Autor Thema: Kryptowährung  (Gelesen 3922 mal)

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Kryptowährung
« am: 28. Dezember 2017, 13:52:01 »
Ich wollte mal fragen was ihr vom Thema Kryptowährung haltet? Zur Zeit ist Bitcoin hoch im Kurs und mit Mining lässt sich Geld verdienen, aber wie lange noch weiß natürlich niemand. Als im Forum das Thema Kommerzialisierung von MMM aufkam hatte ich schon mal überlegt den Vorschlag zu machen ob man im Hintergrund Bitcoins schürft, so würden Besucher der MMM Homepage dieses Projekt unterstützen. Das sollte man aber nur mit deutlicher Kennzeichnung machen oder es dem Besucher selber überlassen ob er Rechnleistung dafür zu verfügung stellt.
Es wäre an der Stelle mal interessant zu wissen wiviele Leute die MMM-Homepage so jeden Tag besuchen und wie lange sie dort verweilen. Wenn es dann einen Button "Ich unterstütze das MMM Projekt mit Bitcoin-Mining" dann würde vielleicht der Ein- oder Andere draufklicken und das Projekt damit finanziell unterstützen. Wie das dann rechtlich aussieht wegen Disney-IP usw. kann ich aber sowas von überhaupnicht sagen das man dafür wohl am besten erstmal einen Rechtsanwalt konsultieren sollte.

Das Thema Kryptowährung hat hier also 2 Ebenen, eomal allgemein und einmal als Unterstützung für das MMM-Projekt. Was sagt ihr dazu?

Übrigens hat Opera schon einen Blocker gegen Mining bei sich integriert:
http://www.zdnet.de/88321785/opera-integriert-blocker-gegen-bitcoin-mining/?inf_by=5a44e52a681db864588b46ba

Also ungefragt soll bei mir auch keiner Rechenleistung und Strom abziehen, das wäre unfair bzw. streng genommen Diebstahl. Ich möchte mich gerne selbst dazu entscheiden ob ich das zulasse oder nicht.
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Bissiger Witzbold

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 554
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährung
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2017, 14:06:05 »
Ich wollte mal fragen was ihr vom Thema Kryptowährung haltet?

Nix

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährung
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2017, 14:40:56 »
Zitat
Was sagt ihr dazu?
Ähm...?
Was?!?!
Wir sind eine kleine Community die Point-and-Click Adventures erstellen und keine BTC-Miner.
Zitat
Also ungefragt soll bei mir auch keiner Rechenleistung und Strom abziehen, das wäre unfair bzw. streng genommen Diebstahl. Ich möchte mich gerne selbst dazu entscheiden ob ich das zulasse oder nicht.
Keiner verpflichtet dich, Opera zu verwenden.

An für sich ist das ein interessantes Thema. BTC Mining ist mittlerweile keine Goldgrube wie früher mehr. Und andere Kryptowährungen, lassen sich gut Minen, aber sind an für sich keine Goldgruben.
Interessant welche Ausmaße die ganzen Diskussionen hier annehmen.

Es ist mal interessant, aber vorallendem Bitcoins sind (noch) instabil und mMn keine Konkurrenz für große Nationen.

Cone Arex

  • Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2261
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Kryptowährung
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2017, 15:13:48 »
Zitat
Ich wollte mal fragen was ihr vom Thema Kryptowährung haltet?
Organisierte Umweltverschmutzung.

Zitat
mit Mining lässt sich Geld verdienen
Träum weiter.

Zitat
Übrigens hat Opera schon einen Blocker gegen Mining bei sich integriert:
In anderen Browsern heißt sowas Script-Blocker. (Opera...Opera...? Ach ja, das war diese Lachnummer von einem Browser aus grauer Vorzeit, den kein Mensch mehr kein kennt.)

Zitat
Es ist mal interessant, aber vorallendem Bitcoins sind (noch) instabil und mMn keine Konkurrenz für große Nationen.
Wer glaubt, "Krypto"-währungen könnten die normale Währung eines Staates ersetzen, hat das Geld-System nicht verstanden. Und plagiiert auch seine Doktorarbeit.


Folge mir auf Twitter und itch.io

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährung
« Antwort #4 am: 28. Dezember 2017, 15:48:09 »
Keiner verpflichtet dich, Opera zu verwenden.

