Umfrage

Was haltet ihr von diesen Spiel?

5 Punkte, super Spiel!
3 (30%)
4 Punkte, gutes Spiel!
5 (50%)
3 Punkte, das Spiel ist Okay
2 (20%)
2 Punkte, besser als nichts
0 (0%)
1 Punkte,  was fürn Schrott!
0 (0%)
0 Punkte, JPJF lass es sein!
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 10

Autor Thema: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth  (Gelesen 17356 mal)

Der Kompaniechef

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 688
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #15 am: 16. September 2014, 04:44:10 »
Moin,
Erstmal danke fuer 5 Punkte.
Zu deiner Kritik :
Der ganze Mist ist ja auf meiner Idee entstanden.
Diese direkten Beleidigungen finde ich ja persönlich sehr lustig und haben ja viel mit ironie und sarkasmus zu tun (algemein wird ja die form des adventures in diesen spiel bissel verarscht)
Ausserdem zum Oldtimer
Spoiler (hover to show)
Mfg JPJF

1mal_volltanken

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1212
  • Geschlecht: Männlich
  • Traue niemals einem glatzköpfigen Friseur!
    • ICQ Messenger - 327646596
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #16 am: 20. September 2014, 09:27:23 »
Nun, ich habe ja auch beim Beta-Test bereits angekündigt, noch eine Laudatio hierzu zu geben.

Gefallen hatten mir die vielen Alltagsszenen, die ja quasi auch elementarer Bestandteil des Spielgeschehens waren.
Sehr nette Locations.
Sehr nette Rätsel waren dabei, wobei manche auch echt schwer waren. Wie es BlueCrystal schon sagte, war nach einer solchen Kopfnuss die nächste Aktion oft schon zu leicht ersichtlich.
Interessant waren auch die Anspielungen auf andere Titel, wie bspw. aus ZakMcKracken.
Der Humor war auch nicht zu kurz gekommen, allerdings kamen die derben Unhandled-Kommentare etwas häufig zum Einsatz.
Insgesamt war es aber ein gelungener, kurzweiliger Titel aus der Rubrik "Unterhaltsames Adventure für Zwischendurch".
Und ich muss sagen, schon beim Beta-Test war es in "technischer" Hinsicht schon fast fehlerfrei. Das schaffen auch nur die allerwenigsten Entwickler. ;)

Ich gebe 4 von 5 Punkten, nur da dieses Game jetzt keine tiefgängige Story beinhaltete.
Das war bei diesem Adventure auch nicht beabsichtigt, das ist natürlich klar. Es ist aber bei mir ein wesentliches Bewertungskriterium. ;)

Weiter so JPJF! :)


BG
der Volltanker
"Tage sind eigentlich wie Nächte...nur nicht ganz so spät!"...hörte ich einmal einen sehr klugen, alten Mann beim Erdnüsse sortieren in der Kneipe sagen, kurz bevor er vom Hocker rutschte.


"Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!"

fireorange

  • Ehrwürdiger Tentakel
  • ********
  • Beiträge: 3954
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #17 am: 20. September 2014, 14:39:09 »
Bin durch! (TM) Der Abspann kam mir etwas zu ploetzlich, Handlung ist nicht so wirklich vorhanden, wie ja schon über mir erwähnt wurde. Mehr Negatives muss man eigentlich nicht nennen, außer vielleicht, dass es doch ein paar Rechtschreibfehler zu viel waren. Nette Settings, hübscher Humor, souveräne Inszenierung. Man koennte eine Spin-Off-Serie daraus machen, das wär mal was Neues. ;) Insgesamt jedenfalls ein "Gefällt mir!". Punkte vergebe ich nicht mehr, egal ob MMM oder angrenzendes Fandventure. Das Punktesystem ist einfach überholt.

Der Kompaniechef

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 688
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #18 am: 20. September 2014, 16:25:08 »
Danke für die 4 Punkte!
Mhm gut die Story ist echt flach :cl
habe eher auf Humor/Anspielungen und co. den Schwerpunkt gesetzt.
Das mit den Rätsel wundert mich, habe gedacht das alle Rätsel zu leicht sind ???
Da ja eigl alles geklärt ist frage ich mal welche Eastereggs und Anspielungen gefunden worden sind (davon gibt es echt sau viele)


ps.
Die Idee mit dem Spinn-Off hatte ich auch schon würde bestimmt neue Impulse freischalten!

