Autor Thema: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr  (Gelesen 641 mal)

Cone Arex

  • Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2174
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Die Reaktionen im AGS board.
Hat jetzt jeder den Verstand verloren?
Ich bin der Todfeind von allem was gut und anständig ist!

Meistgehasster User im Forum




Folge mir auf Twitter

Cmdr

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 635
    • Profil anzeigen
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #1 am: 26. Juni 2020, 16:43:11 »
Die Episode wird anscheinend sehr kontrovers diskutiert. Sieh es mal so: Damit hat dein Werk schonmal eine Voraussetzung für Kunst erfolgreich erfüllt.  8)
« Letzte Änderung: 26. Juni 2020, 16:43:36 von Cmdr »

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #2 am: 26. Juni 2020, 17:02:36 »
Ähm..., bitte was?

Sorry, die Person die diese Diskussion begonnen hat, hat wohl noch nicht so viele Medien konsumiert in ihr Leben.

Bòógieman

  • International anerkannter Superheld
  • Globaler Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2541
  • Geschlecht: Männlich
  • Grün Tentakel = Running Sushi!
    • Profil anzeigen
    • Bòógieman's Halls Of Illusions
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #3 am: 26. Juni 2020, 17:16:36 »
das ist ein klassischer fall von "zur falschen zeit am falschen ort"  ;)
scheint so, als ob sich in dem verlinkten thread erst kürzlich eine kurze kontroverse entwickelt hat bezüglich einer heftigen szene in der serie "Bates Motel"
blur hat dein spiel wohl zum spaß in dieselbe schublade gesteckt um seiner sichtweise im anderen thread etwas gewicht zu verleihen
und nun diskutieren dieselben leute nur auf basis der beschreibung von blur über das spiel ohne es je selbst gespielt zu haben  ::)
hättest du dein spiel ein paar wochen früher veröffentlicht, wäre es jedem egal gewesen, blöd gelaufen  :-\
Schlachtaman Vibrations, UHYEAH!!!
_________________________________

Visit Bòógieman's Halls Of Illusions
_________________________________

>>>> Ende der Kommunikation <<<<

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #4 am: 26. Juni 2020, 17:36:11 »
Zitat
und nun diskutieren dieselben leute nur auf basis der beschreibung von blur über das spiel ohne es je selbst gespielt zu haben 

Das ist es ja, man kann doch nicht einer (!) Meinung blind folgen und das sofort glauben, ich versuche mal die Diskussion über die Bates Motel Szene zu finden. DAS muss ja echt starker Tobak sein.

Elvis

  • kleiner Tentakel
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Profil anzeigen
    • Brainless Games
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #5 am: 26. Juni 2020, 20:56:02 »
Die Reaktionen im AGS board.
Hat jetzt jeder den Verstand verloren?

Tolle Werbung für die Episode. Kann sich bitte auch jemand über "Maniac On The Mississippi" beschweren? ;)

Cone Arex

  • Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2174
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #6 am: 27. Juni 2020, 05:14:52 »
Nachdem ich jetzt international Leute angepisst habe, habe ich mir ein neues Logo gegönnt:



blur hat dein spiel wohl zum spaß in dieselbe schublade gesteckt um seiner sichtweise im anderen thread etwas gewicht zu verleihen
Woran machst du es fest, das blur mein zum Spaß in diese Schublade gesteckt? (Ist kein Vorwurf, ich sehe nur keine Anzeichen das es nur spaßeshalber gemacht oder um seiner Sichtweise mehr Gewicht zu verleihen.)

und nun diskutieren dieselben leute nur auf basis der beschreibung von blur über das spiel ohne es je selbst gespielt zu haben  ::)
Das ist mir auch aufgefallen, dass nur auf Basis der Beschreibung diskutiert wird und nicht auf Grundlage des Spiels selbst. Bedauerlich, das niemand gewillt ist sich selber ein Bild zu machen.

hättest du dein spiel ein paar wochen früher veröffentlicht, wäre es jedem egal gewesen, blöd gelaufen  :-\
Wenn ich mir anschaue, was heutzutage alles als "offensive" gilt, bezweifel ich dass es vor ein paar Wochen anders gelaufen wäre. Es ist mir ein Rätsel, wie wir nach mehreren Jahrzehnten Simpsons, South Park und Family Guy zu so einer weinerlichen Gesellschaft werden konnten, die sich über alles empört.

