wir ihr. Ich fühle mich sicherer, wenn ich mich auf meine Sandbox und mein Antivirenprogramm verlassen kann. Und dabei bleibts.

Dass IT-Experten immer ihre eigenen Wege kennen und beschreiten, ist mir bekannt, aber es bringt unfähigeren Menschen keinen Vorteil. :P
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 06. April 2017, 18:20:01
Jeder wie er will :)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 25. Juli 2017, 01:47:01
MS Paint wird aus Windows entfernt. (https://www.theguardian.com/technology/2017/jul/24/microsoft-paint-kill-off-after-32-years-graphics-editing-program?CMP=fb_gu)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 25. Juli 2017, 10:01:10
Ich habe ohnehin keine Lust auf Win10-Überwachung, aber ohne Paint ist Windows wirklich komplett nutzlos und bringt keine Vorteile mehr mit sich. :P Ohne Paint könnte ich auch keine Fanadventures mehr erstellen, unmöglich!

Ein Malprogramm für Laien muss einfach fester Bestandteil bleiben.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 25. Juli 2017, 10:56:21
O weh, bin ich froh dass ich immernoch Win7 habe...
Bei einem neuen PC werde ich zu 100% Linux installieren. (wohl müssen)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 25. Juli 2017, 11:34:17
Mir graut es auch vor 2020. Linux ist die einzig sinnvolle Alternative.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 25. Juli 2017, 12:31:10
Was???
2020 das ist im Vergleich zu WinXP ein Witz, Schweine!
Dann schau ich schon mal was für eine Linux Distribution ich am meisten mag...
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 25. Juli 2017, 16:56:19
Microsoft rudert zurück. (https://www.theguardian.com/technology/2017/jul/25/microsoft-paint-saved-windows-store)

Zitat
2020 das ist im Vergleich zu WinXP ein Witz, Schweine!
Nix "Schweine". Betriebssysteme werden nun mal nicht jahrzehntelang gepflegt. Die lange Laufzeit von XP ist nicht die Regel, sondern die Ausnahme. Verursacht von der Katastrophe die sich erst Longhorn, später Vista nannte und durch komplette Vollidioten die sich auf Biegen und Brechen bis heute nicht von ihrem drecks XP trennen wollen. Und ein Support bis 2020 aka 11 Jahre ist definitiv kein kurzer Zeitraum und sogar ein Jahr länger als Vista unterstützt wurde. Übrigens gibt es auch noch Windows 8.1, das noch drei Jahre länger unterstützt wird.

Zitat
Dann schau ich schon mal was für eine Linux Distribution ich am meisten mag...
Nimm Ubuntu GNOME. Sich jetzt noch in Unity (Standard-Ubuntu) einzuarbeiten hat keinen Sinn. Oh und Mint saugt Affenpisse.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 25. Juli 2017, 18:54:51
Wer soll auch bitte sehr über die Zeit verfügen, sich in irgendein Betriebssystem "einzuarbeiten"? Es ist schlimm, wie man dazu genötigt wird, immer den neuesten Blödsinn mitzumachen. Design und Überwachungsirrsinn sind etwas für Anhänger der Generation Smartphone. Nach Win95 ging es ohnehin immer mehr den Bach hinunter. Vor Dezember 2019 mach ich gar nichts, sondern genieße stattdessen mein Leben.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Rocco am 26. Juli 2017, 12:54:17
Also wegen Paint braucht jetzt aber wirklich keiner einen Aufstand machen,
da gibts mittlerweile 100te Alternativen die gratis sind, bedienungsfreunlicher und mehr Funktionen bieten.
Das es generell immer mühsamer wird mit den ganzen Betriebssystemen ist ein anderes Thema.
Ich hab mir Win10 noch äusserst mühsam zurechgebogen ohne MS-Account und mit Antispy Zusatzprogrammen um halbwegs selber die Kontrolle zu haben über den PC.
Das ist aber schon eine Herausforderung und wird nicht einfacher werden in Zukunft.

Smartphones sind sowieso schon nicht mehr zu retten, ich bin immer wieder erstaunt auf was kleine Apps auf meinem Telefon alles Zugriff haben wollen  >:D.
Überlege schon ob nicht mit so einem uraltnokia Pensionisteteil auch wieder auskomme.
Was ich gerne hätte ist ein guter Fotoapparat Ersatz und eine lange Akkuladezeit, telefonieren und SMS sollte man auch können und Internetbrowser wegen Emailchecken und bissl surfen,
 auf den Rest kann ich verzichten. 
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 26. Juli 2017, 20:27:08
Na ja, niemand wird gezwungen, ein Smartphone zu verwenden. Ich tue es auch nicht und bin glücklich damit.

Zum Fotografieren benutze ich meine Kamera.

Ich kenne bisher keine einzige Alternative zu Paint - hoffe aber, auf Linux vertrauen zu können. Gimp und Paint.net sind gut, wenn ich Filter verwenden möchte, für die üblichen Paint-Belange hingegen viel zu kompliziert. Laienfreundlich ist wichtiger als bedienungsfreundlich, wenn es um einen echten Paint-Ersatz geht. Ich werde mal gucken. Ein downloadbares Paint bringt dann auch nur was, falls man später wirklich noch Win10 benutzen sollte.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 26. Juli 2017, 21:14:48
Hmm, sollte zu machen sein Paint wieder zu installieren.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 26. Juli 2017, 23:13:30
Warum ignoriert jeder, dass Microsoft bereits zurückgerudert hat? Paint wird es weiterhin im Windows Store geben, nur ist es halt nicht mehr vorinstalliert.

Zitat
Wer soll auch bitte sehr über die Zeit verfügen, sich in irgendein Betriebssystem "einzuarbeiten"?
Jeder der die Zeit hat, mit einem PC zu arbeiten.

Zitat
Nach Win95 ging es ohnehin immer mehr den Bach hinunter.
Begründung?

Zitat
Na ja, niemand wird gezwungen, ein Smartphone zu verwenden. Ich tue es auch nicht und bin glücklich damit.
Schön wenn du in einem Bereich arbeitest, in der man kein Smartphone benötigt. Aber das tut nun mal nicht jeder.

Zitat
Zum Fotografieren benutze ich meine Kamera.
Eine Kamera habe ich aber nicht immer dabei und ist unpraktisch, wenn ich nur schnell mal den Inhalt eines Papiers oder den Titel eines Buchs abfotografieren will.

Zitat
Ich kenne bisher keine einzige Alternative zu Paint
KolourPaint soll angeblich auch für Windows verfügbar sein.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 26. Juli 2017, 23:30:19
Hab kein Win10, also Fazit: Tja nicht gewusst.

Auch wenn ein Smartphone wirklich nötwendig ist, gibt es möglichkeiten für sicheres Nutzen.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 27. Juli 2017, 10:38:53
Ich ignoriere es nicht, erwähnte es sogar im Posting darüber. Allerdings bringt es mir nichts, wenn ich auf Linux umsteigen möchte - es sei denn, ich kann es tatsächlich unter Linux nutzen. (Davon habe ich bisher zu wenig Ahnung, gehe nur bei einem typischen Win-Produkt nicht davon aus.) Immerhin kann ich wichtige Produkte wie Libre unter Linux weiterhin nutzen.

Ich weiß, dass ein standhafter Informatiker auf meine Begründungen scheißt, aber mein Herz lebt noch immer in den 90ern. Mit der heutigen Zeit werde ich keine Freundschaft mehr schließen und Win95 war ein Betriebssystem mit Charme und Ästhetik. Aber wie gesagt... keiner muss das verstehen.

Zitat
Schön wenn du in einem Bereich arbeitest, in der man kein Smartphone benötigt. Aber das tut nun mal nicht jeder.

