Autor Thema: Worst Case: Alternative zu MMM  (Gelesen 16575 mal)

1mal_volltanken

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1215
  • Geschlecht: Männlich
  • Traue niemals einem glatzköpfigen Friseur!
    • ICQ Messenger - 327646596
    • Profil anzeigen
Worst Case: Alternative zu MMM
« am: 09. Mai 2017, 00:44:52 »
Hallo,

mir ist gerade soeben durch den Kopf gegangen, was wohl wäre, wenn der worst case eintritt und es zu einer Aufforderung Disneys kommt, das MMM-Projekt einzustampfen?

Ganz einfach komplett aufzuhören, wäre sicher für viele Entwickler die unbefriedigenste Lösung.

Ich hätte so gedacht, in solch einem Falle könnte man sich mit einigen Entwicklern zusammentun und etwas eigenes entwickeln (was vom Umfang ja auch nicht gleich ein riesiges Projekt sein muss), was eben wie so eine Art Tribute-Projekt zu Maniac Mansion gehalten werden kann. Nur eben mit einem anderem Haus. Eine andere Umgebung. Eine andere Geschichte. Andere Charaktere.

Ich kann mir vorstellen, dass der Gedanke, eines Tages auf die Spielwelt und den Charakteren im Rahmen des MMM-Projekt verzichten zu müssen, nicht gerade Begeisterungsstürme auslöst.

Andererseits bräuchte man sich künftig auch wegen Rechte keine Gedanken machen und wäre diesbezüglich frei.

Bis jetzt gab es da ja zum Glück noch keine Probleme. Aber es könnte ja sein, dass Disney irgendwann auch einmal seine Meinung ändert.

Ich persönlich finde, dass man sich durchaus schon mal über ein parallel laufendes Projekt Gedanken machen könnte, beginnend mit einem Hauptspiel und daraus folgenden Episoden.

Nicht, dass sich im Falle eines Worst Case sich dann die Community Knall auf Fall aus den Augen verlieren könnte.


Was denkt Ihr?


BG
der Volltanker



"Tage sind eigentlich wie Nächte...nur nicht ganz so spät!"...hörte ich einmal einen sehr klugen, alten Mann beim Erdnüsse sortieren in der Kneipe sagen, kurz bevor er vom Hocker rutschte.


"Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!"

Cmdr

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 695
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #1 am: 09. Mai 2017, 09:20:31 »
Naja, Orte wie Bernards Haus sind ja bereits eigenständig und haben mit dem Original MM nicht mehr direkt was zu tun. Desweiteren gibt es bereits eine Vielzahl an erweiterten Charakteren, die auch nicht mehr unter den Markenschutz fallen.
In dem von dir beschriebenen Worst-Case gibt es demnach immernoch genug Material, was weiter verwendet werden kann.
Kritisch wird es eigentlich nur beim Namen des Projektes und den Original-Charakteren - wenn man diese in den bestehenden Episoden ändert, kann man diese dann auch weiter existieren lassen.
Auch die Grafiken des Mansions sind in der von uns verwendeten Fassung keine originalen Grafiken, sondern die von LucasFan aufgehübschten Varianten von MMD.
« Letzte Änderung: 09. Mai 2017, 09:21:31 von Cmdr »

Elvis

  • kleiner Tentakel
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Profil anzeigen
    • Brainless Games
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #2 am: 09. Mai 2017, 11:45:34 »
Dann wird das Projekt in "MMM" umbenannt und ohne die Originalcharaktere weitergeführt.

Der Stil würde gleich bleiben und das große Vorbild jederzeit erkennbar sein. Im Grunde wäre es dann wie bei Thimbleweed Park. Also eigentlich würde sich gar nicht so viel ändern. Wichtig ist doch nur, dass wir etwas "im Geiste von Maniac Mansion" machen.

Mister L

  • Boss der T.I.A.
  • Globaler Moderator
  • Ehrwürdiger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 3096
  • Geschlecht: Männlich
  • "R.I.P. Clever & Smart † 1958 -2023"
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion - Night of the Meteor
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #3 am: 10. Mai 2017, 01:28:13 »
Ich persönlich finde, dass man sich durchaus schon mal über ein parallel laufendes Projekt Gedanken machen könnte, beginnend mit einem Hauptspiel und daraus folgenden Episoden.

Solange Disney weiter kräftig am Euter von "Star Wars" und demnächst auch "Indiana Jones" saugt, sehe ich für MMM keine Probleme.
Dafür ist die MM Lizenz nicht wertvoll genug.

