Autor Thema: Datenrettung unter Android Smartphones  (Gelesen 1638 mal)

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Datenrettung unter Android Smartphones
« am: 07. Januar 2018, 14:27:02 »
Hallo Leute,
ich wurde gerade von einem Bekanten gefragt wie man beim Smartphone ungewollt gelöschte Bilder wiederherstellen kann. Ich hab erstmal danach gegoogelt und dort empfiehlt chip.de das man das Gerät am Besten sofort in den Flugmodus schalten soll damit keine SMS usw. mehr ankommen und es somit keine Schreibvorgänge mehr gibt. Den wenn der Speicher erstmal überschrieben ist (wo noch die gelöschten Daten liegen) dann ist es unmöglich die wieder herzustellen. Nun meine Frage:

Wie ist es wenn man das Smartphone ganz ausschaltet um nicht versehentlich noch mehr zu löschen (oder eine andere App startet einen Schreibvorgang). Dann kann man in Ruhe nach einer Lösung im Internt suchen und dann das Gerät wieder einschalten. Aber beim booten entstehen doch auch schreibende Zugriffe. Was würdet ihr machen?

Hattet ihr schon mal so eine Situation und wie seit ihr vorgegangen um Daten zu retten? Ich weiß jetzt auch das man eine Mülleimerapp installieren kann, ich weiß aber nicht ob diese mein Bekannter hat. Muss mir das noch genauer anschauen.
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Kaktus

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Geschlecht: Männlich
  • Waaaah!
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Datenrettung unter Android Smartphones
« Antwort #1 am: 07. Januar 2018, 14:54:47 »
Ich weiß jedenfalls, das es bestimmte Recovery-Roms gibt wie TWRP oder Clockwork Mod, die quasi ein komplettes Backup aller Dateien auf dem Handy auf den PC kopieren kopieren können und die dann wieder zurück spielen können, als sei nichts gewesen,
Wäre zumindest die erste möglichkeit, da dnn die Daten so vorliegen, wie sie es vorher auch auf dem Handy taten,
Dann gibt es möglicherweise eine reihe forensischer Tools, die das Datei-System nach bestimmten Datei-Headern (Z.B. für Bild datein durchsuchen und diese unter umständen wiederherstellen könnnen.)
Bin da selber alllerdings kein Experte.
Aber ich denke eine 1:1 Kopie ist erstmal der erste Schritt und von da an weitersehen und wie du schon sagtest nach möglichkeit keine neuen Daten auf das Handy draufspielen.
(Alles was ich hier schreibe natrülich immer mit ein wenig grain of salt, da ich selber durch Nachlässigkeit (Möglicherweise) viel auf meinem Handy verloren habe, ich Tolpatsch!

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Datenrettung unter Android Smartphones
« Antwort #2 am: 07. Januar 2018, 16:13:05 »
Also rooten braucht man das Smartphone nicht unbedingt wenn man Daten retten will, so wie ich das bisweilen Verstanden habe was ich so im Internet gelesen habe. Wenn du von Roms sprichst dann klingt das so nach rooten.
Es gibt wohl auch Tools die man auf dem PC installiert und dann das Smartphone (via USB) daran anschließen muss um dann Daten zu retten. Hab das aber noch nicht gemacht, deshalb wollte ich mal wissen ob ihr Erfahrung damit habt.

Was mich etwas wundert ist das Android standardmäßig keinen Mülleimer mitbringt (wie z.B. Windows)? Wenn man dann versehentlich was löscht landet es zuerst darin und von dort kann man es aber leicht (mit nur wenigen Klicks anstatt vieler Tools) wiederherstellen.
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.