Das mag sein, dass man aus beruflichen Gründen nicht ganz ohne eigenes Smartphone auskommt, sofern der Arbeitgeber kein Smartphone zur Verfügung stellt. Natürlich kann man trotzdem einen Zwischenweg finden, der nicht im Smombie-Dasein mündet. In meinem Beruf sollte man eigentlich auch offen sein für neue Entwicklungen, was ich aber so nicht akzeptiere. Mir ist wichtiger, dass ich meine eigene Meinung vertrete und bei Verstand bleibe. Die Entwicklung besteht aber nun mal längst darin, dass die Telefone klüger sind als ihre Nutzer. Bedenklich wird es dann, wenn Menschen sterben, weil sie zu blöd sind, ein Selfie zu machen.

Zitat
KolourPaint soll angeblich auch für Windows verfügbar sein.

Danke für den Hinweis, aber es kommt dabei ja eher auf die Linux-Nutzbarkeit an, sofern ich nicht bei Win10 bleibe und weiterhin Paint herunterladen kann. Dem "auch" entnehme ich aber, dass es sich um eine Linux-Anwendung handeln dürfte. Ich erinnere mich leider nicht mehr, was ich damals unter Ubuntu so getrieben habe und ob es da einen Paint-Ersatz gab. (Ich hab damals ja auch regelmäßig auf XP gewechselt.)

Auch wenn ein Smartphone wirklich nötwendig ist, gibt es möglichkeiten für sicheres Nutzen.

Daran glaube ich nicht, da wir als Nutzer längst nicht mehr kontrollieren können, wer alles von unseren Daten Gebrauch machen will und es auch kann. Das ist aber auch nicht alles. Es besteht auch die Möglichkeit der Bereitschaft, das Ding häufig ausgeschaltet zu lassen und sich selbst nicht davon abhängig machen zu lassen. Meine Unabhängigkeit nimmt mir jedenfalls keiner. Und wenn ich wandern möchte, geht es niemanden etwas an, wo ich mich aufhalte und mich interessiert auch nicht, welche km-Zahl ich zurücklege, etc. Da sind mir meine Augen, meine Sinne und auch meine Kamera wichtiger und mein Handy wird kaum beachtet. Fotografieren kann mein Handy übrigens auch, aber die Auflösung ist erbärmlich. ;)

Aber ich spreche natürlich nur für mich und sage niemandem, wie er sich zu verhalten hat.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: MalleTheRedPhoenix am 27. Juli 2017, 13:43:09
Ich weiß, dass ein standhafter Informatiker auf meine Begründungen scheißt, aber mein Herz lebt noch immer in den 90ern. Mit der heutigen Zeit werde ich keine Freundschaft mehr schließen und Win95 war ein Betriebssystem mit Charme und Ästhetik. Aber wie gesagt... keiner muss das verstehen.

In dem Fall müsste ich sagen... Jaein.

Windows 95 war, aus heutiger Sicht her, ein gutes Betriebssystem. Aber wenn ich jetzt ein Vergleich zu den Betriebssystemen dieser Zeit machen würde, würde ich eher auf MS-DOS zurückgreifen als auf Windows 95, 98, ME oder WTF. Was auch einfach daran liegt, dass die alten MS-DOS-Spiele noch mehr Charme hatten als die heutigen Spiele und man vor allem Dingen bei den Spielen unabhängiger war als es heutzutage der Fall ist, ich sag mal DRM.

Aber gut, das ist immer eine Frage des Geschmackes und jeder hat eine andere Meinung dazu.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cmdr am 27. Juli 2017, 15:02:38

Windows 95 war, aus heutiger Sicht her, ein gutes Betriebssystem. Aber wenn ich jetzt ein Vergleich zu den Betriebssystemen dieser Zeit machen würde, würde ich eher auf MS-DOS zurückgreifen als auf Windows 95, 98, ME oder WTF. Was auch einfach daran liegt, dass die alten MS-DOS-Spiele noch mehr Charme hatten als die heutigen Spiele und man vor allem Dingen bei den Spielen unabhängiger war als es heutzutage der Fall ist, ich sag mal DRM.

Streng genommen sind Win95, 98 und ME keine eigenständigen Betriebssysteme, sondern nur grafische Benutzeroberflächen für das von dir favorisierte MSDOS ;)
Somit fallen deine Argumente für DOS eigentlich weg, es sei denn dir gefiel das Arbeiten mit der DOS-Shell viel besser als wie mit so einem langweiligen GUI.

Desweiteren bin ich aber davon überzeugt, dass wir diese alten Systeme nur aus Nostalgiegründen noch so gut finden. Damals waren sie das und genau so haben wir sie in Erinnerung. Würdet ihr jetzt ernsthaft versuchen, von Win7 wieder auf Win95 umzusteigen, würdet ihr das mit Sicherheit nicht lange tun...
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 27. Juli 2017, 15:38:51
MS-DOS setzt nun einmal technisches Verständnis voraus. Deshalb wurde Windows entwickelt, das dieses DOS ja auch anfangs noch ganz normal unterstützt hat. Was mich betrifft, möchte ich keine Befehle eintippen müssen. Das hat mich auch beim C64 abgestoßen. Viel zu kompliziert, aber damals eben noch nicht anders möglich.

Desweiteren bin ich aber davon überzeugt, dass wir diese alten Systeme nur aus Nostalgiegründen noch so gut finden. Damals waren sie das und genau so haben wir sie in Erinnerung. Würdet ihr jetzt ernsthaft versuchen, von Win7 wieder auf Win95 umzusteigen, würdet ihr das mit Sicherheit nicht lange tun...

Würden keine Viren und Trojaner existieren, könnte mich nichts davon abhalten. Die Sicherheit ist doch der einzige Grund, weswegen ich stets das Betriebssystem wechsle. Ach ja, und aktuelle Spiele. ;)

Natürlich habe ich Windows 95 später auch oft genug emuliert, um alte Spiele zum Laufen zu bringen, die für das alte Windows entwickelt wurden.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cmdr am 27. Juli 2017, 16:30:35
Die Sicherheit mal ganz außen vor gelassen...

- Performance
- Benutzerfreundlichkeit
- Inkompatibilität mit aktueller Software

Versuch mal mit Win95 im Internet zu surfen. Natürlich stilecht mit dem IE 3? ( was auch immer die Version damals war).  Und dann erzähl mir nochmal wie viel besser es ist ;)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 27. Juli 2017, 16:38:21
@FireOrange: Tja, beim wandern GPS(!!!!) und Mobile Daten ausschalten und drauf los fotografieren, so wäre meine Methode.
Außerdem ist GPS IMO überlüssig und man kann auch falschen Standort aktivieren.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 27. Juli 2017, 17:04:18
@Cmdr: Darum geht es auch nicht. Die aktuelle Software habe ich bereits erwähnt und wenn, dann würde Win95 nur als zusätzliches System funktionieren, für bestimmte Belange. (Aber damit kehren wir zum Ausgangspunkt zurück, dass man sowieso stets zum Wechsel auf neuere Windows-Versionen gezwungen ist und du nimmst meine Aussage aus dem vorherigen Posting zudem etwas zu ernst. Da steht doch dieser Smiley am Ende. ;) )

Wenn ich sehe, welche Performance jüngere Betriebssysteme auf meinem PC leisten, ist Verbesserung allerdings das letzte Wort, welches mir hierzu einfällt. Auch über Benutzerfreundlichkeit lässt sich streiten. Ich komme von Betriebssystem zu Betriebssystem immer schlechter mit Windows klar, ständig muss man umdenken - ist es das, was man unter Benutzerfreundlichkeit versteht? :P

