Umfrage

Wie lautet das Ergebnis deiner Untersuchung?

5 Punkte - Ablsoluter Overkill
4 Punkte - Mörderisch gut
3 Punkte - Druchschnittlich morbide
2 Punkte - Tödlich langweilig
1 Punkt - Ist für mich gestorben!

Autor Thema: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion  (Gelesen 32860 mal)

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #15 am: 31. März 2015, 21:29:15 »
@Rayman
In der ungepachten Version gab es im Eingangsraum eine Stehlampe Namens Hotspot9...
Drück man drauf wertet es als Clou

PS: Ich habe 99 Clous :P

fireorange

  • Ehrwürdiger Tentakel
  • ********
  • Beiträge: 3954
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #16 am: 31. März 2015, 21:37:14 »
Damit wäre das Fanadventure des Jahres 2015 wohl besiegelt. ;D

Ich spiele es, wenn... ich irgendwann mal Zeit habe. Wobei Zeit bei mir zu einem seltenen Rohstoff geworden ist. :P

Wie ist die Spieldauer denn einzuschätzen?

Elvis

  • kleiner Tentakel
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Profil anzeigen
    • Brainless Games
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #17 am: 01. April 2015, 10:34:23 »
"Murder at the Moonshine Mansion" ist ein wunderbares und sehr stimmungsvolles Adventure!

Da ich Fan von "Maniac Mansion", "The Colonel's Bequest", Agatha Christie und Sherlock Holmes bin, hatte ich von Anfang an das Gefühl, das Spiel sei extra für mich gemacht worden. Und zwar mit sehr viel Liebe zum Detail.

Nach dem deutlich vom "Colonel's Bequest" inspirierten Intro bringen einen die toll ausgearbeiteten Charaktere und ein wunderbar designtes Landhaus sofort in die richtige Stimmung. Der eigentliche Charme des Spiels liegt in der atmosphärischen Story und für die gibt's schon mal 99 Punkte. Und zwar gerade weil es sowas schon 100 mal gegeben hat. Abgelegenes Landhaus, ein Sturm zieht auf, der Butler verhält sich merkwürdig, Testamentseröffnung, Mord! Und ich verrate wohl nicht zu viel, wenn ich sage, dass es natürlich das gibt, was die Herzen eines jeden Kindes oder Adventure-Spielers in die Höhe springen lässt: Geheimtüren!

Normalerweise mag ich keine all zu langen Dialoge in Adventures, aber hier finde ich die Gespräche wirklich interessant, da jeder Charakter direkt einem alten Kriminalroman zu entsprungen sein scheint. Außerdem sind die Dialoge liebe- und detailvoll geschrieben. Jede Figur hat einen eigenen Charakter und eine eigene Meinung. Dennoch hat das Adventure einen mehr oder weniger geradlinigen und puzzleorientierten Aufbau, was dem Spielablauf sehr entgegen kommt. An einigen Rätseln kann man zwar parallel knobeln, die allgemeine Handlung wird aber immer in derselben chronologischen Reihenfolge ablaufen.

Nun ist dies die erste Maniac-Mansion-Mania-Episode, mit der ich mich wirklich intensiv beschäftigt habe, deshalb weiss ich nicht, in wie weit einige der Neuerungen hier wirklich neu sind. Sehr gut gefallen haben mir z.B. die Pfeile auf dem Fussboden, mit denen weitere Ausgänge angezeigt wurden. So ist es problemlos möglich, die Eingangshalle auf zwei Bildschirme zu verteilen. Das habe ich in dieser Form bisher noch nicht gesehen. Die Anordnung der Räume scheint mir auch sehr logisch zu sein, bei der Maniac-Mansion-Villa hatte ich da immer meine Probleme.

Minispiele mag ich übrigens nicht besonders, aber hier waren sie gut ins Spiel integriert und mit ein wenig nachdenken (oder googlen) zu lösen. Denn nichts ist schlimmer als ein Minispiel, dass nicht zum eigentlichen Spiel passt und mich außerdem auch noch am weiterspielen hindert. Großes Lob übrigens auch für das Familienalbum, dass zwar nicht so viel zum Spiel beiträgt, aber eben sehr viel zur richtigen Stimmung.

