Autor Thema: [on hold] Episode 55 - The Hamsterman  (Gelesen 13385 mal)

fireorange

  • Ehrwürdiger Tentakel
  • ********
  • Beiträge: 3954
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #15 am: 21. September 2016, 18:20:36 »
Grundsätzlich würde ich inzwischen jedes GUI dem Standard-GUI vorziehen.

Selbstmord ist tatsächlich eine recht sichere Methode, ein Erwachen zu provozieren und würde auch ein kreatives Spieldesign versprechen. Der Wecker überzeugt mich da weniger. Das kann man machen und es wird schon funktionieren, aber es ist nichts allzu Innovatives.

Relativ typisch ist auch der große Angstmoment, der den Träumer zum Erwachen zwingt - oft eine gute Verhütung gegen Alpträume, passiert mir persoenlich sehr häufig. Eigentlich bloed, da ich Alpträume irgendwie doch sehr mag. :D Sofern man sich in einem Klartraum befindet, kann man aber auch allgemein von Emotionen sprechen. Ausgeprägte Euphorie kann da schnell zum Erwachen führen. Inwiefern man das auf das Spieldesign dieser Episode übertragen kann, überlasse ich jetzt mal dem Autor. ;)

Eine Frau reagiert übrigens von Natur aus auf Babyschreie. Das wäre jetzt bei Britney hilfreich, bei Bernard vermutlich weniger.

Vielleicht verfügt Bernard aber auch über eine spezielle Nerd-Konstruktion, die ihn im entscheidenden Moment mit Wasser übergießt oder in einen Badezuber fallen lässt. ;D

MalleTheRedPhoenix

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1209
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #16 am: 21. September 2016, 19:08:45 »
Es gibt übrigens auch Menschen, die über einen inneren (mentalen) Wecker verfügen, da sie selbst darauf eingestellt sind, wann sie aufwachen müssen. Mir passiert das sehr häufig, dass ich stets vor dem Klingeln meines Weckers aufwache, weil ich mich innerlich drauf eingestellt habe, wann ich aufwachen muss. :D

In dem Fall zitiere ich Peter Lustig und sage: "Klingt blöd, ist aber so." ;D

Vielleicht verfügt Bernard auch über einen solchen "Wecker"? ;)
« Letzte Änderung: 21. September 2016, 19:09:26 von MalleTheRedPhoenix »
Wie Phönix aus der Asche

Cone Arex

  • Mod
  • alter Tentakel
  • **
  • Beiträge: 2242
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #17 am: 21. September 2016, 20:41:21 »
Weitergehts:


Zitat
Selbstmord ist tatsächlich eine recht sichere Methode, ein Erwachen zu provozieren und würde auch ein kreatives Spieldesign versprechen.
Sowas hatte ich mal für eine der älteren Remake-Versuche vorgesehen. Damals aber eher als Easteregg, denn als zentrales Gameplay-Element. Persönlich gefällt mir die Idee auch am besten. Die Sache ist halt die, dass man sehr häufig zwischen den Welten wechseln muss. Dann immer und immer auf die gleichen Arten den virtuellen Tod herbeiführen zu müssen wird auf Dauer sicher eintönig und lästig.

Zitat
Relativ typisch ist auch der große Angstmoment, der den Träumer zum Erwachen zwingt
Hm... :cl  8)

Zitat
In dem Fall zitiere ich Peter Lustig und sage: "Klingt blöd, ist aber so."  ;D
War das nicht "Klingt komisch, ist aber so"?


Folge mir auf Twitter

MalleTheRedPhoenix

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1209
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #18 am: 21. September 2016, 22:47:32 »
Zitat
War das nicht "Klingt komisch, ist aber so"?

Ich denke eher, dass es dieser Spruch war. Ich werde langsam alt. Kann mir nicht mal Zitate richtig merken. :'(
Wie Phönix aus der Asche

fireorange

  • Ehrwürdiger Tentakel
  • ********
  • Beiträge: 3954
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #19 am: 22. September 2016, 11:27:37 »
Ich glaube auch, es war "komisch". ;D Der Fehler ist mir aber zunächst auch nicht aufgefallen.