Abgesehen davon sind diese neuen Benutzeroberflächen schlichtweg hässlich. Alles muss transparent sein (genau wie der Datenschutz eben ;) ) und jeder Button muss über mehrere Farbverläufe verfügen. ;D Wenn ich Win95 emuliere, fällt mir immer wieder auf, wie lächerlich das ist. Dazu hat gewiss jeder seine eigene Meinung, aber in meinen Augen war Win95 ein liebenswertes Betriebssystem, was nicht zuletzt der naiven Darstellung geschuldet ist. :)

Natürlich hast du Recht damit, dass man ein Betriebssystem im Zeit-Kontext sehen muss, aber eben dort siegt Win95 und versagt etwa ein XP, 7 oder 10 zunehmend. Andererseits: Die Zeiten sind beschissen, also passt es auch irgendwie zusammen. :P

@Kinkilla: Besser so! ;)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 27. Juli 2017, 17:26:38
Wenn man noch Win7 besitzt und müde von den Farbverläufen ist, kann man in Nostalgie schwimmen mit dem "Windows Classic" Design.  ;D
Ob das noch in Win10 geht  ???
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 27. Juli 2017, 18:13:13
Interessant, danke für den Hinweis! Ich habe das mal ausprobiert. Leider ist das viel zu halbherzig umgesetzt und es werden nicht einmal die klassischen Symbole angeboten. :'(

Bei Windows 10 kann man froh sein, dass es überhaupt noch eine "klassische" Ansicht gibt - als Alternative zur Smartphone-Ansicht.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 27. Juli 2017, 18:25:16
Jaaa die Smartphone Ansicht....
Der aller größte Schwachsinn welchen Windows geschaffen hat (neben Vista)
Was die bei Windows gedacht haben bei der Entwicklung zu Win10......
(https://www.extremetech.com/wp-content/uploads/2015/10/Windows10PLAEN-640x353.png)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: MalleTheRedPhoenix am 27. Juli 2017, 18:28:21
Streng genommen sind Win95, 98 und ME keine eigenständigen Betriebssysteme, sondern nur grafische Benutzeroberflächen für das von dir favorisierte MSDOS ;)
Somit fallen deine Argumente für DOS eigentlich weg, es sei denn dir gefiel das Arbeiten mit der DOS-Shell viel besser als wie mit so einem langweiligen GUI.

Wie kommst du eigentlich darauf, dass ich DOS-Shell benutzt haben soll, obwohl ich erst 1996 einen eigenen (und in der Zeit neuen) PC hatte? ;D

Und die Benutzeroberfläche hat nichts damit zu tun, dass ich MS-DOS deswegen eher bevorzuge, sondern eher, was die Spiele betrifft. Darauf hatte ich mich eigentlich bezogen.

Natürlich würde ich auch Windows eher bevorzugen, wenn es um Programme von Entwicklung von Spielen, Videos usw. betrifft. Da hat es seine Vorzüge. Aber die neuen Spiele bereiten mir, aufgrund der DRM-Politik und anderen Ärgernissen, nicht mehr so viel Freude auf als die älteren Spiele.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 27. Juli 2017, 18:28:49
Zitat
Außerdem ist GPS IMO überlüssig und man kann auch falschen Standort aktivieren.
Versuch mal nachts um 3 nach ein paar Bier in einer fremden Stadt dein Zimmer wieder zu finden, ohne Google Maps zu verwenden.

Zitat
Ich erinnere mich leider nicht mehr, was ich damals unter Ubuntu so getrieben habe und ob es da einen Paint-Ersatz gab.
Du hast definitiv ein schlechtes Gedächtnis. Du warst damals derjenige, der mich auf KolourPaint hingewiesen hat.

Zitat
Was mich betrifft, möchte ich keine Befehle eintippen müssen.
Dann wirst du mit einem Linux aber erst recht nicht glücklich.

Zitat
ständig muss man umdenken - ist es das, was man unter Benutzerfreundlichkeit versteht? :P
Benutzerfreundlichkeit heißt auch, das man Dinge leichter und effizienter tun kann als vorher.

Zitat
Alles muss transparent sein und jeder Button muss über mehrere Farbverläufe verfügen.
Ähm...schon Betriebssysteme gesehen, die jünger sind als 8 Jahre? Farbverläufe und Transparenz sind so 2009.

So wie ich das sehe, assoziierst du "Win95" ausschließlich mit dem tiefschattigen grauen Plastikdesign und ignorierst sämtliche tatsächlichen Eigenschaften des Betriebssystems selbst. Alles vor Vista ist für die heutige Computernutzung absolut unbrauchbar. Win95 war notorisch schlecht im Umgang mit USB-Geräten, unterstützt höchstens USB 1.1 (und alles vor 2.0 war unmenschlich langsam) und besitzt furchtbare Begrenzungen. Selbst Win98 konnte maximal nur 512 MB RAM adressieren, Dateien durften höchstens 2 GB groß und der Dateiname höchstens 256 Zeichen lang sein (damit damit ist der vollständige Name gemeint, nicht nur "datei.txt"). Du kannst dir denken, das solche Begrenzungen bei Win95 noch geringer sind. Und nun versuch mit einem solchen System Dinge zu tun, wie z.B. Videos in HD zu streamen oder hochaufgelöste Bilder von deiner Kamera zu kopieren geschweige denn sie zu bearbeiten.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 27. Juli 2017, 18:40:35
Zitat
Zitat
Was mich betrifft, möchte ich keine Befehle eintippen müssen.
Dann wirst du mit einem Linux aber erst recht nicht glücklich.
Tja, dafür gibt es so viele Tutorials wie man A und Z auf Linux macht.
Zitat
Versuch mal nachts um 3 nach ein paar Bier in einer fremden Stadt dein Zimmer wieder zu finden, ohne Google Maps zu verwenden.
1:0 für dich  :P


Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cmdr am 27. Juli 2017, 18:55:53
So wie ich das sehe, assoziierst du "Win95" ausschließlich mit dem tiefschattigen grauen Plastikdesign und ignorierst sämtliche tatsächlichen Eigenschaften des Betriebssystems selbst. Alles vor Vista ist für die heutige Computernutzung absolut unbrauchbar. Win95 war notorisch schlecht im Umgang mit USB-Geräten, unterstützt höchstens USB 1.1 (und alles vor 2.0 war unmenschlich langsam) und besitzt furchtbare Begrenzungen. Selbst Win98 konnte maximal nur 512 MB RAM adressieren, Dateien durften höchstens 2 GB groß und der Dateiname höchstens 256 Zeichen lang sein (damit damit ist der vollständige Name gemeint, nicht nur "datei.txt"). Du kannst dir denken, das solche Begrenzungen bei Win95 noch geringer sind. Und nun versuch mit einem solchen System Dinge zu tun, wie z.B. Videos in HD zu streamen oder hochaufgelöste Bilder von deiner Kamera zu kopieren geschweige denn sie zu bearbeiten.

Danke für die ausführliche Ergänzung. So genau ist mir das spontan gar nicht eingefallen.  ;D
Allerdings muss ich dazu sagen, dass die Begrenzungen von Dateigröße (waren das nicht 4GB?) und Dateiname nicht Windows95 geschuldet sind, sondern dem Dateisystem FAT32. (Und da Win95 kein NTFS unterstützt hast du natürlich indirekt Recht.) Das war aber auch schon ein enormer Fortschritt, bis Windows 3.11 (und entsprechend die älteren DOS-Versionen) wurde nur das alte FAT16 unterstützt, was z.B. nur Dateinamen bis zu 8! Zeichen erlaubte.