Das meinste ich so nicht, ich glaube du gast das falsch verstanden. Opera block das Schürfen von Kryptowährungen somit wäre es in meinem Sinne wenn ich sage das niemand ungefragt meine Rechenleistung (be)nutzen soll.

An für sich ist das ein interessantes Thema. BTC Mining ist mittlerweile keine Goldgrube wie früher mehr. Und andere Kryptowährungen, lassen sich gut Minen, aber sind an für sich keine Goldgruben.
Interessant welche Ausmaße die ganzen Diskussionen hier annehmen.

Bei der Idee geht es nicht um Goldgruben. Der "Donate" (also Spenden) Button auf der MMM Homepage ist auch keine Goldgrube (oder doch und wir wissen es nicht und Rocco packt schon die Koffer und will sich auf seine frisch gekaufte Insel absetzen :cl ).  ;)
Hinweis für Allergiker: Der Satz kann Spuren von Humor beinhalten.

Man könnte zum Beispiel eine Art Schieberegler auf der HP plazieren. Unten 0 % und oben 100 % und jeder kann selbst entscheiden wieviel Prozent der freien Rechenleistung er dem Projekt spenden möchte. Und das nur solange er auf der HP ist, versteht sich. Im Stil von MMM könnte man den Regler dann auch grafisch Anpassen. Der Regler selber könnte der Hamster sein und ganz oben bei den 100% steht Ed. Wenn der Regler ganz unten ist, ist Ed ganz traurig weil sein Hamster weit weg ist. Schiebt man den Regler(also Hamster) in Richtung 100% (also auch in Richtung Ed) wird er immer fröhlicher und bei 100% flip er ganz aus, so kann man MMM Fans anregen den Regler hoch zuschieben. Natürlich muss der User dabei wissen worum es geht. Es sind Spenden, nur eben in Form von Rechenleistung anstatt von Geld.

Es ist mal interessant, aber vorallendem Bitcoins sind (noch) instabil und mMn keine Konkurrenz für große Nationen.

Es geht wohl nicht um Konkurrenz für große Nationen, sondern einem neuen Konzept von Geld (dezentral ohne Banken).
Geld, egal in welcher Form, ist nur das was wir Menschen daraus machen. Nicht mehr und nicht weniger.

@Cone Arex
Das Bitcoins mittlerweile einen Energieverbrauch von 30 TWh pro Jahr haben ist natürlich auch mit Umweltverschmutzung verbunden (sofern es kein Ökostrom ist). Aber weißt du auch wieviel Energie unser jetziges Geldsystem verbraucht (bzw. Ressourcen)? Bargeld druckt sich auch nicht von selbst.
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährung
« Antwort #5 am: 28. Dezember 2017, 16:34:07 »
So, so...
JETZT verstehe ich worauf du hinaus willst.
Das Problem: Nicht alle sind gut informiert über Bitcoins (und ihren Gefahren). Da denkt sich einer: Ui ich will Ed glücklich machen und der Seite (irgendwie) helfen.
Man muss eine:
-AGB einrichten. Weil sonst für uns rechtliche Konsequenzen folgen könnten, weil wir den Nutzern nicht sagen, was passier wenn man auf 100% regelt und das wir für keine beschädigte Hardware haften.
Andernfalls wäre es eine andere Form des Cryptojackings.
Für Mining braucht man gute Hardware. Wenn ich mit meinen PC nur auf 50% stellen würde, raucht es schon nach 5 min aus dem Lüfter.

Die aktuellen Versuche MMM radikal zu verändern gefallen mir überhaupt nicht.
Ich halte mich aus dem Thread nun raus, bevor ich meine zukünftlichen Projekte für MMM noch überdenke.

Edit: Naja warum rege ich mich auf, dann benutze ich in naher Zukunf Opera. ;)
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2017, 16:36:09 von Kinkilla »

Bissiger Witzbold

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 554
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährung
« Antwort #6 am: 28. Dezember 2017, 17:28:56 »
Der "Donate" (also Spenden) Button auf der MMM Homepage ist auch keine Goldgrube

Aber man kann die Seite auch ohne Spenden unterstützen, z.B. indem man den Amazon-Link auf der Homepage benutzt, bevor man etwas bestellt. Dadurch entstehen einem selber keine Kosten, aber die Webseite bekommt eine kleine Provision. Sicher, das sind auch nur Peanuts, aber es klingt zumindest seriöser als nach virtuellen Goldquellen zu graben.