Es gibt übrigens auch Menschen, die über einen inneren (mentalen) Wecker verfügen, da sie selbst darauf eingestellt sind, wann sie aufwachen müssen. Mir passiert das sehr häufig, dass ich stets vor dem Klingeln meines Weckers aufwache, weil ich mich innerlich drauf eingestellt habe, wann ich aufwachen muss. :D

Dito. Bei mir ist das aber antrainiert bzw. hat sich das eben so entwickelt. Der Wecker ist eigentlich nur noch eine Sicherheitsmaßnahme.

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #20 am: 22. September 2016, 15:06:23 »
Dito. Bei mir ist das aber antrainiert bzw. hat sich das eben so entwickelt. Der Wecker ist eigentlich nur noch eine Sicherheitsmaßnahme.
Bei mir das gleiche  :D
Vielleicht kann man verschiedene Aufwachmethoden einbauen. Aber halt nur einmal pro methode nutzbar, bis man eine sichere methode gefunden hat (zb. Nerd-Wecker)
Wenn er sich wieder auf die gleiche Art umbringen will, weiß er das dies ein blödes gefühl ist und verweigert es zu tun. :cl

JPS

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1033
    • Profil anzeigen
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #21 am: 22. September 2016, 15:44:23 »
Ich halte den Wecker aus Sicht des Spieldesigns auch am sinnvollsten. Im Hamstermann ging es ja um den Traum als Parallelwelt, der Übergang war da eher funktional. Ein Wecker ist ein einfaches für den Spieler einleuchtendes Symbol. Wenn der Wechsel zwischen den Welten an sich eine banale Spielfunktion sein soll, dann sollte die Lösung auch so intuitiv wie möglich sein, und nicht aus Versehen zum Rätsel werden oder irgendwie unnötig umständlich sein.

Die Ideen die hier vorgeschlagen wurden, halte ich aber doch für verfolgenswert. Das Aufwachen kann ja auch ein Hindernis sein. Wenn Bernard im Traum seinen tot verhindern muss oder ihm etwas Angst macht sehe ich da vorallem Möglichkeiten für spannende Rätsel. Vielleicht kann man das Fürchterliche ja in etwas Lächerlichrs verwandeln? Und überhaupt Tode: Du hast hier die Chance Rätsel einzubauen bei denen vielleicht auch unvorbereitet sterben bzw. versagen kann, ohne das der Frustmoment für den Spieler allzu groß ist. Diese Gefahren können deine Traumwelt eher noch spannender machen und von der normalen Realität abheben. Lustige Sierratode wären auchen drin.

Und dann noch: Kann es in einem luziden Traum eigentlich passieren, dass man nicht aufwachen kann, obwohl man es wünscht. Vielleicht könnte Bernard ja irgendwann der Wecker weggenommen werden. Vielleicht repräsentiert der Wecker ja allgemein Bernards Fähigkeit aufzuwachen und wenn ihm diese fehlt könnte das Spiel wahrhaftig zum Albtraum werden, könnte den Showdown machen, den du noch suchst.

MalleTheRedPhoenix

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1209
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #22 am: 22. September 2016, 15:46:43 »
Vielleicht kann man verschiedene Aufwachmethoden einbauen. Aber halt nur einmal pro methode nutzbar, bis man eine sichere methode gefunden hat (zb. Nerd-Wecker)
Wenn er sich wieder auf die gleiche Art umbringen will, weiß er das dies ein blödes gefühl ist und verweigert es zu tun. :cl

Dann müssten sie aber so eingebaut werden, dass sie zur Rätselstruktur passen, um zum Fortschritt des Spieles beizutragen. Zum Beispiel wenn Bernard in der Traumwelt in der Küche steht und zwischen Tür und Spüle ein Abgrund ist, dass dann Bernard in den Abgrund stürzen muss, um in der Realität wieder aufzuwachen.

Eine neue Methode einfach so, ohne Rücksicht auf Rätselaufbau, auf die Art und Weise einzubauen, dass Bernard erst die eine einsetzt, diese dann beim nächsten Mal verweigert und dann die nächste einsetzt usw., halte ich persönlich zu komplex und umständlich.
Wie Phönix aus der Asche

Cone Arex

  • Mod
  • alter Tentakel
  • **
  • Beiträge: 2242
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #23 am: 04. März 2017, 10:20:44 »
Seit 120 Tagen wurde in diesem nichts mehr geschrieben? Dann ists höchste Zeit was dagegen zu unternehmen.