Übrigens: Selbst die Auflösung (also die des Rätsels, nicht der Grafik) ist nicht schlecht gelungen und alles andere als an den Haaren herbeigezogen. Denn bei vielen Büchern, Fernsehkrimis und auch Adventures verspricht das Rätsel mehr als die Auflösung halten kann.

Was ist zur Grafik zu sagen? Fängt richtig schön den Geist des alten Maniac Mansion ein und bringt dennoch viele kleine Verbesserungen. Allerdings weiss ich auch hier nicht, was davon extra für dieses Adventure erstellt wurde und was bereits in anderen Mania-Episoden zum Einsatz kam. Dass vieles "abgekupfert" wurde wird sogar noch nett angedeutet ("Das hiesige Möbelhaus hat nicht viel Auswahl"). So wie es übrigens eine ganze Menge Andeutungen gibt, allein die im Haus verteilten Bilder sind ein kleiner Ausflug durch 30 Jahre Computerspielgeschichte.

Und dann sind da noch die Charaktere. Herrlich! Vom Hausmädchen über den Butler bis zum Hausarzt (da passt Dr. Fred wirklich gut rein): Alle da. Naja der Gärtner fehlt, aber sonst sind alle da. Wirklich toll, nicht nur die Sprites, sondern auch die jeweils dazu passende Hintergrundgeschichte. Da passt es auch richtig gut, dass mit Wendy eine Schriftstellerin im Stile Laura Bows als Hauptfigur zur Verfügung steht.

Die Musik und Soundeffekte sind gut und unaufdringlich, so wie sie meiner Ansicht nach sein müssen.

Nachdem ich das Adventure nun einmal recht schnell durchgespielt habe, werde ich es auf jeden Fall noch einmal spielen und dabei mehr auf die Details achten.

Die Gesamtwertung liegt natürlich im oberen Bereich. Ein bisschen Luft nach oben ist aber immer.

Als Hauptkritikpunkt habe ich das "Buddelschiff-Rätsel" ausgemacht, das ich aus purer Verzweiflung durch bloßes rumprobieren lösen konnte. Dafür
habe ich übrigens einen Verbesserungsvorschlag für den "Director's Cut", den ich hier einmal als Spoiler mit angeben möchte.

Spoiler (hover to show)

Dem gegenüber stehen aber auch eine Reihe von ziemlich guten und aussergewöhnlichen Rätseln, die für ein Fanadventure wirklich sehr, sehr gut sind. Mein persönlicher Favorit gilt dem "Wie bekomme ich das Licht an?"-Rätsel: Es ist außergewöhnlich, es muss um die Ecke gedacht werden und es ist trotzdem völlig logisch!

Meine persönliche Gesamtwertung: 90%
« Letzte Änderung: 01. April 2015, 10:39:54 von Elvis »

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #18 am: 01. April 2015, 16:53:44 »
Kaum gibts dieses Spiel lange und es gibt's die erste Theorie:
Spoiler (hover to show)

Mister L

  • Boss der T.I.A.
  • Globaler Moderator
  • Ehrwürdiger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 3066
  • Geschlecht: Männlich
  • "Reden ist Schweigen - Silber ist Gold!"
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion - Night of the Meteor
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #19 am: 01. April 2015, 20:12:07 »
Vielen Dank an Alle für die vielen positiven Rückmeldungen!  ;D

Allerdings weiss ich auch hier nicht, was davon extra für dieses Adventure erstellt wurde und was bereits in anderen Mania-Episoden zum Einsatz kam.