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährung
« Antwort #7 am: 28. Dezember 2017, 17:40:22 »
Der "Donate" (also Spenden) Button auf der MMM Homepage ist auch keine Goldgrube

Aber man kann die Seite auch ohne Spenden unterstützen, z.B. indem man den Amazon-Link auf der Homepage benutzt, bevor man etwas bestellt. Dadurch entstehen einem selber keine Kosten, aber die Webseite bekommt eine kleine Provision. Sicher, das sind auch nur Peanuts, aber es klingt zumindest seriöser als nach virtuellen Goldquellen zu graben.
Genau das!
Die Seriösität würde drunter leiden und den Amazon-Link (den wohl hoffentlich jeder fleißig benutzt) gibt es ja auch noch. ;)
Außerdem haben wir alle die Zeit des Geldmachens mit BTC schon verpennt.
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2017, 17:40:53 von Kinkilla »

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährung
« Antwort #8 am: 28. Dezember 2017, 19:25:44 »

Die aktuellen Versuche MMM radikal zu verändern gefallen mir überhaupt nicht.
Ich halte mich aus dem Thread nun raus, bevor ich meine zukünftlichen Projekte für MMM noch überdenke.

Edit: Naja warum rege ich mich auf, dann benutze ich in naher Zukunf Opera. ;)

Es liegt mir absolut fern MMM irgendwie zu verändern, es war/ist eben nur eine Idee etwas auf andere weise für MMM zu Spenden. Und Cryptojacking muss von vorneherein ausgeschlossen sein. Jeder Besucher der HP MUSS SELBER ENTSCHEIDEN ob er das macht oder nicht. Und wenn er es nicht macht entstehen dem Benutzer auch keinerlei Nachteile, das muss klar sein.

Es wäre sehr schade wenn jemand das MMM Projekt wegen dieser Idee verlässt. Man wird doch noch einen Gedanken mit der MMM Community besprechen können ohne das man gleich Angst haben muss das die Leute in Panik weglaufen :o

Ich hoffe du bleibst deinem Projekt treu, Kinkilla! Wenn du verstehst was ich meine dann weißt du auch das du auch in Zukunft ohne Opera auskommst falls du das Schürfen nicht nutzen möchtest. WEIL DU ES SELBER ERST EINSCHALTEN MÜSSTEST. Standartdmäßig wäre der Schieberegler (siehe vorherigen Post) auf 0, also AUS. Das mit dem Hamster und Ed ist nur eine Idee um das ganze grafisch im MMM Stil zu halten.

UND ES IST NUR EINE IDEE, sonst nix. Wenn es Änderungen geben sollte müssten die wohl sowieso in einer Umfrage beschlossen werden.
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2017, 19:29:30 von Kiwa »
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährung
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2017, 23:01:40 »
Auch wenn das realisiert wird... sollte eine Sache berücksichtigt werden.
Es sollte nicht direkt auf 100% geregelt werden können, es werden Leute das aktivieren ohne sich damit auszukennen,
es ist ein Sicherheitsrisiko, für eine solche Belastung benötigt man gute Hardware.

Für alles andere... hast du meine PM bekommen. Ich schreibe das nicht in den Thread, neue Diskussionen will ich am wenigstens schaffen.
 
Aber generell bleibe ich immer MMM treu. ;) ::)

Fatal B

  • Mod
  • volljähriger Tentakel
  • **
  • Beiträge: 890
  • Geschlecht: Männlich
  • "50% +- 0 von Fatal hoch zwei"
    • Profil anzeigen
    • Fatal²
Re: Kryptowährung
« Antwort #10 am: 29. Dezember 2017, 01:03:21 »
Kurz und knapp. ..
Das ist nichts für MMM
Epis:
DMdcvdS: In Arbeit 20%
 

Aggressiver Verfechter von MMM lebt

Rayman

  • Dott-MMM-Entwickler
  • Midlife Crisis Tentakel
  • **
  • Beiträge: 1574
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährung
« Antwort #11 am: 29. Dezember 2017, 13:36:23 »
Beim Thema Kryptowährung wäre ich sehr vorsichtig.
Solange der Kurs noch klein ist, lohnt es sich welche (auf gut Glück natürlich) zu kaufen.
Allerdings wenn der Kurs eine bestimmte Höhe erreicht hat brauchst du ebenso viel Glück einen Käufer für deine Coins zu finden.