Natürlich muss man dazu noch ergänzen, dass Win95 nach wie vor auf MS-DOS basiert (hab ich das schonmal erwähnt?) - ein Betriebsystem aus der Urzeit des PCs, ursprünglich von einem kleinen Coder zusammengefrickelt und nur durch den Aufkauf von Microsoft und Weitervermarktung an IBM so groß und bekannt geworden ist. Ein wirklich gutes Betriebssystem stellte es nie dar, was sich besonders in der Stabilität seiner letzen Version (Windows ME) gezeigt hat.

Wenn man schon nach der "besten Windows-Version aller Zeiten" sucht, sollte man jedoch zunächst auch mal Windows 2000 betrachten, was zum einen den modernen Windows NT - Kernel mit guter Benutzerfreundlichkeit verband und auch immer noch euren beliebten klassischen Look besaß. Fand ich damals noch lange bei weitem besser als der Nachfolger XP mit seinem Teletubbie-Look.
Aber auch 2000 und XP sind, so gut man sie trotzdem noch in Erinnerung hat, leider schon um weiten von der Benutzbarkeit eines Windows 7 entfernt.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 27. Juli 2017, 19:25:27
Versuch mal nachts um 3 nach ein paar Bier in einer fremden Stadt dein Zimmer wieder zu finden, ohne Google Maps zu verwenden.

Frag dich doch mal, wie Leute das vor 30 Jahren gemacht haben! So ängstlich? Ich habe schon Nächte auf der Straße verbringen müssen, weil ich den letzten Zug verpasst hatte. Ich persönlich langweile mich, wenn das Leben keine Abenteuer mehr offenbart.

Du hast definitiv ein schlechtes Gedächtnis. Du warst damals derjenige, der mich auf KolourPaint hingewiesen hat.

Ich habe ein schlechtes Film-, Buch-, Spiel- und offenbar Betriebssystem-Gedächtnis (sofern letzteres nur wenige Monate im Einsatz war). Ansonsten funktioniert mein Gedächtnis super.

Zitat
Dann wirst du mit einem Linux aber erst recht nicht glücklich.

Ich werde mit keinem Betriebssystem mehr glücklich werden, da bin ich mir sicher. Aber zumindest überwacht mich Linux nicht.


Zitat
Ähm...schon Betriebssysteme gesehen, die jünger sind als 8 Jahre? Farbverläufe und Transparenz sind so 2009.

Ja, ich sehe gerade Win7 vor mir und das weist solche Merkmale sehr wohl auf.

Zitat
So wie ich das sehe, assoziierst du "Win95" ausschließlich mit dem tiefschattigen grauen Plastikdesign und ignorierst sämtliche tatsächlichen Eigenschaften des Betriebssystems selbst. Alles vor Vista ist für die heutige Computernutzung absolut unbrauchbar. Win95 war notorisch schlecht im Umgang mit USB-Geräten, unterstützt höchstens USB 1.1 (und alles vor 2.0 war unmenschlich langsam) und besitzt furchtbare Begrenzungen. Selbst Win98 konnte maximal nur 512 MB RAM adressieren, Dateien durften höchstens 2 GB groß und der Dateiname höchstens 256 Zeichen lang sein (damit damit ist der vollständige Name gemeint, nicht nur "datei.txt"). Du kannst dir denken, das solche Begrenzungen bei Win95 noch geringer sind. Und nun versuch mit einem solchen System Dinge zu tun, wie z.B. Videos in HD zu streamen oder hochaufgelöste Bilder von deiner Kamera zu kopieren geschweige denn sie zu bearbeiten.

Nein, das tue ich nicht. Ich vertrete einfach eine Meinung, die ich hier NICHT rechtfertigen muss. Abgesehen davon tue ich das schon die ganze Zeit über. Aus damaliger Sicht war das Betriebssystem super und da habe ich meine Fotos noch im Labor entwickeln lassen und musste auch keine Dinge tun, die man eben heute erst tut. :P Und ja, ich mochte auch Win98 und 2000 noch ganz gerne, was letztlich aber nah auf Win95 aufbaut.

In meinem alten Posting habe ich Win95 als "Betriebssystem mit Charme und Ästhetik" beschrieben. Und das ist nach wie vor ausschlaggebend, hat also im Grunde mit der Diskussion, die danach geführt wurde, nichts mehr zu tun. Dass spätere Systeme mehr Speicherplatz bieten konnten, versteht sich wohl von selbst.

By the way: HD-Videos streamen... sag mal meiner Grafikkarte, wie man das macht, die verträgt sich nicht gut mit HD. (Ich übrigens auch nicht, bin kein Fan dieser gefilmten Makellosigkeit.)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 27. Juli 2017, 22:01:00
Zitat
Allerdings muss ich dazu sagen, dass die Begrenzungen von Dateigröße (waren das nicht 4GB?) und Dateiname nicht Windows95 geschuldet sind, sondern dem Dateisystem FAT32.
Kann sein, dass es 4 GB waren. Das möchte ich nicht beschwören. Und das es am Filesystem liegt ist auch klar. ;) Ich habe das nur anders formuliert.

Zitat
Frag dich doch mal, wie Leute das vor 30 Jahren gemacht haben!
Dass das ein nutzloses Argument ist, weißt du? Da kannst du genauso gut sagen, dass man nicht jammern soll wenn ein Hosenbein am Knie aufgerissen ist sondern daran denken soll, wie die Leute es vor ein paar Millionen Jahren gemacht haben als wir nur mit einem Lendenschurz aus Tierhaut durch den Urwald gelaufen sind.
Zitat
Zitat
Ähm...schon Betriebssysteme gesehen, die jünger sind als 8 Jahre? Farbverläufe und Transparenz sind so 2009.
Ja, ich sehe gerade Win7 vor mir und das weist solche Merkmale sehr wohl auf.
Und Win7 ist 8 Jahre alt...

Zitat
In meinem alten Posting habe ich Win95 als "Betriebssystem mit Charme und Ästhetik" beschrieben.
"Charme und Ästhetik" (A E S T H E T I C) bezieht sich aber nun mal auf Dinge wie das Aussehen der Benutzeroberfläche, den Systemsounds oder von mir aus auch das Rattern von Hard- und Floppy-Disk, nicht aber auf das Betriebssystem selbst. Und dieses ist, mit Ausnahme des Datenschutzes, in ALLEN Bereichen seinen Nachfolgern unterlegen.

Zitat
By the way: HD-Videos streamen... sag mal meiner Grafikkarte, wie man das macht, die verträgt sich nicht gut mit HD.
Dude...what? Was hast du bitte für Hardware? Mein treuer roter Gummistiefel treues altes Acer-Notebook von 2008 kann Videos in 1080p wiedergeben.

Zitat
bin kein Fan dieser gefilmten Makellosigkeit.
Das es Filme gibt die man besser nicht in HD schauen sollte, etwa weil die Effekte dann aussehen wie von The Asylum (http://storage.conequest.de/toku/mmprtm_effects.png), ist klar. Aber ich sehe keinen Grund, es grundsätzlich abzulehnen.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 27. Juli 2017, 22:56:44
Und dennoch ist Charme und Ästhetik das, worauf ich - gerade übrigens als hochsensibler Mensch, dessen Sinne besonders angesprochen werden und der vorrangig aus dem Herzen beurteilt - achte. Und was gewisse Umstrukturierungen späterer Systeme betrifft, die habe ich eben als störend empfunden bzw. sehe ich nicht ein, ein System von 1995 am technischen Fortschritt der 10er Jahre zu messen - und damit ist für mich alles gesagt - auch wenn es euch als Antwort nicht gefällt.

Ich denke nicht, dass ich HD komplett ablehne - im Kino ist es wahrscheinlich sowieso was Anderes. Wenn es wirklich überall angewandt wird, auch schon bei sämtlichen Serien, etc., sehe ich es aber kritisch. Privatvideos filme ich sowieso lieber ohne HD-Einstellung... da gilt ja allein schon die Größe der Dateien als gutes Argument.