Nach 4 Monaten drei Tagen Arbeit ist der erste Meilenstein ist erreicht: Alle Rätsel um das Spiel mit dem kanonischen Bernard-Weg abzuschließen sind implementiert. Das klingt jetzt vielleicht nach mehr als es ist. Cutscenes (Intro, Abspann, Treffen mit dem Hamstermann) fehlen noch komplett, die meisten Items haben noch keine Kommentare und viele Grafiken sind Platzhalter.

Das Problem mit dem Wechsel in die Realität ist auch gelöst: Man bekommt einen Wecker, durch den man aufwacht. Noch nicht entschieden ist es, ob man einfach so erhält, oder ob man ihn erst suchen muss. Aktuell steht er einfach auf Bernards Schreibtisch.



Folge mir auf Twitter

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #24 am: 04. März 2017, 18:06:15 »
Die Grapfik der Traum Küche sieht ja mal richtig geil aus. :)
Ich würde es schon fast interessanter finden den Wecker zu verstecken  :cl
Es ist schön Fortschritt zu sehen ;)
« Letzte Änderung: 04. März 2017, 18:06:50 von Kinkilla »

Cone Arex

  • Mod
  • alter Tentakel
  • **
  • Beiträge: 2242
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #25 am: 05. März 2017, 03:56:34 »
Zitat
Die Grapfik der Traum Küche sieht ja mal richtig geil aus. :)
Danke. Ich selbst bin immer noch nicht damit zufrieden. Sieht einfach immer noch nicht richtig vereist aus.

Zitat
Ich würde es schon fast interessanter finden den Wecker zu verstecken  :cl
Momentan sehe ich das selbst ebenso.


Folge mir auf Twitter

Cmdr

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 673
    • Profil anzeigen
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #26 am: 05. März 2017, 10:21:45 »
Zitat von: Cone Arex link=topic=2
Danke. Ich selbst bin immer noch nicht damit zufrieden. Sieht einfach immer noch nicht richtig vereist aus.
Ehrlich gesagt habe ich es auch nicht als vereist wahrgenommen, bevor ich den Kommentar gelesen habe.  :(

Versuch evtl mal den Kontrast zwischen vereister und nicht vereister Fläche zu erhöhen und ein paar Eiszapfen an die Schränke zu hängen.
« Letzte Änderung: 05. März 2017, 10:22:24 von Cmdr »

Cone Arex

  • Mod
  • alter Tentakel
  • **
  • Beiträge: 2242
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #27 am: 05. März 2017, 12:25:36 »
Zitat
Versuch evtl mal den Kontrast zwischen vereister und nicht vereister Fläche zu erhöhen und ein paar Eiszapfen an die Schränke zu hängen.
Werde ich bei der nächsten Version berücksichtigen. Die Raumhintergründe werde ich aber erst später noch mal angehen.

Das Treffen mit dem Hamstermann im Wohnzimmer ist nun auch umgesetzt. Ein Easteregg aus einer der früheren Version auch. Als nächstes habe ich mich mal an die Umsetzung des Britney-Parts gemacht. Die Verwandlung ist bereits implementiert, wird später aber noch mal überarbeitet. Ich hatte da kürzlich eine Idee, wie man das besser machen kann. Momentan überlege ich, ob ich nicht die Grafiken von ihr in der realen Welt ersetzen soll:

Ich denke, ein Nachthemd passt besser zu Britney als ein Schlafanzug.


Folge mir auf Twitter

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #28 am: 05. März 2017, 12:37:42 »
Boah, der Fortschritt ist gut zu erkennen  8)
So wie ich Britney kenne würde das Nachthemd auf jeden Fall besser passen.

Bissiger Witzbold

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 552
    • Profil anzeigen
Re: [aktives Projekt] Episode 55 - The Hamsterman
« Antwort #29 am: 05. März 2017, 23:00:37 »
Der rote Schlafanzug wirkt in der Tat etwas zu kindisch. Das kleine Schwarze allerdings eher wie ein Abendkleid. Vielleicht lieber ein weißes, leicht transparentes Nachthemd?