Autor Thema: C-64 oder Amiga mit dem Internet verbinden (für Multiplayer Spiele)  (Gelesen 3971 mal)

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Hallo Zusammen,

mir ist folgende Idee für ein Projekt gekommen:

Wenn 2 Personen gleichzeitig an einem C-64 oder Amiga ein Spiel spielen (das für 2 Spieler gemacht ist) dann ist das meist eine lustige Sache. Doch was ist wenn der zweite Spieler weit weg wohnt und man nicht mal eben vorbei kommen kann? Das ist ein Problem. Hier die Lösung:

Es gibt zwei Spieler(A und B) die weit auseinader wohnen, einen Amiga (dieser steht z.B. bei Spieler A) und das Internet.

A läd im Amiga ein Game das für zwei Spieler geeignet ist. Spieler B verbindet seinen Joystick über das Internt mit dem Amiga und Spieler A verbindet den Monitorausgang ebenfalls mit dem Internet. So kann Spieler B seine Joysticksignale über das Internet an den Port des Amigs bringen und das Videosignal kommt über das Internet zu Spieler B. Fazit:
Beide spielen am selben Amiga nur das eine Person hunderte oder tausende Kilometer weit weg sitzt. Und dafür braucht man weder das Spiel noch den Amiga zu modifizieren. Man braucht lediglich ein kleines Stück Hardware/Software das die Joysticksignale aus dem Internet via Relai in Schaltimpulse für den Amiga umwandelt. Für den Amiga macht das dann keinen Unterschied. Und ein Videosignal über das Internet zu streamen ist auch nix neues.

Ich habe hier mal eine Skizze angefertigt(das Bild zeigt einen C-64, das könnte aber auch ein Amiga sein):



Im schwarzen Kasten (mit dem weißen X drauf) befindet sich die Technik um z.B. die Joysticksignale so zu codieren das sie adressiert und ins Internet geschickt werden können und bei Player A ist es dann notwendig die Signale wieder zu entschlüsseln und via Relais schaltsignale daraus zu machen die der C-64/Amiga versteht. Beim C-64 wie auch Amiga ist es beim Joystick so das diese für jede Bewegungsrichtung einen Mikroschalter haben, dieser ist entweder ein oder aus. Über Relais kann das simuliert werden, der C-64 merkt also gar nicht das dort in Wirklichkeit kein Joystick an seinem zweiten Port angeschlossen ist.

Man könnte auch bei Player B einen herkömmlichen PC hinstellen und dort mit einem Adapter einen alten C-64/Amiga Joystick über USB Anschließen. Das Videosignal wird dann am Monitor vom PC dargestellt, eine Software die eigens dafür geschrieben wurde managet die Joystick- und Videosignale. Das wäre auch eine Möglichkeit.

Wäre doch ein interessantes Projekt das mal umzusetzen. Es geht um Hardware und Software / Löten und Programmieren. Was sagt ihr dazu?
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Mister L

  • Boss der T.I.A.
  • Globaler Moderator
  • Ehrwürdiger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 3095
  • Geschlecht: Männlich
  • "R.I.P. Clever & Smart † 1958 -2023"
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion - Night of the Meteor
Soviel ich weiß, geht das mit manchen Emulatoren schon.
Ich habe mit meinem Kollegen schon mal SNES-Games am PC übers Netzwerk im Multiplayer gespielt.

Sowas auf der Original-Hardware umzusetzen wäre auf jeden Fall ein interessantes Projekt!  ;D


Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Sowas auf der Original-Hardware umzusetzen wäre auf jeden Fall ein interessantes Projekt!  ;D

Stimmt. Dabei ist zu beachten das beide den selben original Monitor haben müssen. Zumindest muss Player B einen Monitor haben der die Videosignale fehlerfrei darstellen kann.

Was auch eine Möglichkeit wäre ist folgende:

Bei Player A wird das Bild- und Tonsignal nachdem es abgegriffen wurde direkt in ein HDMI Signal umgewandelt. Dieses wird dann zu Player B gestreamt der es dann an einem modernen TV/Monitor darstellen kann. Player A kann dabei die original Hardware benutzen. Das würde die Notwendigkeit, das Player B ebenfalls alte original Video Hardware haben muss, überflüssig machen.

Eine weitere Möglichkeit wäre das bei Player A das Videosignal mittels Webcam abgefilmt wird und dann wird es gestreamt. Dabei gibt es zwei Probleme:
1. wird das Tonsignal wohl darunter leiden, den jedes Geräusch das bei Player A vom Mikrofon aufgenommen wird kommt auch bei B an, und
2. wird Player A die Webcam wohl direkt vor dem Gesicht stehen haben, was diesen wiederrum nerven dürfte.

Somit scheint die konvertierung des original Videosignals in ein z.B. HDMI Signal die beste Möglichkeit zu sein. Denn nicht jeder hat die original Hardware von damals.

Den Joystick mit 5 Relais zu simulieren sollte möglich sein (4 Relais für die Richtung (hoch/runter/links rechts) und eines für den Feuerknopf).
Die Komunikation zwischen den zwei Spielern kann über das Telefon oder Skype erfolgen.
« Letzte Änderung: 31. Mai 2015, 14:23:04 von Kiwa »
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

1mal_volltanken

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1215
  • Geschlecht: Männlich
  • Traue niemals einem glatzköpfigen Friseur!
    • ICQ Messenger - 327646596
    • Profil anzeigen
Gibt es da nicht noch Seiten, die Online-Playing mit Multiplayer anbieten?