Zitat
und nun diskutieren dieselben leute nur auf basis der beschreibung von blur über das spiel ohne es je selbst gespielt zu haben 

Das ist es ja, man kann doch nicht einer (!) Meinung blind folgen und das sofort glauben, ich versuche mal die Diskussion über die Bates Motel Szene zu finden. DAS muss ja echt starker Tobak sein.
https://www.adventuregamestudio.co.uk/forums/index.php?topic=58120.20
Beginnt mit dem zweiten Post.

Die Episode wird anscheinend sehr kontrovers diskutiert. Sieh es mal so: Damit hat dein Werk schonmal eine Voraussetzung für Kunst erfolgreich erfüllt.  8)
Die Reaktionen im AGS board.
Hat jetzt jeder den Verstand verloren?

Tolle Werbung für die Episode. Kann sich bitte auch jemand über "Maniac On The Mississippi" beschweren? ;)
Bislang merkt man von der Werbung nichts. Die Downloads in der AGS-Datenbank liegen bei 20, bei itch im niedrigen einstelligen Bereich.
Ich bin der Todfeind von allem was gut und anständig ist!

Meistgehasster User im Forum




Folge mir auf Twitter

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #7 am: 27. Juni 2020, 09:04:55 »
Naja wenigstens hat dieser LimpingFish mal eine nicht so mimimi Bewertung der Ereignisse im Spieles abgegeben.

Sehe ich aber leider auch so, dass man anscheinend immer vorsichtiger sein muss. Die Leute werden wohl echt immer sensibler  :-\
Plötzlich verspüre ich die Lust T.M.M.C.M.F.H auf Englisch zu übersetzen und dann auf die AGS Gemeinde loslassen.
Da können sie mal sehen wo content warnings auch wirklich angebracht sind.

Bòógieman

  • International anerkannter Superheld
  • Globaler Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2541
  • Geschlecht: Männlich
  • Grün Tentakel = Running Sushi!
    • Profil anzeigen
    • Bòógieman's Halls Of Illusions
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #8 am: 27. Juni 2020, 10:13:28 »
blur hat dein spiel wohl zum spaß in dieselbe schublade gesteckt um seiner sichtweise im anderen thread etwas gewicht zu verleihen
Woran machst du es fest, das blur mein zum Spaß in diese Schublade gesteckt? (Ist kein Vorwurf, ich sehe nur keine Anzeichen das es nur spaßeshalber gemacht oder um seiner Sichtweise mehr Gewicht zu verleihen.)
naja, im anderen thread war blur eigentlich passiv und hat bei der kontroverse wohl nur mitgelesen, aber als hitchcock fan wird er wohl nicht zur sensiblen fraktion gehören  :cl
ist auch eine reine vermutung meinerseits, weil ich auch ganz gerne themen auf detailbasis verknüpfe um etwas zu unterstreichen  ;)
aber in diesem fall ging das auf kosten einer anderen person und das ist nicht ok  >:(
Schlachtaman Vibrations, UHYEAH!!!
_________________________________

Visit Bòógieman's Halls Of Illusions
_________________________________

>>>> Ende der Kommunikation <<<<

Rocco

  • Administrator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2289
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion Mania
    • E-Mail
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #9 am: 27. Juni 2020, 12:10:26 »
ist jetzt auch auf dem MMM-Space hochgeladen.
Ja ist echt lächerlich wies grade zugeht.  :o  :cl

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #10 am: 27. Juni 2020, 13:30:16 »
Aha, nun habe ich auch die Bates Motel Kontroverse gelesen. Na gut, das war ja in deinem Fall wirklich der falscheste Zeitpunkt. :-\
naja, im anderen thread war blur eigentlich passiv und hat bei der kontroverse wohl nur mitgelesen, aber als hitchcock fan wird er wohl nicht zur sensiblen fraktion gehören  :cl
ist auch eine reine vermutung meinerseits, weil ich auch ganz gerne themen auf detailbasis verknüpfe um etwas zu unterstreichen  ;)
aber in diesem fall ging das auf kosten einer anderen person und das ist nicht ok  >:(
Sehe ich genauso. Mit einem kleinsten Intersse an solchen Filmen, wirkt Cones MMMMM wirklich wie Kindergeburtstag. Auch die Art wie blur in seinem ersten Kommentar auf dem Thread geschrieben hat, wirkte so, dass er alles was in der Episode passierte, auf eine emotionale Weise mit dem anderen Thread verknüpft. Er hat ihn ja gar noch mal verlinkt. ::)
Wenig normale Reaktion gibt es ja auch immerhin auch noch von anderen. (Betonung auf immerhin ;))
Da kann man echt nur "shit happens" sagen und etwas froh sein, dass dies nicht das internationale Release von einem bzw, dem Magnum Opus war.