Ansonsten bin ich aber eben auch ein Freund nostalgischer, "unperfekter" Filmaufnahmen, die eben nicht einfach nur eine Kopie der Gegenwart abbilden. Das gilt auch für Fotos: Ich mag zwar meine Digitalbilder, aber analoge Aufnahmen hatten eben einen besonderen Reiz, den Fotos heute nicht mehr einfangen können.

Zitat
Dass das ein nutzloses Argument ist, weißt du? Da kannst du genauso gut sagen, dass man nicht jammern soll wenn ein Hosenbein am Knie aufgerissen ist sondern daran denken soll, wie die Leute es vor ein paar Millionen Jahren gemacht haben als wir nur mit einem Lendenschurz aus Tierhaut durch den Urwald gelaufen sind.

Du erwartest jetzt aber nicht ernsthaft, dass ich dieses Argument nicht belächle, oder? :D Du vergleicht immerhin Steinzeitmenschen mit intelligenten Menschen des 20. und 21. Jahrhunderts. Aber vielleicht empfindest du dich ja schon als Cyborg und denkst tatsächlich, zwei unterschiedliche Evolutionsstufen zu vergleichen. ;)

Dude...what? Was hast du bitte für Hardware? Mein treuer roter Gummistiefel treues altes Acer-Notebook von 2008 kann Videos in 1080p wiedergeben

AMD Sempron 3000+, 1.60 GHz, 2,50 GB
Grafikkarte: ATI Radeon HD 4600 Series
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: blount am 28. Juli 2017, 13:47:48
Ab und zu ist es durchaus Sinnvoll Dinge komplett neu zu Denken - einfach um neue Impulse zu bringen und alte Strukturen aufzugeben. "Das haben wir schon immer so gemacht" ist ein schlechtes Argument, denn die Welt ändert sich. Innovation der Innovationswillen oder noch besser Featureitis sind aber kontraproduktiv. Zwei Beispiele was ich meine:

Positives: Gnome 3. Das komplette verwerfen von allem alten (gnome 2.x) hat in der Community für sehr, sehr viel Kritik geführt. Forks von Gnome2 (Mate Desktop) oder Forks die versuchen "das alte zu bewahren" (Cinnamon) waren die Folge. Heute (nach einigen Jahren des "leidens" ist Gnome 3.24 ein benutzbarer Desktop der in vielerlei hinsicht Punktet und wenn auch umstritten zumindest einheitliche Bedienung bringt. Das nicht jeder Gnome3 mag wird so bleiben und es ist nunmal was komplett anderes. Man hätte auch statt es Gnome zu nennen das ganze ReDesk (Powered by GnomeDeveloperTeam) nennen können. Fakt bleibt aber das technisch, UI Mäßig etc. eine der besten Linux Enviorments überhaupt ist.

Negativ: Nero Burning Rom. Ein Brennprogramm ist ein Brennprogramm ist ein Brennprogramm. Es hat einfach grenzen und kann nicht beliebig "neu" erfunden werden. Auch das komplette neudenken macht kaum Sinn. Einfach weil das einsatzszenario im Vergleich zu einem Desktop Enviorment wenig anpassung bedarf. Doch die Entwickler wollten jedes Jahr ne neue Version verkaufen, also was macht man? Man baut noch das ein und jenes usw. Am ende war es dann eine Burning Rom Suite mit über 2GB Installationsroutine. Brennprogramm + alles was man gar nicht zu einem Brennprogramm zählt. Es wäre Sinnvoller gwesen die Entwicklungszeit in ein anderes Tool zu stecken. Inbesondere weil damals schon absehbar war das irgendwann brennprogramme aufgrund von USB-Sticks bedeutungslos werden.

Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 28. Juli 2017, 14:05:53
(also ich mag Cinnamon)
Steinigt mich nicht!  :-*
Edit: Nicht auf Mint sonder auf Arch
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 30. Juli 2017, 20:48:35
Zitat
Und dennoch ist Charme und Ästhetik das, worauf ich - gerade übrigens als hochsensibler Mensch, dessen Sinne besonders angesprochen werden und der vorrangig aus dem Herzen beurteilt - achte. Und was gewisse Umstrukturierungen späterer Systeme betrifft, die habe ich eben als störend empfunden bzw. sehe ich nicht ein, ein System von 1995 am technischen Fortschritt der 10er Jahre zu messen - und damit ist für mich alles gesagt - auch wenn es euch als Antwort nicht gefällt.
Gut, lassen wir das. Es ist sinnlos eine solche Diskussion zu führen, wenn alle Argumente an dir abprallen.

Zitat
Du erwartest jetzt aber nicht ernsthaft, dass ich dieses Argument nicht belächle, oder? :D Du vergleicht immerhin Steinzeitmenschen mit intelligenten Menschen des 20. und 21. Jahrhunderts. Aber vielleicht empfindest du dich ja schon als Cyborg und denkst tatsächlich, zwei unterschiedliche Evolutionsstufen zu vergleichen. ;)
Nein, tue ich nicht. Ich halte nicht viel von Transhumanismus. Der Punkt war, dass "aber früher!!!!!11111einself" niemals ein Argument ist.

Zitat
"Das haben wir schon immer so gemacht" ist ein schlechtes Argument, denn die Welt ändert sich.
+1

Zitat
Innovation der Innovationswillen oder noch besser Featureitis sind aber kontraproduktiv.
Nochmal +1

Zitat
Fakt bleibt aber das technisch, UI Mäßig etc. eine der besten Linux Enviorments überhaupt ist.
Und hier nochmal +1. Ich war anfangs auch komplett gegen GNOME 3 und bin zu XFCE gewechselt. Seit 2015 bin ich wieder bei Gnome und will gar nicht mehr weg. Die Frischzellenkur im Bezug auf die Bedienung eines Desktops war definitiv gut und nötig.

Zitat
Nicht auf Mint sonder auf Arch
Reines Arch oder etwas vorkonfiguriertes wie Manjaro? (hmm, wir bräuchten mal einen Linux-Thread).
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 30. Juli 2017, 23:07:26
Gut, lassen wir das. Es ist sinnlos eine solche Diskussion zu führen, wenn alle Argumente an dir abprallen.

An mir prallen keine Argumente ab, ich teile nur eben deine Meinung nicht und denke auch anders als du. Auch das wirst du akzeptieren müssen. Ich erwarte ja nicht einmal, dass hier jemand meine Meinung teilt. (Und die Diskussion habe ich auch nicht losgetreten. Insofern muss jetzt keiner ein Problem mit mir haben... wer unbedingt eine Antwort haben will, muss damit rechnen, dass sie ihm nicht gefallen wird.)

Nein, tue ich nicht. Ich halte nicht viel von Transhumanismus. Der Punkt war, dass "aber früher!!!!!11111einself" niemals ein Argument ist.

Vielleicht ist es das nicht, aber ich bleibe trotzdem gerne Mensch und lasse mich nicht von Technik führen oder beherrschen. Und jeder Mensch sollte dieses Recht nutzen und somit als Individuum handeln können. Heute sowie auch in 1000 Jahren, falls es da noch keiner verlernt haben sollte, Angelegenheiten ohne Smartphone zu klären. Insofern ist die Aussage "Versuch doch mal so und so..." ebenfalls sinnlos. Vielleicht schaffst du das nicht, aber andere schaffen es sehr wohl.

Vielleicht solltest du nicht überall "Argumente" wittern. Es war eine Frage, die mit persönlichen Eindrücken gespickt war und auf deine sehr voreingenommene Aussage bezogen war. Auch hier gilt: Wer brisante Aussagen tätigt, muss mit Gegenwind rechnen.