Wenn ich genau überlege, habe ich so gut wie gar nichts wirklich neu gezeichnet.  :-[
Die meisten Screens sind abgeänderte Versionen der Räume aus "Maniac Mansion" und dem "Michael-Starterpack" von Edison Interactive, bzw. SeltsamMitHut.  ;)
Die Garage und die beiden Autos habe ich quasi 1:1 aus dem DOS-Game "Street Rod" gemopst.
Nur die Traubenpresse habe ich völlig neu gezeichnet.  :cl

Wenn ich Grafiken für ein MMM-Spiel brauche, durchforste ich immer erst mein Gedächtnis und dann (wenn mich ersteres im Stich lässt) das Internet nach Screenshots aus alten Games. Der Servierwagen, die Büste von George Lucas und die Weinfässer sind z.B. alle aus Indy 3.  8)

Als Hauptkritikpunkt habe ich das "Buddelschiff-Rätsel" ausgemacht...

Dieses Rätsel wurde sogar noch entschärft!  ;D
Spoiler (hover to show)


Kaum gibts dieses Spiel lange und es gibt's die erste Theorie:
Spoiler (hover to show)


Dazu kann ich nur sagen:
Spoiler (hover to show)
« Letzte Änderung: 01. April 2015, 20:19:18 von Mister L »

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #20 am: 01. April 2015, 21:30:40 »
@MisterL
Spoiler (hover to show)

BlueCrystal

  • Teenie Tentakel
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
  • Olla !
    • Profil anzeigen
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #21 am: 02. April 2015, 16:02:57 »
Olla....

Habs vorgestern gegen Mitternacht auch geschafft. Ich konnte nicht sofort eine kurze Kritik für solch ein WERK loswerden.

Ich musste mal darüber Schlafen um zu verarbeiten was da bei dieser Episode abging. Nun ja wie schon hier mit einen Eingangspost

erwähnt habe, ich hab die Demo schon Mega Affen Geil gefunden. Ich kann nur sagen es sitzt jeder Pixel am richtigen Platz und hat Einklang mit der richtigen

dazugehörigen Musik.

 

Also mir war klar, das "Murder at the Moonshine Mansion" von Mister L ein spiel sicher wieder ein Hit ist wie es damals Maniac Mansion Begins wahr.

 

Aber ich lag da richtig Falsch!

Es wurde eine ganz andere Story, Handlung und Örtlichkeit für mich bekannte Maniac Mansion Mania Folge verwendet, auch wurde weitere NEUE viele Charaktere

erstellt und diese nur eventuell Sterben zu lassen (<-Gemeinheit), dies wiederspricht gewisse Grundregeln die ich kannte.

Weiteres wurde auch das Interface geändert mit den Befehlen “SUCHE” und “BEWEGE”, als würden diese was wesentliches am Interface (Benutze, Drück und Zieh reicht doch völlig aus) darstellen..??!!

Bei der Moonshine Villa sind im machen Räumen die an der Wand gehängten Bilder ziemlich freizügig gemalt, da könnte so manch ein Spieler auf anderen Gedanken kommen.

Dadurch würde man von wesentlichen stark Spiel ablenken und zusätzlich aufdringliche Werbung der besonderen Art betreiben. (Warum hab ich solche Bilder nicht in meiner Villa, ach ich habe keine Villa omg...?? )

 

Also.. Wahnsinn !!! Unglaublich !!!

 

"Murder at the Moonshine Mansion" von Mister L ist das BESTE was ich bei MMM je gespielt habe und ist mit ABSTAND ein Meisterwerk von einer Episode.

Wie ich das spiel so spielte kam ich von staunen nicht mehr raus..., Grafik, Animationen, Musik, Sound und die Rätsel und die sagenhafte gut umgesetzte Story !!

Mir bleibt nur zu sagen ich habe einen Meister für MMM Episoden Programmierer gefunden.

Danke für deine Episode "Murder at the Moonshine Mansion"  Mister L !!

 

Ach, 5+ Punkte ist doch klar, ich habe irgendwie den Maßstab verloren an wo ich diese Episoden messen soll...

 

Auf jeden fall ist deine Episode ein Grund, das ich mal gründlich und alles nochmal überdenke bei meiner nächsten Episoden Erstellung( Ich werde mal 10 Jahre länger brauchen für "Project False Start Teil 2" lol).

 

LG Blue!! 