Cone Arex

  • Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2242
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #19 am: 20. September 2014, 19:42:16 »
Zitat
Man koennte eine Spin-Off-Serie daraus machen, das wär mal was Neues.
Zitat
Die Idee mit dem Spinn-Off hatte ich auch schon würde bestimmt neue Impulse freischalten!
http://www.maniac-mansion-mania.de/forum/index.php?topic=559.0 2007!
Klinikaufenthalt



Folge mir auf Twitter

Rayman

  • Dott-MMM-Entwickler
  • Midlife Crisis Tentakel
  • **
  • Beiträge: 1572
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #20 am: 26. September 2014, 08:54:10 »
Habe dein Spiel nun auch durchgespielt!

Am meisten gefallen hat mir der Humor, mit den vielen Anspielungen auf die Jugendzensur.
Vieles Positive über die Familie wurde schon gesagt, aber ich fand am coolsten den Penner,
der sich als Einzelhändler ausgibt.

Was mir halt nicht so gut gefallen hat, waren die Story und die Rätsel.
Eine Story ist wenig bis kaum vorhanden. Es wird einfach in episodenhaften Abschnitten eine Situation von einem Herfurth-Familienmitglied gezeigt und das wars.
Aber das war auch dein Ziel, dass du die Familie in ihrer Alltagssituation zeigen wolltest.
Die Rätsel waren leicht bis schwer. Ehrlich gesagt haben mir nur die Rätsel von Kari Herfurth (1. Person) gefallen. Die haben sehr gut durchdacht gewirkt.
Die Rätsel mit Sandra (2. Person) wurden dann mittelmäßiger. Es gibt für einige Rätselarten keine Hinweise und einige Rätsel wirken sehr konfus.
Bei der Mutter (3. Person) sind die Rätsel, du wirst lachen, irgendwie unlösbar. Es sind zwei Rätsel vorhanden, bei der sich ein Adventure-Frischling die Zähne ausbeißen würde,
wenn er keine Komplettlösung hätte. Und auch hier gibt es in diesem Abschnitt kaum Hinweise, wie man die Rätsel bezwingen kann.

Noch weniger gefallen haben mir die noch vorhandenen Rechtschreibfehler und dass man mit dem Verb "Gib" den Figuren keine Gegenstände geben kann.

Trotz dieser Schwächen hast du das Spiel mit guten Charakteren und dem Humor gestärkt.

Ich gebe dir 4 Punkte, weil [zensiert aufgrund des Jugendschutzgesetzes]. 5 Punkte hätte ich noch gegeben, wenn die noch vorhandenen Fehler eliminiert und die Hinweise auf einige Rätsel vorhanden wären.

Der Kompaniechef

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 688
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #21 am: 26. September 2014, 12:20:11 »
Moin Rayman,
Danke erstmal fuer die 4 Punkte.
Mit deiner Kritik kann ich leben wie gesagt schwerpunkt lag auf witz, anspielungen und verarsche:-)
Aber warum der 3 part von den rätsel der schwerste sein versteh ich nicht fand die dort echt einfach.
Das die rätsel bei part 1 gut sind kann vielleicht sein das die ja zum teil eins zu eins aus edna bricht aus geklaut sind (ich liebe anspielungen)
Das mit gib befehl ist die anspielung auf das ganze zusatzkaufen von sachen in spielen die ich einfach schrecklich finde.
MfG JPJF

Rayman

  • Dott-MMM-Entwickler
  • Midlife Crisis Tentakel
  • **
  • Beiträge: 1572
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #22 am: 26. September 2014, 22:20:22 »
Ich wollte jetzt dein Spiel nicht nieder machen, sonst hätte ich keine 4 Punkte gegeben.
Die 4 Punkte hab ich gegeben, weil ich deinen Fleiß erkennen konnte und mir dein Spiel trotzdem Spaß gemacht hat. Bei Part 3 war ich halt ein wenig frustriert über
den Lösungweg, wo man die Butter finden musste, verstehst du? Ich wäre ernsthaft nie drauf gekommen etwas zu verschieben, was wie ein an der Wand befestiger Schrank aussieht. ;)

Habe erst kürzlich auch Edna bricht aus durchgespielt und konnte so das Rätseldesign von Part 1 erkennen, war aber trotzdem ein wenig anders als das Spiel selber. ;)

Der Kompaniechef

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 688
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #23 am: 12. Oktober 2014, 13:09:06 »
Moin,
da dieses Adventure schon seit einiger Zeit "auf dem Markt" ist, wollte ich gerne wissen, welche Eastereggs und Anspielungen gefunden worden sind.
Ich habe besonders bei den Anspielungen gefühlte 100 Sachen eingebaut.