Nichts, lieber Cone, war gegen dich gerichtet und auf irgendeine Weise bevormundend gemeint. Nirgendwo wollte ich dich für deine Einstellung kritisieren o. Ä. Und ebenso habe ich nirgendwo behauptet, dass alles schlecht ist, was es vor 30 Jahren nicht gegeben hat. (Wer im Glashaus sitzt: Was wär ich heute ohne Internet?)

Ich kann aber nur bestätigen, dass auch mich diese Diskussion ermüdet und dass ich hiermit gerne aussteigen möchte.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 11. August 2017, 09:59:14
70% der Windows 10-User finden sich mit der Überwachung ihres PCs ab. (https://www.theregister.co.uk/2017/08/09/microsofts_privacy_enhancements/)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 30. Dezember 2017, 17:29:14
In über 1000 Smartphone-Apps (u.a. in Spielen) ist eine Technik verbaut, die den User über das Mikrofon ausspioniert und Werbespots und Sendungen identifizieren, die Besitzer ansieht. (https://www.heise.de/newsticker/meldung/Smartphone-Spiele-belauschen-Nutzer-3928850.html)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 30. Dezember 2017, 19:45:33
Eine weitere Frechheit der Technik für die breite Masse.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 02. Januar 2018, 18:26:53
Forscher haben eine neue Methode gefunden um Website-Besucher zu tracken, auch wenn sie unterschiedliche Browser verwenden. (https://arstechnica.com/information-technology/2017/02/now-sites-can-fingerprint-you-online-even-when-you-use-multiple-browsers/)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kiwa am 03. Januar 2018, 21:05:39
ACHTUNG: Erneut Sicherheitslücke in Intel CPUs gefunden.

Da fängt das Jahr ja gut an. Im letzten Jahr wurde bereits eine schwere Lücke in Intel CPUs gefunden (diese betraf aber nicht alle CPUs) und jetzt schon wieder eine. Was ist da los?

https://web.de/magazine/digital/schwere-luecke-intel-cpus-entdeckt-32728856
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 03. Januar 2018, 21:19:59
Zum ersten Mal in mein Leben freue ich mich ein AMD Prozessor zu besitzen. 8)
Sonst ist es nicht all zu tragisch, wird ja auch so bald wie moeglich gepatcht.
Tragisch werden die Performance Einbrueche aber sein.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 03. Januar 2018, 22:01:41
Ich hab auch AMD.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kiwa am 05. Januar 2018, 12:37:03
Für alle die sagen "Ich hab AMD, mich juck das nicht." hier ein kleiner Hinweis:

https://www.heise.de/security/meldung/Gravierende-Prozessor-Sicherheitsluecke-Nicht-nur-Intel-CPUs-betroffen-erste-Details-und-Updates-3932573.html
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 05. Januar 2018, 12:54:32
5% - 30% Performance weniger jucken mich auch nicht.
Hab sowieso schon ein billig-CPU drinnen und lebe schon damit.
Mit anderen Worten: Wo wenig Leistung ist, kann man auch weniger wegnehmen.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kiwa am 05. Januar 2018, 13:01:25
Mit anderen Worten: Wo wenig Leistung ist, kann man auch weniger wegnehmen.

Hehe, das ist zwar richtig aber wenn man sowieso nur wenig Leistung hat und dann noch was weggenommen bekommt (auch wenn es nur wenig ist) hat man aber trotzdem schnell Probleme. Wieviel das am Ende wirklich ausmacht wird nur der Alltag zeigen, dann muss es laufen.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kiwa am 07. Januar 2018, 16:18:45
Hier ein Beitrag über Quantencomputer (das wäre bestimmt auch was für Dr. Fred):
https://www.golem.de/news/ibm-q-ibms-quantencomputer-klingt-wie-ein-dampfbetriebenes-uhrwerk-1801-131927.html
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 09. Januar 2018, 10:14:45
Spaß mit Spectre, Microsoft und AMD. (https://www.theregister.co.uk/2018/01/08/microsofts_spectre_fixer_bricks_some_amd_powered_pcs/)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 09. Januar 2018, 17:06:01
Hm... ich hatte heute Morgen einen Bluescreen. Computer ausgeschaltet, wieder hochgefahren, in veränderter Ausführung ohne das Win7-Logo. Dann bot er mir eine Reparatur mit Wiederherstellung an, die aber nicht funktionierte. Nach dem Neustart hab ich aber gemerkt, dass alles OK und mein Desktop unverändert war. Jetzt beginne ich zu verstehen. ::)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kiwa am 10. Januar 2018, 11:34:28
@FireOrange und alle die mit dem Update Probleme haben ist hier eine Erklärung dafür:
http://www.chip.de/news/Update-verursacht-gravierende-Probleme-Microsoft-stoppt-Meltdown-Patch-fuer-Windows_131485866.html

Zitat
Zum ersten Mal in mein Leben freue ich mich ein AMD Prozessor zu besitzen. 8)

Oder auch nicht, den die Probleme betreffen diesmal AMD(siehe Link oben).
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 10. Januar 2018, 18:11:03
Update wird für AMD Nutzer nicht mehr angeboten.

Zum Glück habe ich noch keine Updates vor Kurzem installiert.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 11. Januar 2018, 16:23:46
Bullsh*t!

Windoof hat ein Update installiert, mit vielen Änderungen im Core und CPU (abgelesen!).
Mein Rechner hat eine 15h zum hochfahren gebraucht und generell langsam. (3x Explorer abgestürzt!)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kiwa am 24. Januar 2018, 12:19:29
Microsoft testet Privatsphäre:
http://www.zdnet.de/88323851/windows-10-microsoft-testet-neue-privatsphaere-tools/?inf_by=5a686603681db86b5b8b4aea
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kiwa am 30. Januar 2018, 22:44:43
Microsoft-App wandelt Skizzen in Code um:
https://t3n.de/news/diese-microsoft-app-wandelt-926880/

Wäre echt cool wenn man so auch Epis entwickeln könnte.  :cl
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kiwa am 22. März 2018, 15:20:46
Warnung vor Mining-Trojaner auf Github:
https://www.heise.de/security/meldung/Mining-Trojaner-lauern-auf-Github-4000476.html
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 22. März 2018, 15:35:08
Ich verstehe nicht was an Cryptojacking eine Bedrohung sein soll.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 19. April 2018, 18:53:20
Ich habe mal die Windows Alternative "ReactOS" in meiner VirtualBox getestet und muss sagen..., das kann echt was!
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cmdr am 19. April 2018, 19:48:22
Ist das mittlerweile wirklich ausgereift?
Als ich das mal ausprobiert habe (ist allerdings auch bestimmt schon 10 Jahre her) war es noch nicht wirklich gut.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Rocco am 19. April 2018, 21:05:56
Klingt interessant, hab einen alten Laptop und einen alten Win7 Pc wo das auf jeden Fall eine super Alternative ist, danke für den Tipp!  :D
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 21. April 2018, 17:21:27
@Cmdr: Ja vor 10 Jahren steckte das Projekt wirklich noch in den Kinderschuhen. Ok... das tut es jetzt auch noch, aber es funktioniert immerhin wie ein richtiges OS.