Mister L

  • Boss der T.I.A.
  • Globaler Moderator
  • Ehrwürdiger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 3066
  • Geschlecht: Männlich
  • "Reden ist Schweigen - Silber ist Gold!"
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion - Night of the Meteor
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #22 am: 02. April 2015, 18:53:34 »
...auch wurde weitere NEUE viele Charaktere erstellt und diese nur eventuell Sterben zu lassen (<-Gemeinheit), dies wiederspricht gewisse Grundregeln die ich kannte.
Naja die Grundregeln besagen, es dürfen keine Hauptfiguren aus MM und MMM sterben.  :police:
Neu erschaffene Charaktere kann man so viele um die Ecke bringen wie man will.  ;D

Trotzdem Danke für das Lob!  :)

MalleTheRedPhoenix

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1209
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #23 am: 02. April 2015, 23:59:19 »
So finito, oder wie sagt man es noch mal bei "Mad TV", wenn der Arbeitstag vorbei ist? :cl

Ach... Egal... Ich hab das Spiel jedenfalls durch! :D Und ich habe übrigens 17 Clous gesammelt.

Man merkt bei dieser Episode auch wieder an, dass es sich um ein Spiel von Mister L handelt. In diesem Titel steckt eine Menge Kreativität, Humor, Einfallsreichtum, Fleiß, Mut zur Innovation und vor allem Dingen Spaß dahinter. Und das liebe ich einfach an deinen Spielen, Mister L.

Besonders fällt auch hier wieder auf, dass du Elemente in deinem Spiel eingebaut hast, die du einfach gerne magst oder die als Klassiker gelten und von vielen Leuten geschätzt wird. Seien es nun die Fotos von "The Three Stooges", die Anspielungen auf Agatha Christie oder das Spiel "The Colonel's Bequest" von Sierra, die Musik von Mrs Marple bei den Credits oder der legendäre Wilhelmschrei. Vieles erkennt man einfach wieder und in gewisser Weise muss man, passend zu den Situationen, entweder schmunzeln, lachen oder man schwelgt in alte Erinnerungen.

Die spielerischen Elemente befinden sich auf einem hohen Nievau. Die Rätsel sind logisch und auch motiverend zugleich, die Dialoge mit den Charakteren sind sehr unterhaltsam und die Geschichte ist schön erzählt. Und auch die Auflösung am Ende fand ich sehr überraschend und sehr gut durchdacht.

Mir sind aber zwei Kleinigkeiten aufgefallen, die vielleicht noch verbessert werden könnten.

Das Eine sind noch kleine Rechtschreibfehler.
Spoiler (hover to show)

Die zweite Sache, die bereits Rocco angesprochen hatte ist die, dass man sich nicht so leicht die Namen der Personen merken und dadurch etwas irritert sein kann. Ich hätte mir in dem Fall gewünscht, dass Wendy in ihrem Notizbuch vielleicht noch einen groben Verzeichnis gemacht hätte, wer jetzt nun wer ist. Dann hätte man vielleicht eine leichtere Übersicht auf die Figuren gehabt.

Aber das sind wirklich nur Kleinigkeiten. ;)

Das Warten auf die neueste Episode von Mister L nach vielen, vielen Jahren hat sich auf jeden Fall gelohnt! Und aus meiner Sicht her ist es definitiv eines der besten Spiele, die ich in den vergangen Zeiten gespielt habe. Und das ohne dabei was blechen zu müssen! :D

Ich kann nur eines sagen: Es ist ein Pflichtspiel für jedermann! Selbst wenn man sich nicht großartig mit Maniac Mansion Mania befasst haben sollte. Das Spiel ist jetzt schon ein Klassiker bei Maniac Mansion Mania! ;)

Was fehlt noch..? ...Ach ja! United Kingdom... No Points! Five Points for... Mister L(and)!!! :D Vielen Dank, dass du dieses Spiel rausgebracht hast! :)

Spoiler (hover to show)
« Letzte Änderung: 03. April 2015, 00:08:11 von MalleTheRedPhoenix »
Wie Phönix aus der Asche