MalleTheRedPhoenix

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1209
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #24 am: 13. November 2014, 17:00:25 »
Bevor ich anfange meine Kritik zu "Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth" zu schreiben, möchte ich es der feurigen Orange gleich tun und mich von einem alten System verabschieden. Ich werde mich von dem Pro und Contra - System verabschieden, da die wichtigsten Punkte schon bereits in der Kritik erwähnt werden und somit nicht noch mal wieder gegeben werden müssen. Hoffentlich ist es für euch leicht zu verschmerzen. (Denke ich mal, oder?! :D)

Nun zu meiner Kritik:

"Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth" ist ein kurzweiliges, unterhaltsames Adventurespiel der Marke "Old School-Cartoonfolge in Adventure-Format". Wie ist das nun zu verstehen? Das Spiel orientiert sich nach dem Muster alter Zeichentrickserien à la "The Charlie Brown and Snoopy - Show" oder der alten "Pink Panther"-Serie. Die drei spielbaren Abschnitte sind zwar in einem Kontext verbunden (der typische Freitag der Herfurth), doch jeder Akt hat seine eigene Handlung.

Auffällig bei diesen Abschnitten ist, dass sie alle zwei Gemeinsamkeiten haben: Punkt 1: Die spielbare Figur ist stets eine Frau bzw. Mädchen. Und Punkt 2: Männer sind schuldig für die Situation, in denen die Hauptfiguren hinein geworfen werden und wo sie sich wieder raushauen müssen. (Ausnahme ist das Tutorial-Level, aber ich würde es nicht als spielbaren Abschnitt innerhalb des Erzählrahmens mitzählen.) Schon alleine bei den Settings könnte man davon ausgehen, dass dieses Spiel eigentlich für das weibliche Publikum gedacht ist. Das Ganze wird dadurch noch verstärkt, dass zum Beispiel der Straßenhändler ein paar sexistische Äußerungen von sich gibt oder die weiblichen Figuren bei bestimmten Aktionen gleich empört "Pervers!" oder "Das ist doch nicht jugendfrei!" ihren Unmut zum Ausdruck bringen. Aber vielleicht ist das Ganze auch so durchdacht, dass die männlichen Spieler einen Eindruck davon bekommen sollen, wie Frauen in solchen Fällen denken und das man auch nachvollziehen soll, warum sie empört reagieren. Ich weiß, dieser Absatz, den ich gerade geschrieben habe, ist reine Interpretation, aber es ist halt sehr auffällig und regt zum Nachdenken an. Wer weiß, was sich JPJF bei dem Spiel dabei gedacht hat. ;)

Die Familie Herfurth kennt man schon bereits aus den bisherigen Episoden von JPJF und sie sind sich ihrer Linie Treu geblieben, was an sich her schon eine tolle Sache ist. Denn gerade ihre Schrulligkeiten und Macken macht sie schon sehr liebenswert. Besonders der Vater mit seiner Schutzkleidung, der im Tutorial und auch beim Abspann eine besondere Rolle hat, ist mein persönlicher Favorit. :D Im übrigen ist das Tutorial ist auch eine sehr witzige Idee und sehr lustig geschrieben. :D

In Sachen Humor macht das Spiel eine recht ordentliche Figur. Besonders die Anspielungen auf andere Adventurespiele ist für den einen oder anderen Veteranen dieses Genres was feines, der/die sich mit den genannten Spielen auseinander gesetzt hat. Auch die Seitenhiebe zum Beispiel auf den Kapitalismus, den technologischen Fortschritt (Zum Beispiel Handy = Smartphone), den Jugendschutz oder die Kritik auf die Gesellschaft sind ebenfalls gut gelungen.