@Rocco: Bei mir genauso! ;D Ich bin schon gespannt wer als erster den Geist aufgibt: Mein Win7 Rechner oder der Win7 Support.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 21. April 2018, 20:58:25
Vor zehn Jahren hatte der Kram noch nicht einmal USB-Support.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 04. Juni 2018, 17:26:47
Microsoft hat GitHub gekauft.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 06. Juni 2018, 01:08:01
Ich weiß. Auf zu BitBucket oder GitLab!
(https://pbs.twimg.com/media/De2ZDnOXcAEV7Pg.jpg)
(https://pbs.twimg.com/media/DezCqzyXkAEJj2g.jpg)
(https://pbs.twimg.com/media/De7LhKBUwAAIHDj.jpg)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cmdr am 06. Juni 2018, 08:40:23
Naja, das macht GitHub jetzt nicht per se schlechter. Und so brisant finde ich die Quelltexte MMM-Starterpacks auch nicht, als dass es tragisch wäre, diese jetzt auf MS-Servern zu wissen. Aber etwas kritisch sehe ich die Sache ebenso. Mal abwarten...
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 09. Juni 2018, 21:06:43
Zitat
Naja, das macht GitHub jetzt nicht per se schlechter.
>Noch< nicht. Microsoft fährt das noch gegen die Wand. Wie immer eigentlich. *hust* Skype *hust*

Zitat
Und so brisant finde ich die Quelltexte MMM-Starterpacks auch nicht, als dass es tragisch wäre, diese jetzt auf MS-Servern zu wissen.
Und die bleiben auch dort. Die sind sowieso öffentlich. Und für die Episoden selbst, wird eh niemand GitHub verwenden, sondern eher Bitbucket (private Repos für lau).
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kiwa am 29. Juni 2018, 13:39:34
Ich habe gerade was sehr interessantes auf youtube gefunden. Dieser Beitrag ist gleich aus mehreren Gründen sehr sehenswert.
Zum einen wird verdeutlicht das wir in unserer technischen Welt schnell "voll in der Tinte sitzen" (um es mal harmlos zu formulieren) wenn sich mal ein Fehler einschleicht und zum anderen zeigt der Autor im Video wie man richtig damit umgeht:



WIRKLICH SEHR SEHENSWERT - nicht nur für Informatiker ! ! ! Das Thema ist zwar schon ein paar Jahre alt aber weil das Video herausragend gut gemacht ist und das Thema "Bugs" wohl niemals enden wird poste ich es hier trotzdem.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kiwa am 23. Juli 2018, 13:23:00
Habe gerde durch Zufall einen Artikel über Git gefunden, da wird grob erklärt wie das funktioniert:
https://t3n.de/news/git-workflows-zusammenarbeit-1095433/

Vielleicht kann man solche Artikel auch im Technik-Forum posten, ob das da hingehört überlasse ich jetzt mal den Admins.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 23. Juli 2018, 18:48:48
Im Wiki-Artikel (http://wiki.maniac-mansion-mania.de/wiki/Git) ist schon seit Ewigkeiten ein interaktives Tutorial verlinkt.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 09. August 2018, 14:52:13
Die große Emulations Community "Emu-Paradise" bietet absofort keinerlei Roms mehr an.
Zu meinem Schrecken auch keine sämtliche Disketten und Tape-Images sämtlicher Heimcomputer mehr... :'(
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Mister L am 09. August 2018, 18:05:26
Dafür dürfen wir uns bei Nintendo bedanken, bzw. bei den Websites die mit den Roms Kohle verdienen wollten...  :-\
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 10. August 2018, 01:08:45
Tja... Nintendo denkt halt, dann wenn Roms nicht mehr leicht erhältlich sind, jetzt müssen die endlich alles bei unseren Konsolenshops kaufen.
Das versteh ich auch, aber leider werden die unbekannten Spiele und andere Systeme sehr gerne mal übersehen.
Ganz wütend macht es mich bei zB: Amiga Floppy Disk Images. Da ist es wichtig, dass verschiedene erhältlich sind, weil einige sich gar nicht mal bis zum Ende spielen lassen: Beschädigte Sektoren und Guru Mediation usw...

Es dauert nicht mehr lange, dann bekommt man Roms nur mehr per Usenet und Torrents... :-\
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 24. August 2018, 06:32:22
Braucht jemand Windows 95? (https://www.omgubuntu.co.uk/2018/08/windows-95-electron-app)
Bei mir ist es unbenutzbar langsam. Das muss dieser Electron-Krebs sein, von dem alle so begeistert sind.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: KhrisMUC am 27. August 2018, 18:21:16
Die große Emulations Community "Emu-Paradise" bietet absofort keinerlei Roms mehr an.
Zu meinem Schrecken auch keine sämtliche Disketten und Tape-Images sämtlicher Heimcomputer mehr... :'(

Ich deponier das mal hier: https://www.planetemu.net/
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Mister L am 28. August 2018, 01:30:02
Ich deponier das mal hier: https://www.planetemu.net/

Auch da ist alles weg was noch nach Nintendo gerochen hat...  :'( :'( :'(
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 28. August 2018, 12:33:55
Naja... irgendwie bin ich auch glücklich, dass Nintendo diese Seite nicht dicht machen kann. Sonst wäre wirklich die letzte große Quelle für Heimcomputer Disks und Tapes futsch.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: KhrisMUC am 28. August 2018, 15:21:41
Stimmt, aber wenigstens noch jede Menge Atari usw.

Edit: äh, egal :)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 16. September 2018, 23:15:43
Microsoft versucht zu verhindern, dass Nutzer einen anderen Browser als Edge installieren. (https://t3n.de/news/windows-10-microsoft-warnt-nutzer-vor-dem-chrome-und-firefox-browser-1110053/)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cmdr am 17. September 2018, 06:44:18
Also ist Microsoft weiterhin dabei, möglichst viele Kunden zu vergraulen. Bald haben sie es sogar bei mir geschafft.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kaktus am 20. September 2018, 16:47:14
Hab mir letztens ein Microsoft Handy ersteigert. Einfach aus Neugier. Fazit: Windows Phone ist einfach grausig (und wurde eh schon wieder aufgegeben, wird aber noch bis 20XX supportet.). Werde dann wohl bald wieder auf ein Android-Custom-Rom wechseln.

Auf dem Desktop läuft bei mir schon seit Jahren sowieso nur mein geliebtes Arch Linux :)
(Naja, hab noch ne Windows 7 in ner VirtualBox).
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 22. September 2018, 13:05:20
Das schlimme bei der Sache war eher, dass Microsoft gemeint hat, dass Edge der sicherste Browser ist.
Damit hat Microsoft nicht nur versucht die Installation anderer Browser zu verhindern, sondern hat Kunden einfach angelogen.

Andere News:
Telltale Games ist so gut wie tot. Damit auch gefühlt der spirituelle Rest von Lucas Arts. Jetzt ruht fast die gesamte Spirit auf Rons und Garrys Schultern.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: FireOrange am 24. September 2018, 09:46:52
Spirit konnte ich bei Telltale ohnehin schon lange nicht mehr erkennen... eher das Gegenteil, das Geistlose.

Ist dieses Edge irgendwie mit IE verwandt? Ich habe zwar schon häufiger mit einem Win10-PC gearbeitet, dort aber meines Wissens bloß einen klassischen Internet Explorer vorgefunden.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cmdr am 24. September 2018, 09:55:44
Edge ist quasi der Nachfolger des IE. Das Logo sieht auch fast gleich aus. Ich vermute mal, dass der neue Name daher kommt, dass man mit dem Name "Internet Explorer" mittlerweile nur noch einen schlechten Browser assoziiert, egal wie viel Mühe man sich bei einer neuen Version macht. Sie erhoffen sich wohl durch den Namen mehr Akzeptanz.

Bei Windows 10 sind übrigens beide Browser dabei. Edge und IE.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 24. September 2018, 12:49:07
Zitat
Ich vermute mal, dass der neue Name daher kommt, dass man mit dem Name "Internet Explorer" mittlerweile nur noch einen schlechten Browser assoziiert, egal wie viel Mühe man sich bei einer neuen Version macht.
Bezüglich des Namens gab es das Dilemma, das jeder der halbswegs Ahnung hat mit dem Namen "Internet Explorer" antike, Krebs-Software aus den 90er Jahren assoziert, für den Rest dagegen war es ein Synomym für Internet. Der neue Name wurde auch nur deshalb gewählt, damit man ein ähnliches Logo/Programm-Icon verwenden werden kann und man Leute, die nach einem "blauen e" suchen, um "ins Internet zu gehen" nicht vor eine unlösbare Aufgabe stellt.