BlueCrystal

  • Teenie Tentakel
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
  • Olla !
    • Profil anzeigen
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #24 am: 03. April 2015, 00:15:12 »
...auch wurde weitere NEUE viele Charaktere erstellt und diese nur eventuell Sterben zu lassen (<-Gemeinheit), dies wiederspricht gewisse Grundregeln die ich kannte.
Naja die Grundregeln besagen, es dürfen keine Hauptfiguren aus MM und MMM sterben.  :police:
Neu erschaffene Charaktere kann man so viele um die Ecke bringen wie man will.  ;D

War eine kleiner Aprilscherz am Rande mit Grundregel und CO...
Trotzdem bin ich froh, das es nicht den Fahrer Jim erwischt hat.

Lg

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 771
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #25 am: 03. April 2015, 00:15:26 »
So, nun mein Feedback zu Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion:

Um es vorweg zu sagen - HAMMER GENIAL! ! !

Das Spiel ist absolute Weltklasse. Ein Format ganz im Stil von Mister L. Es hat viel Spannung, Humor, gute Rätsel, brilliante Grafiken, eine gut durchdachte Story, Anspielungen auf andere Spiele sowie Filme, Eastereggs und passende Hintergrundmusik/Soundeffekte. Eben alles was ein super Adventure braucht. Der Spielfluß war ebenfalls gut, man wusste immer was zu tun ist. Sehr gut war auch das sich die Anzahl der Hotspots in den Räumen in Grenzen gehalten hat, so konnte man sich auf das wesentliche konzentrieren und der Spielfluß wurde nicht durch unnötige Kommentare und gesuche gestört. Es war genau die richtige Dosis, nicht zu wenig aber auch nicht zu viele Hotspots.
Und der Soundtrack von Miss Marple am Schluß hat dem ganzen die Krone aufgesetzt. Eigentlich wollte ich die Epi heute nur mal kurz "anspielen" (das war heute Vormittag glaube ich) und jetzt ist Mitternacht. Mich hat die Epi ganz schön gefesselt. WOW!!!

Hinzu kommt die Idee die Verben "Ziehe" und "Drücke" zusammen zu fassen und daraus "bewege" zu machen. Und das "untersuche" Verb macht auch viel Sinn da in Adventures eben viel untersucht werden muss. Das waren zwei sehr nützliche Ideen die mir gut gefallen haben.

Zu Beginn dachte ich noch das es ein Spiel ist bei dem man extrem viel lesen muss, aber das hat sich doch in Grenzen gehalten. Da man mit jeder Person über jede andere Person reden konnte ergaben sich daraus sehr viele Dialoge. Aber man brauchte sie nicht alle durchgehen sondern kamm auch ohne diese weiter, das war sehr erfreulich.

Nicht so schön waren die Standartkommentare("Besser nicht.") und
Spoiler (hover to show)
Aber das fällt wirklich nicht ins Gewicht obwohl ich Pixelhunting gar nicht mag - da ich aber von der ganzen Epi sehr beeindruckt bin hat es mich nicht weiter gestört.

Fazit:
Absoluter Overkill vom Feinsten. Für dieses Meisterwerk bekommst du 5 fette Punkte von mir! 8) 8) 8)

Ich hoffe du machst weitere Epis - du hast einfach Talent dafür.
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 771
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #26 am: 03. April 2015, 01:32:52 »
Noch eine Ergänzung zu meinem Feedback:

Was ich noch Fragen wollte bzw. was mir noch völlig unklar ist warum 3 Savegames vorhanden sind? Beim ersten Savegame ist man mitten im Spiel und bei den anderen beiden stürzt AGS ab. Ich kann mir so aus dem Stand keinen Reim daraus machen warum das so sein sollte.

Auch wenn es unbeabsichtig passiert ist (also ein Bug ist) dann wird sich mein Fazit zu der Epi trotzdem nicht ändern - das Spiel ist und bleibt einfach genial!