Dass du nicht ständig nur Mimimi um die Ohren geschlagen bekommst für dein bizarres unmenschliches Werk /s, war ich jetzt mal neugierig was die "Yellow From The Egg Translations" so fabriziert haben...
...und ich muss sagen das hätte ich selber nicht besser machen können. Du brauchst dich nicht vor deinen Englisch-Künsten verstecken.
Also mir sind nur wenige Kleinigkeiten aufgefallen, aber auch da ist das meiste nur unverhinderbare ( >:D!) Typos.
Spoiler (hover to show)

Cone Arex

  • Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2174
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #11 am: 30. Juni 2020, 00:53:09 »
Danke für die Hinweise auf die Fehler in der Übersetzung. Da es wohl weitere Probleme gibt, wird es wohl noch ein Update geben.

Noch mal etwas komplett Off-Topic:
Macht es dir was aus das CA:GO als Easter-Egg irgendwo einzubauen? ;D
Da es die CS-Font verwendet, werde ich es wohl nirgends einbauen. Wenn du es irgendwo verwenden willst: Nur zu.
Ich bin der Todfeind von allem was gut und anständig ist!

Meistgehasster User im Forum




Folge mir auf Twitter

KhrisMUC

  • Mod
  • volljähriger Tentakel
  • **
  • Beiträge: 979
    • Profil anzeigen
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #12 am: 02. Juli 2020, 09:36:52 »
Dieses Forum ist eine Blase, in der sich fast ausschließlich männliche Nerds befinden (mich eingerechnet natürlich!).

Trotzdem finde ich es erstaunlich, wenn man sich im Jahr 2020 noch darüber wundert, dass Menschen akkurate Content Warnings auf Medien haben möchten, und wenn man die Reaktionen der entsprechenden Leute im AGS-Forum mal großzügigerweise in einem sehr wohlwollenden Licht betrachtet, dann ging es ausschließlich darum.

Dass jemand, der sich noch nie Gedanken über Belästigung, Entführung oder Gewalt machen musste, wenn er nach 12 von der U-Bahn nach Hause läuft, an dem Spiel nichts besonderes finden kann, ist nicht gerade überraschend; überraschend ist viel mehr, dass man andere als "übertrieben sensibel" bezeichnet, wenn sie einen darauf hinweisen.

Ich jedenfalls maße mir nicht an, zu beurteilen, was bei anderen Menschen emotionalem Stress auslöst, und was nicht. Ich z.B. könnte mir den "User hat Frust"-Thread vornehmen, und mich über "Pipifax-Probleme" lustig machen, die kein normaler Mensch hat. Aber wenn man drinsteckt, und drunter leidet, sieht es nun mal ganz anders aus.

Cone Arex

  • Moderator
  • alter Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 2174
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #13 am: 02. Juli 2020, 10:41:00 »
Zitat
Trotzdem finde ich es erstaunlich, wenn man sich im Jahr 2020 noch darüber wundert
Ach ja, das gute alte >>current year<< Argument.

Zitat
Dass jemand, der sich noch nie Gedanken über Belästigung, Entführung oder Gewalt machen musste, wenn er nach 12 von der U-Bahn nach Hause läuft, an dem Spiel nichts besonderes finden kann, ist nicht gerade überraschend;
Opferinszienierung des weiblichen Geschlechts. Und deine Behauptung, ich müsse mir als Mann keine Gedanken über Gewalt machen ist schlichtweg falsch. In meinem Fall schon doppelt, weil ich mich körperlich für jeden ersichtlich nicht wehren könnte.

Zitat
überraschend ist viel mehr, dass man andere als "übertrieben sensibel" bezeichnet, wenn sie einen darauf hinweisen.
In dem Spiel passiert nichts, was nicht schon hundert mal vorher in anderen Medien passiert ist, inklusive Kinderserien. Beweisstück A. Das ein weiblicher Charakter entführt und oder eingesperrt wird, ist ein uraltes Trope von alten Märchen bis hin zu zwei der größten Spiele-Franchise überhaupt. Ich sehe keine Warnungen auf Mario- oder Zelda-Spielen.

Zitat
Ich jedenfalls maße mir nicht an, zu beurteilen, was bei anderen Menschen emotionalem Stress auslöst
Alles kann emotionalen Stress auslösen und seien es nur ein Büschel abgeschnittener Haare. Soll nun auf alles Warnhinweise gepackt werden? Das Original Maniac Mansion oder Rescue Mission könnte bei Menschen Stress auslösen, bei denen schon einmal eingebrochen wurde. Gleiches bei deiner alten Episode Unruhen (unheimliche Schritte auf den Dachboden, obwohl niemand oben sein kann). Und bei wem ein Spiel in Pixeloptik mit unrealistischen Themen (Betäubung durch Chloroform, Gestaltwandler) Stress auslöst, sollte sich dringend in Therapie begeben anstatt Inhalte in Medien zu kontrollieren und Warnung zu verlangen.