Aber afaik ist der IE doch nur noch bei Enterprise-Versionen von Win10 dabei?

Oh und wenn wir schon bei Windows 10 sind: Windows 10 installiert ungefragt Dritthersteller-Programmme. (https://www.windowscentral.com/microsoft-please-stop-trying-install-third-party-apps-my-clean-windows-10-install)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Mister L am 24. September 2018, 20:46:42
Aber afaik ist der IE doch nur noch bei Enterprise-Versionen von Win10 dabei?

Nee, der IE is auch schon bei Win10 Home und Pro dabei - nur gut versteckt.  ;)

Zum TellTale Aus:

Mich haben die schon nach Back to the Future verloren. Das war nach Sam & Max und natürlich Monkey Island die letzte IP, die mich wirklich interessiert hat...  :-X
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cmdr am 25. September 2018, 08:14:45
Zitat
Ich vermute mal, dass der neue Name daher kommt, dass man mit dem Name "Internet Explorer" mittlerweile nur noch einen schlechten Browser assoziiert, egal wie viel Mühe man sich bei einer neuen Version macht.
Bezüglich des Namens gab es das Dilemma, das jeder der halbswegs Ahnung hat mit dem Namen "Internet Explorer" antike, Krebs-Software aus den 90er Jahren assoziert,...

Genau das schrieb ich ja bereits, nur etwas sanfter formuliert. Allerdings sollten wir noch erwähnen, dass sie sich mit dem Weiterverwenden des alten Logos keinen Gefallen getan haben, da man (zumindest ich) den Edge immer noch mit dem negativ behafteten Internet Explorer assoziiert.
...für den Rest dagegen war es ein Synomym für Internet. Der neue Name wurde auch nur deshalb gewählt, damit man ein ähnliches Logo/Programm-Icon verwenden werden kann und man Leute, die nach einem "blauen e" suchen, um "ins Internet zu gehen" nicht vor eine unlösbare Aufgabe stellt.
Lol? Nein! Solche Menschen gibt es nicht! Und wenn hier jemand behauptet doch, werde ich mich strikt weigern, das zu glauben.  :o

Aber afaik ist der IE doch nur noch bei Enterprise-Versionen von Win10 dabei?
Auf meinen Arbeitsrechner ist der IE neben dem Edge vorinstalliert gewesen (ist aber auch die Enterprise-Version). Ist ganz praktisch wenn man Web-Anwendungen schreibt und diese auf möglichst vielen Browsern testen will. Ansonsten haben beide eigentlich nur eine Funktion: Bei einem frisch installierten Rechner den Firefox runterladen.  ;)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 27. September 2018, 21:50:58
Zitat
Allerdings sollten wir noch erwähnen, dass sie sich mit dem Weiterverwenden des alten Logos keinen Gefallen getan haben, da man (zumindest ich) den Edge immer noch mit dem negativ behafteten Internet Explorer assoziiert.
Bei mir würde ein anderes Logo auch nichts ändern. Ich werde "Browser von Microsoft" immer mit dem IE assoziieren, egal wie er heißt und das Logo aussieht.

Activision hat ein Spyro-Fangame abgeschossen. (http://gamasutra.com/view/news/327271/Activision_hits_Spyro_fan_game_with_cease_and_desist_order.php)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 05. Dezember 2018, 15:24:41
Microsoft bastelt offenbar an einem chromium-basierten Browser. (https://www.windowscentral.com/microsoft-building-chromium-powered-web-browser-windows-10)
Vorwärts in die Vergangenheit...
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 19. Juni 2019, 00:22:24
Neues von der Blauen Pest: Facebook führt eine eigene Kryptowährung ein. (https://www.golem.de/news/libra-facebook-verraet-details-zu-seiner-kryptowaehrung-1906-141981.html)
Zitat
"Abgesehen von einigen wenigen Fällen wird Calibra ohne Zustimmung des Kunden keine Kontoinformationen oder Finanzdaten an Facebook oder Dritte weitergeben", sagt Facebook. Die Finanzdaten würden nicht zur Verbesserung der zielgerichteten Werbung auf Facebooks Produktfamilie herangezogen, betont das Unternehmen.
(http://e.lvme.me/m5n9k75.jpg)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kinkilla am 19. Juni 2019, 16:06:10
Da sehe ich, dass ich wieder mal froh bin kein Facebook Account jemals eröffnet zu haben.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 26. Juni 2019, 16:02:43
Nachdem die Verwertungsgesellschaften aus Raffgier bereits erfolgreich das Internet ermordet haben, ziehen sie uns noch mehr Geld für Datenträger aus der Tasche. (https://www.heise.de/newsticker/meldung/Urheberabgaben-USB-Sticks-und-Speicherkarten-werden-teurer-4455728.html)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kiwa am 28. Juni 2019, 21:20:49
@Cone Arex:
Das ist legale Abzocke. Die machen Millionen damit. Mann muss sich das mal überlegen was da abgeht und wieviel Kohle die damit scheffeln. Ich kaufe einenn LEEREN Datenträger und muss GEMA Gebühren bezahlen. SO EIN SCHWACHSINN!

Und das wird bestimmt noch schlimmer. Demnächt wird man auf Papier Gema Gebühren zahlen müssen (man könnte ja ein urheberrechtlich geschütztes Gedicht oder ähnliches darauf abschreiben - und für den Kulli natürlich auch Gebühren zahlen).
Das gilt natürlich auch für Klopapier, damit der böse Bürger darauf nicht als Datenträger ausweicht. :o :o :o   TILT!!!

# Abschnitt gelöscht # - hier stand zuvor noch ein weiteres Beispiel für eine GEMA Gebühr
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 11. Juli 2019, 13:04:57
Googles Assistenzwanze: Auch Bettgespräche werden von Menschen ausgewertet (https://netzpolitik.org/2019/googles-assistenzwanze-auch-bettgespraeche-werden-von-menschen-ausgewertet/)
(https://thumbs.gfycat.com/BrilliantConcernedJuliabutterfly-size_restricted.gif)
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: JPJF am 13. Juli 2019, 10:40:49
Hat schon seinen Grund warum über meinen Schreibtisch das Kinoplakat von "1984" hängt und ich mir keine Orwellschen Überwachungsgerät kaufe.
Gut hab handy das weiss bestimmt auch alles aber sone alexa ist nur dafür gebaut.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Kiwa am 11. August 2019, 15:40:31
Hier mal aktuelle Infos zum Thema Win 10 und seine (Zwangs-) Updates:
https://www.heise.de/ct/artikel/Windows-10-Upgrades-Flexiblerer-Zwang-4481998.html?utm_source=pocket-newtab
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cone Arex am 13. Januar 2020, 12:01:56
Ist hier jemand bei Joyn? (https://www.golem.de/news/joyn-plus-probleme-bei-der-kuendigung-2001-146022.html)
So und jetzt Hand hoch wer wirklich erwartet hat, dass ProSiebenSat.1 eine brauchbare Videoplattform zustande kriegt.
Titel: Re: Allgemeine Tech-News
Beitrag von: Cmdr am 13. Januar 2020, 15:13:18
So und jetzt Hand hoch wer wirklich erwartet hat, dass ProSiebenSat.1 eine brauchbare Videoplattform zustande kriegt.

Der war gut!  ;D ;D ;D