Was mir aber auch etwas schwer gefallen ist, ist sich die ganzen (exotischen) Namen zu merken. Es sind recht viele und dann auch noch Namen mit dennen man selber so im Alltag nicht in Kontakt kommt. Das macht die Sache etwas schwerer und ich kann jetzt so Adhock auch nur noch Gordon und Jim benennen. Aber solche Namen passen natürlich besser zu einer solchen Epi als z.B. typische deutsche Namen.

Und was mir gerade noch einfällt, wer Spricht eigentlich das "mein MMM" ganz zu Begin der Epi (die Frauenstimme)?
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Mister L

  • Boss der T.I.A.
  • Globaler Moderator
  • Ehrwürdiger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 3066
  • Geschlecht: Männlich
  • "Reden ist Schweigen - Silber ist Gold!"
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion - Night of the Meteor
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #27 am: 03. April 2015, 09:51:01 »
Naja, MMM spielt nun mal nicht in Deutschland, daher verwende ich für meine Episoden immer Nachnamen aus dem englischsprachigen Raum.
Letztendlich habe ich das Familienalbum-Rätsel nur eingebaut, damit man die Leute besser kennen lernt.
Außerdem liegt eine Gästeliste aus und wenn man im Start-Screen etwas wartet, bekommt man alle Figuren nochmal vorgestellt.  :police:

Aber soooo exotisch sind zumindest die Vornamen nicht: Gordon, Alfred, Jane, Tobias, Luissa, Jim.
Bei Reginald, Rupert und Barbona (bedeutet auf italienisch 'Landstreicherin') gebe ich dir Recht. Aber es soll manchmal eben etwas exotischer klingen.
Und Namen wie Müller, Meier, Schulze passen einfach nicht zu MMM.  :-X

Aber gerade bei Krimis von Agatha Christie geht mir das oft so. Ließ mal 'Mord im Orientexpress'!  ;D

Der Name vom Rechtsanwalt 'Graham Beagle' kam z.B. so zustande:
Es gab mal eine Radio-Show der Marx Brothers, die hieß 'Beagle, Shyster & Beagle' (später 'Flywheel, Shyster & Flywheel' weil ein echter Dr.Beagle dem Sender mit Klage gedroht hatte). Und Graham ist auch der Vorname von Graham Chapman, dem bereits verstorbenen Mitglied der Monty Python-Truppe (er spielte u.a. den König Artus und den Brian aus 'Das Leben des Brian').

Die Savegames habe ich rausgenommen und wegen der MMM-Sprecherin: Ich weiß es leider nicht mehr, ist schon 7 Jahre her, als sie das für mich aufgenommen hat.
Vielleicht kann Mulle uns das noch mal verraten?  ???
« Letzte Änderung: 03. April 2015, 09:58:44 von Mister L »

MalleTheRedPhoenix

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1209
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #28 am: 03. April 2015, 12:05:20 »
Die Savegames habe ich rausgenommen und wegen der MMM-Sprecherin: Ich weiß es leider nicht mehr, ist schon 7 Jahre her, als sie das für mich aufgenommen hat.
Vielleicht kann Mulle uns das noch mal verraten?  ???

Da du nett fragst Mister L, beantworte ich dir gerne die Frage: Ihr Nickname lautet chibiSabba. ;)
Wie Phönix aus der Asche

Mister L

  • Boss der T.I.A.
  • Globaler Moderator
  • Ehrwürdiger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 3066
  • Geschlecht: Männlich
  • "Reden ist Schweigen - Silber ist Gold!"
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion - Night of the Meteor
Re: Episode 93 - Murder at the Moonshine Mansion
« Antwort #29 am: 05. April 2015, 15:12:11 »
Ok, danke. Beim nächsten Update werde ich sie dann noch im Abspann erwähnen.  :)

Und weil heute Ostern ist, verrate ich mal die ganzen kleinen Ostereier aus meiner neuen Episode:

Eastereggs:
Spoiler (hover to show)

Euch allen schöne Feiertage!  :)
« Letzte Änderung: 05. April 2015, 16:04:43 von Mister L »