You can put as many fancy labels to them as you want, but they won't change the fact that morally both situations are equally wrong.
I fully agree! If we completely remove millennia of historical context, morally both situations are equally wrong.
Also, the starving kid stealing a loaf of bread is just as bad as the evil boss committing wage theft!
The slave killing the master is just as bad as the master killing a slave!
Furthermore, I have no idea what my point is; I'm just trying to shut you up!
Ich antworte dir hier, weil ich keine Lust habe mir im AGS-Forum einen weiteren Rüffel einzufangen.
Ja, die beiden Situationen sind beide moralisch gleichermaßen verwerflich. Es gibt kein jahrtausende alten, historischen Kontext. Wir leben nicht mehr in der Vergangenheit, Frauen sind nicht in jeder Situation per se einem Mann unterlegen. In dieser speziellen Situation: Britney ist größer als Berthold. Bernard wird gemäß seiner Charakterisierung wenig mit körperlicher Kraft zu tun haben und wurde von Britney in der Vergangenheit schon verprügelt (-> Episode 1). Berthold ist bis auf die Lippen identisch mit Bernard, also trifft dies auch auf ihn zu. Somit wäre Britney Berthold sogar körperlich überlegen gewesen.
Ich bin der Todfeind von allem was gut und anständig ist!

Meistgehasster User im Forum




Folge mir auf Twitter

FireOrange

  • Ehrwürdiger Tentakel
  • ********
  • Beiträge: 3954
    • Profil anzeigen
    • Second Moon . de
Re: Off-Topic Moraldiskussion zu MMMMM #4 Bertholds Rückkehr
« Antwort #14 am: 02. Juli 2020, 13:06:14 »
Ich habe die Diskussion im AGS-Forum nur überflogen, zumal ich auch noch so meine Probleme mit der englischen Sprache habe und nicht immer alles 100%ig verstehe. Sofern es hier hauptsächlich um "Content Warnings" geht, muss ich KhrisMUC jedenfalls vollkommen zustimmen. Den Inhalt der Folge kritisiere ich hierbei nicht und ja, natürlich handelt es sich dabei um Kunst und nicht um eine persönliche Lebenseinstellung.

Warum Inhaltswarnungen für dich ein Problem darstellen, verstehe ich dann jedenfalls nicht. In diesem Fall kannst du dein Spiel einfach entsprechend einordnen und die Sache ist erledigt. Das sind die üblichen Regeln, an die sich auch andere Entwickler halten.

Opferinszienierung des weiblichen Geschlechts. Und deine Behauptung, ich müsse mir als Mann keine Gedanken über Gewalt machen ist schlichtweg falsch. In meinem Fall schon doppelt, weil ich mich körperlich für jeden ersichtlich nicht wehren könnte.

Die "Opferinszenierung", wie du sie nennst, basiert allerdings auf zahlreichen Fakten. Im Durchschnitt hat vielleicht jede zweite Frau (oder sogar mehr) schon irgendeine Art von Belästigung erfahren, einige davon hat es richtig hart getroffen und man kann davon ausgehen, dass solche Frauen traumatisiert sind. Aber Männer werden normalerweise nicht nachts im Park in die Büsche gezerrt und vergewaltigt. Ich als Mann habe schon SEHR oft in meinem Leben Nachtspaziergänge unternommen und mir ist dabei niemals ansatzweise etwas passiert.

Und dabei geht es mir vermutlich nicht anders als dir: Körperlich bin ich gewiss einigen Männern unterlegen. Doch gilt das auch für Frauen? Das ist fraglich. Auch ich wurde hin und wieder nachts von einer Frau, die sich vielleicht gerade nur auf dem Heimweg befand, verängstigt gemustert. Würdest du einer Frau gegenüber aufdringlich werden (klar, das tust du nicht und das glaube ich dir!), dann macht diese sich höchstwahrscheinlich keine Gedanken über deine Statur.

Man kann sich darüber streiten, wie gut oder schlecht sich Frauen gegen ein männliches Leichtgewicht wehren können, aber in der Regel reicht es, wenn sie dich als Mann identifizieren. Das reicht aus, um eine gewisse Unsicherheit zu entwickeln, wenn sie dir in einer dunklen Gasse oder Allee begegnen.
« Letzte Änderung: 02. Juli 2020, 14:01:00 von FireOrange »