Habe vor einem Jahr selber Bitcoins gekauft, aber ich werde sie wieder verkaufen.

Und Minen lohnt sich in Deutschland überhaupt nicht, bei den Strompreisen.
Ich muss Cone Arex zustimmen, dass die Kryptowährung schädlich für die Umwelt sind. Sie verbrauchen ebenso auch unmengen an Strom.
Früher hatte ich von den Bitcoins mehr gehalten. Für mich ist es sowas wie ein Aktienkauf.

Steam hat die Bitcoinzahl-Option längst eingestellt.

Kiwa

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährung
« Antwort #12 am: 30. Dezember 2017, 16:11:26 »
Habe vor einem Jahr selber Bitcoins gekauft, aber ich werde sie wieder verkaufen.

Dann bist du ja nun ein reicher Mann, ok, kommt drauf an wie viele Bitcoins du hast. Zu Jahresbeginn stand der Bitcoin bei ca. 1000 €, jetzt bei über 10.000 € und er war kürzlich auf über 16.000 €.

Mit dem Bitcoin ist es wie mit Aktien, man kann viel gewinnen oder alles verlieren. Es sei noch gesagt das man generell NUR MIT GELD ZOCKEN SOLLTE DAS MAN NICHT MEHR BRAUCHT!

Das mit dem Schürfen war nur eine Idee, die mir bei dieser Thematik gekommen ist, weil hier auch immer mal wieder von der Finazierung des MMM-Projektes die Rede ist. Ich würde sagen die Idee hat sich erledigt. :P
Das Leben ist ein Adventure. Aber ohne Komplettlösung.

Für fast alles gibt es eine logische Erklärung. Für alles andere ein Placebo.

Rayman

  • Dott-MMM-Entwickler
  • Midlife Crisis Tentakel
  • **
  • Beiträge: 1574
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährung
« Antwort #13 am: 01. Januar 2018, 21:19:59 »
Dann bist du ja nun ein reicher Mann, ok, kommt drauf an wie viele Bitcoins du hast. Zu Jahresbeginn stand der Bitcoin bei ca. 1000 €, jetzt bei über 10.000 € und er war kürzlich auf über 16.000 €.

Leider hatte ich gerade mal soviel gekauft, dass der Wert gerade mal so groß ist wie mein Monatsgehalt. Reich bin ich aber noch lange nicht. :(
Ich war damals schon wachsam und wollte auch nicht mein ganzes Geld auf's Spiel setzen.

Mit dem Bitcoin ist es wie mit Aktien, man kann viel gewinnen oder alles verlieren. Es sei noch gesagt das man generell NUR MIT GELD ZOCKEN SOLLTE DAS MAN NICHT MEHR BRAUCHT!
Meine Rede.

Wer weiß, wieviel Wert der Bitcoin in 10 Jahren ist. Es kamen in den letzten Jahren auch immer wieder neue Kryptowährungen hinzu und da ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die Kurse im Keller liegen.

Wie du schon gesagt hast, das Thema liegt jetzt auf Eis. ;)

Rocco

  • Administrator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2320
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion Mania
    • E-Mail
Re: Kryptowährung
« Antwort #14 am: 05. Januar 2018, 17:28:30 »
Der "Donate" (also Spenden) Button auf der MMM Homepage ist auch keine Goldgrube

Aber man kann die Seite auch ohne Spenden unterstützen, z.B. indem man den Amazon-Link auf der Homepage benutzt, bevor man etwas bestellt. Dadurch entstehen einem selber keine Kosten, aber die Webseite bekommt eine kleine Provision. Sicher, das sind auch nur Peanuts, aber es klingt zumindest seriöser als nach virtuellen Goldquellen zu graben.

Also Bitcoins nein wirds hier nicht geben,
Aber Bestellungen bei Amazon über den Link wären natürlich super weil wie gesagt es überhaupt keinen Nachteil für den Käufer gibt,
die Realität ist aber, den benutzt fast keine Sau. (Bòógieman und vereinzelte Käufe ausgenommen)
Keine Ahnung ob jetzt zu Weihnachten manche den Button genutzt haben, ich würd mich wie gesagt freuen, die Abrechnung kommt immer erst ein paar Monate später.
Voriges Jahr gabs aber keine Provision (Provision wird erst fällig ab 25 Euro) und auch keine Spende.