Was bereits erwähnt wurde und mir ebenfalls schon ärgerlich aufgestoßen ist, sind die Kraftausdrücke, die im Spiel leider nicht selten vorkommen. Dabei sind es nicht solche Sachen wie "Scheiße" oder "Kacke", die zum Beispiel in GTA Standard und noch recht harmlos gegenüber den anderen Äußerungen in der Spielreihe sind. Nein, es sind ausgerechnet Äußerungen, die gegenüber dem Spieler getroffen werden! Wenn die Hauptfigur anfängt den Spieler zu beleidigen, könnte man sich die Frage stellen "Wollte mich gerade die Figur beleidigen oder gar der Entwickler selbst?". Die Problematik dahinter ist, dass die Spielfigur eines Adventurespieles nur eine Meinung äußern kann, die aus dem Kopf des Entwicklers stammte und schließlich für den Charakter geskriptet worden ist. Ansonsten hat eine solche Figur kein Eigenleben und kann somit keine eigene Meinung äußern! Und solche Äußerungen sind einfach tierisch nervtötend und auch verletzend, wenn man es persönlich nehmen würde! (Was zwar bei mir nicht der Fall war, da ich weiß, es ist nur ein Spiel. Aus! Basta! Aber ich fand es trotzdem sehr nervtötend! >:D) Es ist wichtig, dass die Figur zwar eine lustige Äußerung zu einer fehlgeschlagenen Aktion machen soll, sie jedoch nicht so rüberkommen darf, dass der Spieler selbst beleidigt werden soll. Ansonsten kann man es sich mit einigen der Spielern verscherzen. Und auch ein nicht kommerzielles Spiel wie dieses muss seine Spieler finden, ohne sie dabei zu provozieren.

Das Rätseldesign ist in den meisten Fällen gut durchdacht. Es gibt jedoch eine bestimmte Ausnahme, die mich verwundert hat:

Spoiler (hover to show)

Es kommen gelegentlich auch einige Rechtschreibfehler vor, die zwar beseitigt hätten werden können, aber zu verschmerzen sind. Ich sehe das nicht eng. ;) Auch ein paar kleine programmtechnische Unfeinheiten sind noch drinne. Wie zum Beispiel, dass die Figur beim dritten Akt, wenn man "Gehe zu Glasschale" anwendet, nicht zur Schale sondern gleich zur Tür rennt. Aber sie sorgen für keinen Spielabbruch und brechen auch nicht gleich einen Bein ab. :D

Insgesamt betrachtet fand ich das Spiel sehr unterhaltsam. Unter diesen Gesichtspunkten gebe ich diesem Spiel 4 Punkte.
Wie Phönix aus der Asche

Der Kompaniechef

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 688
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #25 am: 13. November 2014, 20:31:42 »
Wooow, danke fuer dieses tolle feedback!
Hier nun mein senf zu deinen text.
Ich habe mir bei drei spielbaren Frauen eigl. nichts gedacht.
Du hast aber richtig erkannt das dieses spiel aus extrem viel satire und sarkasmus besteht.
Technik, kapitalismus und co sind dabei aus persönlichen interesse ausgewählt worden.
Kommen wir zu deinen grossen Kritikpunkt.
Die Beleidigungen sind alle Nicht ernst gemeint und sind auf meinen persönlichen humor angepasst (ich ziehe mich liebend gerne selber durch den kakao)Tud mir leid das dies dich verärgert hat.
Allgemein spiegelt dieses game viele sachen wieder die meinen humor und interesse entsprechen.
Mfg JPJF

Sven the Spam111

  • kleiner Tentakelsaugknopf
  • **
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #26 am: 05. April 2016, 13:42:20 »
Ich gebe 4 von 5 Punkten, nur da dieses Game jetzt keine tiefgängige Story beinhaltete.- - -
richtig!!

Marcel86

  • Tentakelschleim
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #27 am: 01. September 2016, 21:58:47 »
:-D Was mich interessiert: Gibt es eine echte Familie Herfurth die hier Pate stand? :-D

MalleTheRedPhoenix

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1209
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #28 am: 01. September 2016, 22:09:23 »
Erst mal "Moin, moin", Marcel! (Lustig, dass wir aus demselben Bundesland sind! :D)

JPJF hatte mal in einem Interview, den ich mit ihm damals geführt habe, mal erwähnt, dass mal eine Familie Herfurth aus einem BILD-Artikel als Vorbild diente. Ich hoffe die Antwort war hilfreich für dich? :)
Wie Phönix aus der Asche

Der Kompaniechef

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 688
    • Profil anzeigen
Re: Fanadventure: Der neue Wahnsinn der Familie Herfurth
« Antwort #29 am: 02. September 2016, 07:16:51 »
:-D Was mich interessiert: Gibt es eine echte Familie Herfurth die hier Pate stand? :-D
Ich habe mal eher zufällig ohne festen grund den Namen einer Schauspielerin entliehen die ich mal in der Bildzeitung gesehen habe. (google kennt die antwort)