Momentan sprudeln die Episoden ja auch nicht soooo kräftig, dass wir schon jetzt einen Notfallplan bräuchten.  :cl

Sollte Ron Gilbert jedoch wirklich einmal die Rechte für MM kaufen können oder zumindest die Lizenz auf Zeit für ein "Maniac Mansion 3" nutzen können und wir dann aufgefordert werden aufzuhören, dann würde ich klein beigeben.
Als geistiger Vater hätte Ron Gilbert definitiv das Recht, uns dazu aufzufordern.  :police:

In dem Fall wäre es wohl wirklich die beste Idee, einfach mit den anderen, von uns erdachten Charakteren weiter zu machen.
Das wäre dann ein MMM-Light oder wir nennen es dann "Ronville Stories" o.ä.

Oder wir wechseln alle zu "Reality-On-The-Norm". Das gibt's auch immer noch.  ;D
 

Rayman

  • Dott-MMM-Entwickler
  • Midlife Crisis Tentakel
  • **
  • Beiträge: 1577
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #4 am: 10. Mai 2017, 08:20:22 »
MalleTheRedPhoenix und ich hatten auch schon einen Plan B, falls MMM eingestellt werden sollte. "Crazy College" war unsere Idee. Auf dem College trifft man komplett neue Figuren und es tauchen alte bekannte Nicht-MM-Charaktere wie Achmed wieder auf, die mittlerweile auf's College gehen.

P.S. Laut MM-Poster gehen die Kids ja schon auf's College, sind aber im MMM-Universum auf der Highschool. Würde sich aber bestimmt trotzdem anbieten.  :)
« Letzte Änderung: 11. Mai 2017, 19:26:59 von Rayman »

Mister L

  • Boss der T.I.A.
  • Globaler Moderator
  • Ehrwürdiger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 3096
  • Geschlecht: Männlich
  • "R.I.P. Clever & Smart † 1958 -2023"
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion - Night of the Meteor
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #5 am: 10. Mai 2017, 12:48:03 »
Eine andere Idee, die mir im Kopf rumgeistert ist ein neues "Maniac Mansion" zu machen auf Grundlage von Ron Gilberts alten Designdokumenten, die er online gestellt hat.

Dann hätten wir Greg, Sandy, Bobby und Joey als MMM-Kids und die "Schwarz"-Familie als Bewohner des Mansions.
Daran sollte Disney dann keine Rechte mehr haben.  ;)

Am Besten im Look der C-64 Version!  ;D

Kinkilla

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • Nicht zu verwechseln mit einem Chinchilla!
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #6 am: 10. Mai 2017, 17:59:38 »
Hmmm, wenn das passieren würde, werde ich eigene Projekte umsetzen.
MMM kann ich mir einfach ohne Original Charaktere vorstellen

Cone Arex

  • Mod
  • alter Tentakel
  • **
  • Beiträge: 2272
  • Geschlecht: Männlich
  • Skandal-Entwickler und Idiot
    • Profil anzeigen
    • Conequest
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #7 am: 10. Mai 2017, 19:38:35 »
Die Vorstellung hatte ich bereits vor über 10 Jahren.

Ich halte es für unwahrscheinlich, dass König Maus MMM cease&desisted. Meiner Erfahrung im Power Rangers-Fandom in der Disney-Ära nach geht dem House of Mouse sowas am Arsch vorbei, wenn es um eine IP geht von der sie nicht aktiv profitiert oder keine Vision haben. Klar, eigentlich müssen sie den Laden hier dicht machen weil sie sonst die Rechte verlieren könnten. Aber ob sich der Aufwand dafür lohnt? MM ist "irgendein" Spiel von vor 30 Jahren, das niemand kennt außer denen die es spielten als es neu war oder sich für Computerspiel-Geschichte und oder Retro-Computing interessiert.
tl;dr: Die MM-Lizenz ist nicht besonders wertvoll.

Und selbst wenn dieser Fall eintreten sollte, das Disney uns hier einen Riegel vorschiebt, sehe ich kein Problem MMM einfach mit nur Original-Charakteren weiterzuführen. Mit dem ursprünglichen Maniac Mansion hat die Serie schon lange nicht mehr viel zu tun. Die MMM-Episoden erinnern eher an Folgen amerikanischer Sitcoms mit Fantasy- und Science Fiction-Elementen. Und für so etwas benötigen keine Verbindung zu Maniac Mansion.

Wovon wir aber Abstand nehmen müssen, ist es Assets aus den Spielen/Filmen/Whatever zu übernehmen. Wir haben nicht mehr 2005, wo so etwas niemanden interessiert hat.
« Letzte Änderung: 10. Mai 2017, 19:42:41 von Cone Arex »


Folge mir auf Twitter und itch.io

MalleTheRedPhoenix

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1216
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #8 am: 11. Mai 2017, 15:35:44 »
Ich hatte auch schon einen Plan B, falls MMM eingestellt werden sollte. "Crazy College" war meine Idee. Auf dem College trifft man komplett neue Figuren und es tauchen alte bekannte Nicht-MM-Charaktere wie Achmed wieder auf, die mittlerweile auf's College gehen.