Gerade bei Spielen wie Spy vs Spy wäre ne Online-Multiplayer-Funktion stark, da immer gegen den Computer zu spielen doof ist und ich leider so noch keinen kennengelernt hatte, der das Spiel richtig gut konnte.

Ansonsten gibt es da ne ganze Liste an Wettkampfspielen, die wirklich Multiplayer-geeignet wären.

Weiss jemand was?



BG
der Volltanker

"Tage sind eigentlich wie Nächte...nur nicht ganz so spät!"...hörte ich einmal einen sehr klugen, alten Mann beim Erdnüsse sortieren in der Kneipe sagen, kurz bevor er vom Hocker rutschte.


"Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!"

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Ansonsten gibt es da ne ganze Liste an Wettkampfspielen, die wirklich Multiplayer-geeignet wären.

Weiss jemand was?

Auf dem C-64 (gibt es glaube ich auch auf dem Amiga) die Spiele "Internatinal Karate 1 und 2", das kann man gleichzeitig zu zweit spielen. Bei "Giana Sisters" kann man auch zu zweit spielen, aber nur nacheinander, also wenn man ein Leben verloren hat ist der andere dran. Es gibt noch viele weitere Multiplayer Spiele, nur sie fallen mir gerade nicht ein - wahrscheinlich sind es zuviele und mein Hirn hat ein "Overflow Error" ;)  ;D

Connect'Em fällt mir noch ein, das ist ein Tatikspiel, ähnlich wie Mühle oder Dame. Man kann es zu zweit(man ist abwechselnd an der Reihe) oder gegen den C-64 spielen.
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Rocco

  • Administrator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2320
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion Mania
    • E-Mail
Da gibts sehr viele, zB:
North and South
Oil Imperium
Defender of the Crown
Nitro
the chaos engine
great courts
Nuclear War
Vermeer.....


Der beste Amiga Emulator den ich kenne ist übrigens der FS-UAE - > http://fs-uae.net/
der hat auch Multiplayer support schon integriert.

MalleTheRedPhoenix

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1216
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Da gibts sehr viele, zB:
North and South
Oil Imperium
Defender of the Crown
Nitro
the chaos engine
great courts
Nuclear War
Vermeer.....

Seit wann ist Defender of the Crown ein Multiplayer-Spiel? Oder habe ich dieses Feature seit Jahren übersehen? :cl :D

Andere gute Multiplayerspiele über Netzwerk wären auch:

- Sensible Soccer bzw. Sensible World of Soccer
- Kick Off 2
- die "Games" - Reihe (also Summer Games I & II, Winter Games etc.)
- Dogs of War
- TV Sports - Reihe von Cinemaware
- Lotus II & III
« Letzte Änderung: 02. Juni 2015, 11:47:38 von MalleTheRedPhoenix »
Wie Phönix aus der Asche

Rocco

  • Administrator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2320
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion Mania
    • E-Mail
Konnte man nicht auch in Defender of the Crown abwechselnd sein Reich erweitern?  :cl

Andere die mir noch einfallen:
California Games
Kaiser
und natürlich Ballerspiele so wie
Silkworm

MalleTheRedPhoenix

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1216
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Nein. Einen Hotseat-Modus gab es in Defender of the Crown nicht, somit auch kein Multiplayer. Vielleicht verwechselst du es gerade mit einem anderen Spiel, der so ähnlich aufgemacht ist.

Auf deine PN antworte ich heute Abend. ;)

Worms ist auch ein toller Multiplayer-Titel, der auch auf dem Amiga erschienen ist. :)
Wie Phönix aus der Asche

Bòógieman

  • International anerkannter Superheld
  • Globaler Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2632
  • Geschlecht: Männlich
  • Grün Tentakel = Running Sushi!
    • Profil anzeigen
evtl. verwechselst du das mit "risiko"

hier noch ein paar c64 titel: :)
mafia
archon
ace of aces
gundogs
Schlachtaman Vibrations, UHYEAH!!!
_________________________________

>>>> Ende der Kommunikation <<<<

Rocco

  • Administrator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2320
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion Mania
    • E-Mail
Re: C-64 oder Amiga mit dem Internet verbinden (für Multiplayer Spiele)
« Antwort #10 am: 03. Juni 2015, 01:01:19 »
ja das hab ich wohl falsch in Erinnerung.

Was wir damals noch gegeinander gespielt haben auf dem amiga war
Stunt Car Racer und Speedball II.
und bei einer Party Ports of Call lief der Amiga bei einem Freund mal 2 Tage durch,
weil er nicht abspeichern konnte und wir dann am nächsten Tag weitergespielt haben.

Auf dem C64 gibts natürlich auch unzählige Titel,
will ich jetzt gar nicht mehr drüber nachdenken sonst komm ich um den Schlaf heute nacht.  ;D
Mafia war jedenfalls eines meiner Lieblingsspiele auf dem C64
und Summer und Winter Games haben wir dort bis zum Erbrechen miteinander gespielt.