Eigentlich war es unsere Idee gewesen das mal zu machen.
Wie Phönix aus der Asche

Cmdr

  • volljähriger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 695
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #9 am: 11. Mai 2017, 15:53:36 »
Ich hatte auch schon einen Plan B, falls MMM eingestellt werden sollte. "Crazy College" war meine Idee. Auf dem College trifft man komplett neue Figuren und es tauchen alte bekannte Nicht-MM-Charaktere wie Achmed wieder auf, die mittlerweile auf's College gehen.

Eigentlich war es unsere Idee gewesen das mal zu machen.

Deine Idee von "EdTales" fand ich aber auch nicht schlecht  ;D.

Aka. Edenezer und seine drei Enkel erleben Abenteuer an den unterschiedlichsten Orten der ganzen Welt.
« Letzte Änderung: 11. Mai 2017, 15:57:24 von Cmdr »

fireorange

  • Ehrwürdiger Tentakel
  • ********
  • Beiträge: 3968
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #10 am: 11. Mai 2017, 16:01:45 »
Auch wenn ich nicht glaube, dass dieser Fall jemals eintritt, habe ich auch schon vor Jahren daran gedacht, wie simpel sich das im Grunde korrigieren ließe.

Voraussetzung wäre natürlich, dass die Ressourcen noch existieren, was bei meinen Episoden leider nur zum Teil zutrifft. :( Dann müssen eigentlich nur einige Schritte vorgenommen werden, evtl. ein Zeichner für neue Walk-Animationen bestellt werden, etc. Bei umfangreicheren Spielen wäre das natürlich etwas mühsamer. Begraben müsste man das Projekt jedenfalls nicht.
Jenseits von Traum und Zeit
Beyond Dream and Time - english version coming soon!

Rayman

  • Dott-MMM-Entwickler
  • Midlife Crisis Tentakel
  • **
  • Beiträge: 1577
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #11 am: 11. Mai 2017, 19:17:27 »
Ich hatte auch schon einen Plan B, falls MMM eingestellt werden sollte. "Crazy College" war meine Idee. Auf dem College trifft man komplett neue Figuren und es tauchen alte bekannte Nicht-MM-Charaktere wie Achmed wieder auf, die mittlerweile auf's College gehen.

Eigentlich war es unsere Idee gewesen das mal zu machen.

Wie versprochen korrigiere ich jetzt den Post. ;)

MalleTheRedPhoenix und ich hatten auch schon einen Plan B, falls MMM eingestellt werden sollte. "Crazy College" war unsere Idee. Auf dem College trifft man komplett neue Figuren und es tauchen alte bekannte Nicht-MM-Charaktere wie Achmed wieder auf, die mittlerweile auf's College gehen.

P.S. Laut MM-Poster gehen die Kids ja schon auf's College, sind aber im MMM-Universum auf der Highschool. Würde sich aber bestimmt trotzdem anbieten.  :)
« Letzte Änderung: 11. Mai 2017, 19:26:45 von Rayman »

1mal_volltanken

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1215
  • Geschlecht: Männlich
  • Traue niemals einem glatzköpfigen Friseur!
    • ICQ Messenger - 327646596
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #12 am: 13. Mai 2017, 08:40:23 »
Wo sind denn die alten Designdokumente zu Maniac Mansion zu finden?

BG
der Volltanker
"Tage sind eigentlich wie Nächte...nur nicht ganz so spät!"...hörte ich einmal einen sehr klugen, alten Mann beim Erdnüsse sortieren in der Kneipe sagen, kurz bevor er vom Hocker rutschte.


"Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!"

Mister L

  • Boss der T.I.A.
  • Globaler Moderator
  • Ehrwürdiger Tentakel
  • *****
  • Beiträge: 3096
  • Geschlecht: Männlich
  • "R.I.P. Clever & Smart † 1958 -2023"
    • Profil anzeigen
    • Maniac Mansion - Night of the Meteor

1mal_volltanken

  • Midlife Crisis Tentakel
  • ******
  • Beiträge: 1215
  • Geschlecht: Männlich
  • Traue niemals einem glatzköpfigen Friseur!
    • ICQ Messenger - 327646596
    • Profil anzeigen
Re: Worst Case: Alternative zu MMM
« Antwort #14 am: 14. Mai 2017, 18:33:20 »
Danke!
"Tage sind eigentlich wie Nächte...nur nicht ganz so spät!"...hörte ich einmal einen sehr klugen, alten Mann beim Erdnüsse sortieren in der Kneipe sagen, kurz bevor er vom Hocker rutschte.


"Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!"